Gaumen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gaumen ist der obere Teil der Mundhöhle. Am Gaumen sind verschiedene wichtige Energiepunkte. Der oberste Teil des Gaumens, das Gaumendach, ist der Reflexpunkt oder die Reflexgegend für das Sahasrara Chakra. Wenn du deine Zungenspitze gegen die Mitte des Gaumens nach oben drückst, kannst du manchmal spüren, dass das Energiezentrum am Scheitel leichter spürbar ist und dass es dir leichter fällt, dich nach oben zu öffnen.

Über den Gaumen‏‎ erreichst du mehrere Chakras.

Am vorderen Teil des Gaumens, in der Nähe der Schneidezähne, ist der Reflexpunkt für das Ajna Chakra. Wenn du deine Zunge etwa einen Zentimeter vor den Schneidezähnen an den vorderen Teil des Gaumens gibst, wirst du vielleicht spüren, wie dein drittes Auge aktiv wird, der Punkt zwischen den Augenbrauen bis Mitte der Stirn. Vielleicht fängt es an, dort zu pulsieren oder du siehst dort ein Licht.

Der hintere Teil des Gaumens ist das Reflexzentrum zum Bindu, dem hinteren Teil des Kopfes, Sitz der Mondenergie oder auch des Vishuddha Chakras. Wenn du die Zunge nach hinten gibst, kannst du manchmal dein Kehl-Chakra spüren.

Oberhalb des Gaumens ist auch der Sitz von Amrita, dem Mond. Und so hat der Gaumen eine Menge von verschiedenen Bedeutungen und ist eine energetisch sehr bedeutsame Region im Körper. Im Gaumen wird auch die Energie der Nahrung absorbiert und so ist es wichtig, die Nahrung nicht zu schnell herunterzuschlucken, sondern eine Weile in der Mundhöhle zu halten und über Gaumen und Zunge bewusst das Prana zu absorbieren.

Vortrags-Video über Gaumen‏‎

Lausche einem Vortragsvideo über Gaumen‏‎:

Gaumen‏‎ - was ist das? Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Gaumen‏‎ in diesem Videovortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V. interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Gaumen‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Gaumen‏‎

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Gaumen‏‎, sind zum Beispiel

Yoga und Ayurveda Seminare

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Yoga für den kühlen Kopf
Du brauchst Anregungen und Techniken für einen freien Kopf? Yoga ist ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesem Seminar lernst du Yoga-Techniken, die besonders w…
Pranava Heinz Pauly,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - SUFI-Bewegungsmeditation
Du lernst die Grundlagen der SUFI-Bewegungsmeditation der Himmelsrichtungen in Theorie und Praxis kennen, in Verbindung mit Yoga, Mantrasingen und Satsang. Mit rhythmischen Körperbewegungen und At…
Gerrit Kirstein,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Entspannungskursleiter Ausbildung
Schluss mit Stress! ?! Jaaa, bitte! Aber wie? Mit einer Entspannungskursleiter Ausbildung. Die Ausbildung, Yoga und Kurse in Entspannung helfen Stress abzubauen und durch Stress bedingten Krankheit…
Murali Szabo,

Zusammenfassung

Gaumen‏‎ kann man genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Körperteil, Anatomie, Physiologie, Medizin.