Polizei

Aus Yogawiki

Die Polizei‏‎ ist eine staatliche Behörde, die für Sicherheit und Ordnung sorgt. Wer bei der Polizei arbeitet kann als Polizist bezeichnet werden. Die Polizei dient also der Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit, es gibt das Gewaltmonopol des Staates, was heißen soll, dass Bürger nicht gegen andere kämpfen sollen, das ist nämlich die Aufgabe der Polizei. Es gibt oft Menschen, die Gegenüber Polizisten nicht positiv gestimmt sind, bis sie mal von einem Dieb überfallen werden: prompt wenden sie sich doch an die Polizei. Die Polizei ist also sehr wichtig, damit ein Staatswesen friedvoll sein kann.

Polizei‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Erfahre einiges über Polizei‏‎ in diesem Kurzvortrag. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., spricht hier über Polizei‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Polizei‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nur sehr lose zu tun haben mit Polizei‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Politiker‏‎, Platz‏‎, Planmäßigkeit‏‎, Populär‏‎, Positivismus‏‎, Prädomination‏‎.

Yoga mit Kindern - Yogalehrer Weiterbildung Seminare

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/yoga-mit-kindern-yogalehrer-weiterbildung/?type=2365 max=4

Polizei‏‎ Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Polizei‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Polizei‏‎ kann genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Beruf und Behörden und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.