Zungendiagnose

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zungendiagnose

Gesicht, Frau, Lächeln, Mund.jpeg

Zungendiagnose ist eine Befunderhebung durch Betrachten der Zunge. Die Zungendiagnose wird in allen ethnischen Medizinsystemen, in allen traditionellen Medizinsystemen verwendet. Über die Zunge kann man vieles über den Menschen erfahren. Auch in der Schulmedizin wird Zungendiagnose noch verwendet, aber leider immer seltener.


Zungendiagnostik früher und heute

Wenn man zum Arzt geht, wird man immer weniger die Zunge rausstrecken und „ahhh“ sagen. Das war früher etwas, das der Arzt automatisch gemacht hat. In früheren Zeiten hat sich der Arzt auch viel auf seine Sinne verlassen. Er hat den Menschen angeschaut, die Haut angeschaut. Er hat den Herzschlag und die Atemgeräusche gehört. Er hat den Patienten gerochen. Und letztlich auch abgetastet. Über diese Sinne hat der Arzt zum einen einiges festgestellt, er hat aber vor allen Dingen erhoben, ob ein Mensch bestimmte Erkrankungen hat oder seine Intuition verbessert.

Die Zungendiagnose ist etwas Wichtiges, insbesondere heute im Ayurveda als auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Man kann verschiedene Überlegungen anstellen bezüglich der Zunge. So gibt es zum Beispiel die Farbe des Belags, die Farbe der Zunge, Größenveränderungen der Zunge, der Zungentonus, das Zungenzittern, Zungensensationen und -brennen, Unterzungenvenen – all das kann einiges aussagen. Veränderungen der Zunge zeigen manchmal schon Frühschäden einer Krankheit. Anhand der Zungenbeläge kann man einiges über das Immunsystem aussagen und erkennen, was vielleicht gerade droht.

Erkrankungen des Verdauungssystems sind über Zungendiagnose sogar ziemlich leicht zu finden. Organmykosen kann man schon anhand des Zungenbelages mindestens erahnen. Auch manche Mangelerscheinungen hinterlassen auf der Zunge Spuren, zum Beispiel Mangel als Vitamin B. Es gibt auch Querfurchen in der Zungenmitte, von denen angenommen wird, dass sie eine Schwäche der Bauchspeicheldrüsenfunktion anzeigen. Das heißt wiederum, dass es nur eine geringe Produktion an körpereigenen Enzymen gibt, was wiederum zeigt, das die Verdauung nicht richtig funktioniert. Auch Bindegewebsschwäche als Erbanlage kann man anhand der Mittelrinne, die die Zunge optisch teilt, erkennen. Manchmal kann man auch eine Magenschleimhauterzündung erkennen: an einer geröteten Zungenspitze. Und wenn die Magenschleimhauterzündung abgeheilt ist, sieht man es daran, dass die Zungenspitze nicht mehr gerötet ist.

Die Zunge ist also ein Organ, das sich relativ schnell verändert. Mit der Zungendiagnose kann man schnell erkennen, wie sich eine Behandlung entwickelt. So ist auch eine Zungendiagnose sehr gut, um eine Therapiekontrolle durchzuführen. Zungendiagnose wird heutzutage meistens mindestens von Schulmedizinern und Heilpraktikern als eine Grunddiagnose angesehen. Nur dann, wenn man die Grunddiagnose abgesichert hat, kann man auch weitere Diagnosen durchführen. An der Zungendiagnose lässt sich so im ersten Schritt erkennen, wo man anschließend genauer hinschauen muss.

Aufgaben der Zunge

Die Zunge ist ein Organ mit vielen Aufgaben. Wir brauchen sie für das Sprechen und Singen. Mit der Zunge kann man beim Essen die Speise überprüfen. Man kann feststellen, ob ausreichend gekaut wurde. Und mit der Zunge reinigen wir auch den Mundboden, den Gaumen, die Schleimhauttaschen und die Zahnzwischenräume. Auf der Zunge kann man vier bzw. fünf Hauptgeschmacksrichtung ausmachen: süß, sauer, bitter, salzig und würzig. Manche sagen auch, dass als sechste Komponente scharf dazukommt.

Die Zunge ist sehr kräftig und beweglich. Die Zunge ist die Polizei des Mundes. Sie ist aber auch Spiegel des Körpers. Daher kann man anhand der Zunge eine Menge über den Zustand des Körpers und der Psyche sagen.

Mädchen junge Frau lächeln schön Natur.jpg

Zungendiagnostik in der TCM und im Ayurveda

Zungendiagnostik ist wesentlicher Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Neben dem Fühlen des Pulses ist die Zungendiagnostik das A und O für einen Traditionellen Chinesischen Medizinarzt. Letztlich sagt man, man ist erst dann ein guter Arzt, wenn man sich 15.000 bis 20.000 Zungen genauer angesehen hat. Die Zungendiagnostik ist also sehr wichtig, da die Ausbildungen im TCM im Westen jedoch kürzer sein müssen, da sie nicht staatlich bezahlt werden, wird sie hierzulande wesentlich weniger angewendet.

Zungendiagnostik spielt auch im Ayurveda eine große Rolle, wenn auch nicht ganz so groß wie in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Im Ayurveda steht die Zunge stellvertretend für das ganze Blut und Gewebe des Patienten. Die Beläge können Auskunft geben über die verschiedenen Schleimhäute. Die Ayurveda-Ärzte lesen anhand der Zungenspitze den Zustand von Herz und Lunge ab. In der Mitte kann man Magen, Milz und Leber anschauen. Und am hinteren Teil der Zunge sollen Darm und Nieren reflektieren. Es braucht viel Erfahrung, um die Zunge richtig zu interpretieren.

Zungendiagnose war früher bei Hausärzten ein wichtiges Diagnosemittel. Zungendiagnose wird bis heute bei vielen Hausärzten durchgeführt. Doch leider werden solche wenig invasiven Dinge von Krankenkassen nicht ausreichend bezahlt. Somit ist die Medizin immer mehr eine Apparatemedizin, Labormedizin und Arzneimedizin geworden. Dabei ist die Kunst eines Arztes sehr viel mehr als einfach nur Blut, Urin und andere Körperexkremente und -teile an ein Labor zu schicken und auf der Basis der Laborbefunde eine Verschreibung zu machen. So viel mehr könnte ein Arzt tun, wenn die Bezahlung anders strukturiert wäre als sie es heute ist.

Videovortrag über Zungendiagnose

Hier kannst du einer kurzen Lesung zuhören rund um die Fragestellung Zungendiagnose:

Diese Abhandlung zum Thema Zungendiagnose kann dir vielleicht wertvolle oder auch simple Tipps geben für einen gesunden Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Zungendiagnose

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Zungendiagnose, sind zum Beispiel

Zungendiagnose gehört zu Themen wie Ayurveda, Diagnose, Anamnese, Heilung, Naturheilkunde, Ayurveda, Diagnose, Anamnese, Heilung, Naturheilkunde

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Zungendiagnose in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Zungendiagnose enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Seminare


Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Zungendiagnose ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke