Feingefühl

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Feingefühl ist Zartgefühl, ein subtiles Gefühl und beinhaltet Einfühlungsvermögen, Mitgefühl und Sensibilität. Wer Feingefühl hat, wird in seiner Sprache und in seinem Handeln auf die Empfindungen der anderen besondere Rücksicht nehmen.

Schönheit Gefühl Hut Frau.jpg

Feingefühl ist auch die Fähigkeit, Situationen in ihrer Unterschiedlichkeit wahrzunehmen und entsprechend differenziert zu reagieren. Heutzutage spricht man seltener von Feingefühl, häufiger von Sensibilität bzw. Hochsensibilität bzw. Hypersensibilität.

Feingefühl - eine Tugend. Was ist Feingefühl? Woher stammt das Wort? Wozu ist Feingefühl gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Feingefühl?

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Feingefühl in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Feingefühl als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Streicheleinheiten lassen das Wohlfühlhormon Oxytocin ausschütten

Feingefühl ist Einfühlungsvermögen, Feingefühl ist ein subtiles Vermögen. Feingefühl ist das Gegenteil von Grobschlächtigkeit. Mit Feingefühl etwas anzugehen, heißt, sensibel zu sein, subtil zu sein, dich einzustimmen auf andere Menschen, auf andere Wesen, auf die Situation.

Feingefühl braucht es oft, wenn es eine schwierige Situation ist. Manchmal ist es irgendwo eine vertrackte Situation, du weißt, was auch immer du tun wirst, du wirst irgendjemandem wehtun. Du brauchst ein gewisses Feingefühl, um so zu kommunizieren, dass Menschen damit etwas anfangen können. Oder du weißt, es wird jetzt nötig sein, dort etwas Schwieriges umzusetzen, vielleicht bist du Chef und deine Mitarbeiter haben etwas Schwieriges zu erwarten, es braucht etwas Feingefühl, dass du alle mitnehmen kannst.

Oder du weißt, es sind zwanzig verschiedene Menschen und die vertragen sich nicht. Z.B., du hast einen runden Geburtstag und machst jetzt eine Tischordnung, du weißt, Tante Sowieso und Onkel XY vertragen sich nicht miteinander, oder der eine ist der Vegane und der andere kann damit gar nichts anfangen.

Mit einem gewissen Feingefühl kannst du allen gerecht werden. Also, Feingefühl ist dann nötig, um bei schwierigen Maßnahmen oder bei bevorstehenden schwierigen Entscheidungen irgendwo gut Menschen mit einzubinden, Feingefühl, um Menschen unterschiedlichem Wunsches, dort irgendwo miteinander zu verbinden, Menschen, die sich sonst nicht so gut verstehen, irgendwo zusammenzuführen. Feingefühl ist aber noch mehr. Feingefühl ist auch eine gewisse Lebenseinstellung, wo du sagst:

"Ja, ich will Gott erfahren. Ich will eine höhere Wirklichkeit erfahren. Und dazu will ich ein subtiles Fühlen entwickeln. Und dieses Feingefühl will ich auch dadurch entwickeln, indem ich mich vegetarisch, vegan ernähre, denn unterschiedliche Ernährung hat unterschiedliche Wirkung auf das Gefühlsleben."

Wer regelmäßig Asanas und Pranayama übt und meditiert und eine vegetarische, vielleicht sogar eine vegane Ernährung hat, bekommt mehr Feingefühl. Und dieses Feingefühl heißt auch mehr Intuition, mehr Spürsinn, mehr Fähigkeit, auch subtilere Dinge wahrzunehmen, Menschen in ihrem Herzen zu spüren, mehr darauf einzugehen, was Menschen brauchen und wollen.

Und Feingefühl führt letztlich auch dazu, dass du die Tiefe in deinem Wesen spürst, deine eigene Intuition erwacht, das Göttliche in dir erwacht. So ist also Feingefühl ein wichtiger Aspekt. Du kannst also Feingefühl kultivieren, indem du Yoga übst.

Du entwickelst dein Feingefühl, indem du meditierst. Du entwickelst dein Feingefühl, indem du auf die Ernährung achtest. Du entwickelst auch dein Feingefühl, indem du tiefer auf deine Stimmungen achtest, indem du vom Herzen her dich mit dem Herzen von anderen verbindest, auch indem du mehr herausbekommen willst über andere Menschen.

Der Mensch hat die Fähigkeit zu Feingefühl, aber Interesse zu haben an anderen Menschen, wirklich ehrlich und ernsthaft, andere verstehen zu wollen, hilft dir auch, mehr Feingefühl zu haben und dann geht vieles auch leichter und konfliktfreier. Es mag Grenzen geben für das Feingefühl, manchmal muss man auch schwierige Entscheidungen treffen, aber gerade ein spiritueller Mensch braucht immer wieder mehr Feingefühl.

Feingefühl und andere Tugenden

Ähnliche Eigenschaften wie Feingefühl

Ähnliche Eigenschaften wie Feingefühl, also Synonyme zu Feingefühl sind z.B. Einfühlungsvermögen, Mitgefühl, Sensitivität.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Feingefühl übertrieben kann ausarten z.B. in Gefühlsduselei, Unbeständigkeit, Ängstlichkeit. Daher braucht Feingefühl als Gegenpol die Kultivierung von Klarheit, Vernunft, Verlässlichkeit.

Gegenteil von Feingefühl

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Feingefühl, Antonym zu Feingefühl :

Feingefühl im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Feingefühl

Das Rad der Gefühle

Feingefühl kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Feingefühl in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Feingefühl zu kultivieren. Du kannst nicht mehrere Tugenden auf einmal entwickeln. Aber es ist möglich, jede Woche eine Tugend, eine Eigenschaft, wachsen zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Feingefühl kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein feinfühligerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Feingefühl ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Feingefühl."

Affirmationen zum Thema Feingefühl

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Affirmationen für mehr Feingefühl Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr darüber.

Klassische Autosuggestion für Feingefühl

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich habe Feingefühl.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin feinfühlig. Om Om Om.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Feingefühl

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin feinfühlig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Feingefühl.
  • Jeden Tag werde ich feinfühliger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Feingefühl.

Dankesaffirmation für Feingefühl

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag feinfühliger werde.

Wunderaffirmationen Feingefühl

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren, die Sukadev Volker Bretz als Wunderaffirmationen bezeichnet:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr feinfühlig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Feingefühl entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr feinfühlig zu sein.
  • Ich bin jemand, der feinfühlig ist.

Gebet für Feingefühl

Gebet.jpg

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Feingefühl :

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Feingefühl.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein feinfühliger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Feingefühl mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Was müsste ich tun, um Feingefühl zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Feingefühl zu entwickeln?
  • Wie könnte ich feinfühlig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Feingefühl
  • Angenommen, ich will feinfühlig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre feinfühlig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Feingefühl kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als feinfühliger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Vortragsmitschnitt zu Feingefühl - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Feingefühl, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Feingefühl

Eigenschaften im Alphabet nach Feingefühl

Literatur

Weblinks

Seminar=

Liebe entwickeln

17. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Motto der Woche: Bhakti Yoga mit Swami Guru-sharanananda
Eine Bhakti Yoga Woche mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. In dieser speziellen Bhakti Yoga Woche kannst du dich von Swami Guru-sharanananda auf eine…
Sitaram Kube,Swami Gurusharanananda,
06. Okt 2017 - 08. Okt 2017 - Den Weg des Herzens gehen - Entwicklung von Liebe und Mitgefühl als Basis neuer Lebenskraft
Viele praktische Übungen zur Herzöffnung und Heilung aus Yoga, Buddhismus und energetischer Heilarbeit bilden das Kernstück dieses Seminars. Du lernst Achtsamkeit, Liebe, Mitgefühl, Freude und…
Julia Lang,

Bhakti Yoga

14. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Maha-Samadhi Swami Sivananda
Maha-Samadhi von Swami Sivananda - Festliche Zeremonie mit Puja, Mantra-Singen und Meditation.
Swami Divyananda,
14. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Maha-Samadhi Swami Sivananda
Maha-Samadhi von Swami Sivananda - Festliche Zeremonie mit Puja, Mantra-Singen und Meditation.
Sukadev Bretz,

A1 kooperativ, liebevoll, freundlich