Einstellung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einstellung - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Einstellung

Einstellungen

sind bestimmte Grundüberzeugungen und bestimmte Grundannahmen, mit denen man Leben und Erfahrungen sieht und Leben und Erfahrungen gestaltet.

Natürlich gibt es auch Einstellungen am Computer, Einstellungen an deinem Handy, im Smartphone, I-Phone und so weiter. Darüber möchte ich jetzt weniger sprechen.

Ich möchte mehr sprechen über die Einstellungen eines spirituellen Aspiranten, zum Leben, zu sich selbst, zu den Mitmenschen, zu Ereignissen im Leben.

Einstellungen eines spirituellen Aspiranten

Und es gibt einige Einstellungen, die ein spiritueller Aspirant in sich kultivieren kann. Wir gehen also davon aus, als Yogaübende, dass die Einstellung nicht fest ist, sondern dass wir sie auch ändern können und dass wir sie bewusst gestalten können. Eine der Einstellungen zum Leben ist, Leben ist Schule, Leben ist Chance, Schicksal ist Chance. Wir sind hier, um zu wachsen, und das Leben gibt uns genau die Erfahrungen, die wir brauchen, um zu wachsen. Diese Grundeinstellung hilft uns, mit allem umzugehen, eben nicht zu schimpfen über das, was kommt, auch wenn das mal vorübergehend dabei ist. Aber die Überzeugung, Leben ist eine Schule und was immer auch kommt, hilft mir, die richtigen Erfahrungen zu machen, um zu wachsen.

Aufgaben im Leben

Die zweite Einstellung ist, wir haben auch Aufgaben hier zu erledigen. Wir kommen mit bestimmten Aufgaben im Rahmen des kosmischen Ganzen. Diese Grundeinstellung hilft einem immer wieder zu schauen, was ist meine Pflicht, was ist meine Aufgabe. Weniger die Sache, was mag ich, was will ich, sondern mehr die Frage, was ist meine Aufgabe, was ist meine Pflicht, meine Verantwortung hier. Das ist die Einstellung eines Yogaübenden.

Verbundenheit mit allen Geschöpfen

Die nächste Einstellung ist die Einstellung der Verbundenheit mit allen Geschöpfen. Ja, die Einstellung des Respektes vor allen Geschöpfen. Im Yoga sagen wir, tief im Inneren ist jeder Mensch eins mit dem Göttlichen. Tief im Inneren ist jeder Mensch gut. Tief im Inneren hat jeder Mensch die Sehnsucht, Liebe zu geben und Liebe zu empfangen. Und das kann die Einstellung eben sein, im Umgang mit allen Menschen, dass du diese Verbundenheit und Einheit fühlst. Natürlich gibt es auch Momente, in denen Menschen nicht so freundlich sind. Aber dann kann man immer wieder daran arbeiten, diese Einstellung zu haben, dass trotz allem, egal was Menschen aus Identifikation, aus Gekränktheit, aus Unwissenheit heraus machen, aus Ignoranz, aus Emotionen, aus Gier, der innere, göttliche Kern unabhängig davon bleibt und der Wunsch, diesen auszudrücken. Das kann eine Einstellung sein, so wie Mahatma Gandhi gesagt hat: „Engagiere dich gegen das Unrecht! Aber nicht mit Hass gegenüber denjenigen, die Unrecht tun. Habe Liebe, sogar zu denen, die unterdrücken. Aber engagiere dich gegen die Unterdrückung.“

Vergänglichkeit

Die nächste Einstellung ist die Einstellung der Vergänglichkeit. Alles, was ein Anfang hat, hat auch ein Ende. Alles, was irgendwie beginnt, wird auch wieder abschließen. Jeder Mensch, mit dem du jetzt zu tun hast, wird irgendwann aus deinem Leben treten, spätestens wenn er, sie oder du diese Welt verlassen. Alles, was du aufgebaut hast, geht irgendwann kaputt. Alles hier ist vergänglich. Diese Einstellung, dass alles vergänglich ist, kann dir helfen, mit vielen Wechselfällen des Lebens umzugehen.

Ewigkeit

Und die letzte Einstellung, über die ich sprechen will, ist die Einstellung der Ewigkeit. Inmitten der Vergänglichkeit gibt es etwas Ewiges. Körper und Psyche vergehen. Was du aufgebaut hast, vergeht. Leid vergeht. Auch die Bösartigkeit, mit der du konfrontiert wirst. Alles vergeht. Aber etwas bleibt gleich – dein höchstes Selbst, die Tiefe deines Wesens, die Essenz des Universums, eins mit der Weltenseele, eins mit dem tiefsten Kern von allen. Wenn du diese Grundeinstellungen in dir kultivierst, dann wird es dir leicht fallen, ein glückliches, ein erfülltes, ein engagiertes Leben zu führen. Und der Sinn des Lebens wird sich dir immer wieder offenbaren. Mehr Infos dazu auch auf den Yoga Vidya Internetseiten.

Video Einstellung

Hier ein Vortragsvideo zum Thema Einstellung :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Einstellung Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Einstellung :

Karma Yoga ist Richtige Handlung/ Richtige Einstellung, BG Kap. 3, Verse 8-20

Mit der richtigen Einstellung kommen die richtigen Handlungen

- Abschnitt aus der Bhagavad Gita Zusammenfassung nach James Swartz -

Richtige Handlung

Du solltest Dich um die äußeren Umstände in Deinem Leben kümmern aber Du solltest ebenso Handlungen wählen, die für Dein inneres Wachstum angemessen sind. Gib mehr als Du nimmst.

1. Verehre Deine Gottheiten.
2. Leiste Deinen Beitrag gegenüber Deinen Eltern.
3. Leiste Deinen Beitrag in Bezug auf die vedische Kultur - diene großen Seelen (mahatmas).
4. Engagiere Dich in sozialer Arbeit.
5. Schütze die natürliche Umwelt.

Richtige Einstellung (Haltung)

(Exoterische, gemeinverständliche Interpretation: arbeitet der Tendenz von Gutmenschen (do-gooders), Stolz in Bezug auf ihre guten Handlungen zu entwickeln entgegen, weil sie auf der Idee basiert, dass das Feld der Handlung (Dharma-Feld), nicht das Individuum, der Handelnde ist. Esoterische Interpretation: Ich liebe das Leben und daher bin ich dem dankbar, der es mir gegeben hat. Ich widme meine Handlungen Gott.

1. Arbeit als Verehrung oder Gebet.
2. Freude am Dienen.
3. Prasad. Nimm das, was passiert als Geschenk. Das Leben ist Gesamtheit der Instruktionen Gottes (Ishvara); gut ist gut und schlecht ist gut.

Karma Yoga reduziert die Abhängigkeit von Objekten und entwickelt Selbstvertrauen und Selbstständigkeit.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Einstellung, sind vielleicht für dich Vorträge und Artikel interessant zu den Gebieten Einsam, Einheit der Religionen, Eifersüchtig, Einweihung, Einzigartig, Elf.

Selbsterfahrung, Psychotherapie, Psychologie Seminare

24.06.2021 - 24.06.2021 - Vollmond Circle - Online Event
Zeit: 20:00-21:45 Uhr Vollmond ist die Zeit, in der die Energien in uns und um uns herum am höchsten sind. Diese Zeit ist ideal, um das Alte zu reflektieren und sich auf das Neue vorzubereiten. Lo…
25.06.2021 - 27.06.2021 - Selbstreflexion und psychologische Arbeit mit Hatha Yoga
An diesem Yoga Wochenende lernst du spezielle Weisen, Hatha Yoga zu üben, um die Sprache des Körpers durch Asanas zu verstehen. Aufmerksamkeitslenkung und spezielle Selbstreflexionstechniken in d…
25.06.2021 - 27.06.2021 - Asana Intensiv - sanftes Üben
Gerade durch sanftes Üben einer Asana in Verbindung mit dem natürlichen Atemrhythmus kannst du leicht in fortgeschrittene Yoga Stellungen hineinkommen. Der Weg in die Asana und die Asana selbst w…
25.06.2021 - 27.06.2021 - Lichtarbeit in der Natur
Während dieser Tage öffnest du dich deinen Heiler Fähigkeiten. Du wirst dich als Kanal der Natur zur Verfügung stellen. Kraftorte werden uns rufen und werden ihren Lichttempel betreten. So wirs…
25.06.2021 - 27.06.2021 - Heilung der Kriegserfahrung deiner Eltern und Großeltern in dir
Klärung deiner Seelen-Erinnerungsfelder von Kriegserfahrungen deiner Vorfahren. Wir werden uns in diesem Seminar mit den Kriegs- und Nachkriegserfahrungen beschäftigen, die bis heute in deinem Le…
26.06.2021 - 26.06.2021 - Yoga und Human Design - Online Workshop
Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr In unserem Workshop „Human Design & Yoga“ wollen wir zunächst auf der Metaebene übersichtlich über das Human Design in Hinblick auf Vorzüge und Abgrenzungen zu…