Feinsinnigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Feinsinnigkeit beinhaltet künstlerisches Verständnis, einen subtilen Geschmack und Feingefühl. Feinsinnigkeit umfasst auch Intelligenz und Sensibilität. Feinsinnigkeit bedeutet auch, dass man in seinem Geschmack auf Feinheiten achtet und weniger grobschlächtig ist. Feinsinnigkeit hängt mit feiner Sitte, mit Bildung und Erziehung zusammen. Über den Geschmack der Feinsinnigkeit grenzen sich manchmal die "vornehmen Gesellschaftsschichten" vom gemeinen Volk ab. Im Yoga versteht man unter Feinsinnigkeit die Fähigkeit, subtilere Welten wahrzunehmen und hinter dem manifesten Universum göttliche Gegenwart wahrzunehmen.

Emil Krupa Krupinski: Loreley 1899

Feinsinnigkeit - eine Tugend. Was ist Feinsinnigkeit ? Woher stammt das Wort? Wozu ist Feinsinnigkeit gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Feinsinnigkeit ? Mit vielen praktischen Tipps, Videos und Anleitungen.

Feinsinnigkeit als hilfreiche Tugend

Auszug aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Feinsinnigkeit, ein schönes Wort, das sagt, man hat einen feinen Sinn. Feinsinnigkeit, das drückt etwas aus, etwas Subtiles, etwas Leichtes, auch etwas Gegenteiliges von grob, Grobheit, oder ein Choleriker zu sein, Feinsinnigkeit ist etwas Subtiles. Eine Quelle der Feinsinnigkeit kann ein Sinn für Ästhetik sein, kann eine gewisse Kultiviertheit sein, eine gewisse Bildung.

Feinsinnigkeit heißt aber auch, dass man einen feinen Sinn hat, und den feinen Sinn für die Tiefe im Menschen. Die Tiefe des Menschen ist das Göttliche, in jedem Menschen ist dieser göttliche Kern, in einem selbst und in anderen. Und dazu braucht es einen feinen Sinn. Das mag jetzt nicht im allgemeinen Sprachgebrauch die Bedeutung für Feinsinnigkeit sein, aber im Yoga geht es eben darum, sich durchlässiger zu machen, subtiler zu machen.

Graf Dürckheim hat mal gesagt: „Spiritualität heißt das Transparent-Werden für das immanent Transzendente.“ Das heißt, es gibt eine höhere Wirklichkeit, die ist jenseits von dem, was man mit den physischen Sinnen wahrnehmen kann, daher transzendent. Diese höhere Wirklichkeit ist überall, deshalb immanent. Und wir müssen transparent werden, damit wir das wahrnehmen können. Und diese Transparenz, das heißt, fein und subtil zu werden.

Auch Jesus hat gesagt: „Selig sind, die reinen Herzens sind, sie werden Gott erschauen.“ Wenn du innerlich rein wirst, subtil wirst, fein wirst, deinen Sinn feiner und subtiler machst, dann erfährst du das Göttliche hinter allem. Und so machen wir vieles im Yoga, um mehr Reinheit zu erfahren, subtiler zu werden, mehr Sattva zu schaffen. Indem man Yoga-Übungen praktiziert, indem man auch auf die Ernährung achtet, indem man meditiert, indem man auf seine Sprache achtet und auf das, was man denkt, kommt man zu dem, was man in Wahrheit schon ist, man erfährt das, was schon da ist.

Deshalb, Feinsinnigkeit heißt, seinen Sinn feiner zu machen, subtiler zu machen, so dass man die Wahrheit erfahren kann. Natürlich, im allgemeinen Sprachgebrauch ist Feinsinnigkeit eher Kultiviertheit, Bildung, eine Musikalität und dass man irgendwo eine subtil kulturelle Bildung hat. Aber das greift etwas zu kurz. Ich meine, tiefe Feinsinnigkeit ist etwas, was einen zu Gott führt.

Feinsinnigkeit und andere Tugenden

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Feinsinnigkeit in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Feinsinnigkeit

Ähnliche Eigenschaften wie Feinsinnigkeit, also Synonyme zu Feinsinnigkeit sind z.B. Einfühlsamkeit, Feingefühl, Takt, Empathie.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Feinsinnigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Gefühlsduselei, Unbeständigkeit, Ängstlichkeit. Daher braucht Feinsinnigkeit als Gegenpol die Kultivierung von Klarheit, Vernunft, Verlässlichkeit.

Gegenteil von Feinsinnigkeit

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Feinsinnigkeit, Antonym zu Feinsinnigkeit :

Feinsinnigkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Vortragsmitschnitt zu Feinsinnigkeit - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Feinsinnigkeit, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Feinsinnigkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Feinsinnigkeit

Literatur

Weblinks

Seminare

Meditation

14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Meditationen aus dem Tantra
Krishna sagt: “ Meditation ist besser als intellektuelles Wissen“. Meditationen aus dem Tantra sind uralte überlieferte Techniken des Tantras, die in Vergessenheit geraten waren. Swami Satyana…
Dr. Nalini Sahay,
16. Jul 2017 - 19. Jul 2017 - Dharana Yoga - Konzentriere dich aufs Wesentliche
Dharana - Konzentrationsübungen – dienen der Meditation, werden aber auch praktiziert, um die Nadis (Energiebahnen) und Chakras (Energiezentren) des Astralkörpers durch Achtsamkeitsfokussierung…
Dr. Nalini Sahay,

Raja Yoga

14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Yogatherapie bei emotionalen Belastungen: Ärger und Frustration
Du bekommst beruhigende, kühlende Yogatechniken an die Hand, die dir bei Ärger und Frustration im Alltag helfen können. In spannenden Vorträgen erfährst du die Ursachen von diesen beiden Gemü…
Parameshwara Kai Tegtmeier,
21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yoga der Achtsamkeit auf Körper und Atmung
Mit dem Mittel der Achtsamkeit lässt sich Lebensqualität und Gesundheit verbessern und Stress bewältigen. Der Weg des Yoga ist auch ein spiritueller Erfahrungsweg, der die Kontrolle über Gedank…
Radhika Nosbers,

A1 kooperativ, liebevoll, freundlich