Wütend

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wütend - Definition und praktische Lebenshilfe. Wütend zu sein bedeutet, starken Zorn oder Hass zu verspüren. Klares Denken fällt dann in der Regel schwer, der Geist ist auf das Objekt der Wut fixiert und auch der Körper zeigt Symptome wie Erröten oder das verkrampfte Gefühl der sprichwörtlichen Wut im Bauch. Wer wütend handelt, bereut häufig seine Taten. Wer wütend redet, wird oft nicht verstanden. Daher ist es selten ratsam, seiner Wut unhinterfragt ihren Lauf zu lassen und gerade in der Kommunikation mit seinen Liebsten ist es meistens besser, erst einmal tief durchzuatmen. Trotzdem mag es Fälle geben von berechtigter Wut, wie über gesellschaftliche Ungerechtigkeiten. Die Empörung, die Wut über solche Zustände, kann eine starke Triebfeder für Veränderung sein und auch die Mythologie kennt Fälle von gerechtem Zorn - etwa des germanischen Göttervaters Wotan - der schließlich auch der Wut ihren Namen verlieh.

Vertrauen ist nicht so einfach, wenn jemand wütend ist oder so erscheint.

Wütend ist ein Adjektiv zu Wut. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Wut in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Wut.

Wortbedeutung von wütend

Wütend ist ein Adjektiv vom Wort Wut. Wer von Wut ergriffen ist, der ist wütend. Man selbst kann wütend sein. Man kann eine wütende Phase haben. Und man kann natürlich auch wütende Worte sprechen. Wütend hat auch etwas mit dem Verb wüten zu tun: Wer wütet, der ist wütend. Und wer Wut hat, der wütet, usw.

Wütend aus Sicht der drei Doshas

Also wüten heißt dann eben: schlimme Dinge tun. Dinge sagen und tun, die schlimme Dinge machen. Und so ist es wichtig, dass du deinen Geist beherrschen kannst. Im Ayurveda sprechen wir von drei Doshas: Vata, Pitta und Kapha - Pitta ist das Feuerprinzip. Und Feuer ist zum einen Begeisterung und die Kraft, etwas umzusetzen, es ist Geschick im Handeln. Aber Pittatemperament, feuriges Temperament, kann umschlagen in Ärger und Wut. Und dann kannst du wütend werden.

Wir finden das ja auch in der griechischen, römischen und der mittelalterlichen Säftelehre. Dort gibt es auch den Choleriker. Der Choleriker ist wie der Pitta Typ. Er ist voller Feuer, kann viel bewirken. Aber er kann eben auch leicht wütend werden. Und im Ayurveda würden wir sagen: Wenn du schnell wütend wirst, dann hast du zu viel Pitta. Dann gilt es, dieses wieder zu besänftigen. Und das erreichst du, indem du dir etwas Zeit nimmst, indem du Entspannungstechniken übst, indem du meditierst, indem du singst, usw. Und so wird dein Pitta weniger werden, so wirst du nicht so schnell wütend sein.

Wütend aus Sicht der drei Gunas

Im Spirituellen können wir von drei Arten von Ärger und Wut sprechen. Im Yoga teilen wir alles ein in sattwig, rajassig und tamassig (die drei Gunas).

Sattwig wäre rein und gut. So gibt es zum Beispiel einen gerechten Zorn. Rajassig wäre egoistisch, wenn du selbst zurück gesetzt wurdest. Und tamassig ist einfach, wenn du wütend bist ohne Sinn und Verstand und wenn du einfach in diesem Gemütszustand verharrst, vielleicht aus einer Illusion heraus und schlimme Dinge tust für dich und andere. Also auf sattwige Weise wütend zu sein heißt, du siehst eine Ungerechtigkeit. Du siehst, dass etwas nicht richtig ist. Das gibt dir Energie. Man könnte auch sagen, der Ursprung der Emotion Wut ist, damit man in der Lage ist, sich für das Gute einzusetzen.

Natürlich, wenn du wütend bist: Nicht immer ist es gut, die Wut gleich heraus zu schreien, mit Dingen zu werfen, usw. Aber wütend zu sein kann dir erst einmal zeigen: Vielleicht stimmt da etwas nicht. Ich muss mich einsetzen. Dann ist es trotzdem gut, 10-mal tief mit dem Bauch ein und aus zu atmen. Vielleicht eine Nacht drüber zu schlafen und dann eine geschickte Vorgehensweise zu überlegen. Aber wütend sein kann eben auch hilfreich sein.

Egoistisches wütend sein, also rajassige Wut, rajassiges wütend sein, ist ein egoistisches. Wenn dein Wunsch nicht in Erfüllung gegangen ist, wenn Dinge anders gelaufen sind als du es gerne wolltest, wenn der Zug vorzeitig abgefahren ist, wenn die Bahnschranke runter gegangen ist, wenn du dein Kleingeld vergessen hast - so viele Möglichkeiten, wütend zu werden. Dieses wütend sein, weil deine Erwartungen nicht erfüllt wurden, weil du irgendwo nicht bekommen hast, was du willst: Das sind Dinge, die ein spiritueller Aspirant überwinden sollte.

Es gibt viele Techniken, Wut zu überwinden. Gleichmäßig atmen oder langsamer ausatmen als einatmen kann dazu beitragen. Oder ein flotter Spaziergang, zwei, drei Gläser kaltes Wasser trinken, all das hilft, das wütend sein zu überwinden.

Tamasiges wütend sein, tamasige Wut, tamasiges Wüten: Manche Menschen sind einfach wütend ohne Sinn und Verstand. Sie sind einfach wütend über einen anderen, ohne, dass der irgend etwas dafür getan hat. Sie sind vollkommen verblendet und sie ärgert etwas, was gar nicht da ist. Wenn du mit einer solchen Wut eines anderen konfrontiert bist, weißt du gar nicht, was du machen kannst. Letztlich kannst du nur den Schauplatz des Geschehens verlassen und hoffen, dass der andere wieder zu sich kommt.

Eventuell kannst du den Kopf einziehen und die Schultern heben und so ein bisschen in Deckung gehen, wenn ein solcher wütender Berserker da ist. Manchmal gilt es, Ruhe zu bewahren. Manchmal musst du dich fragen, ob deine Wut vielleicht eine tamasige Wut ist und ob du vielleicht besser damit aufhörst. Und im Umgang mit anderen musst du überlegen: Hat der Mensch vielleicht doch einen guten Grund, wütend zu sein? Und ist es vielleicht doch nicht so falsch, dass er wütend ist? Und hat er nicht vielleicht einen Punkt?

Video Wütend

Hier findest du einen Videovortrag über Wütend :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Wütend Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Wütend :


Wütend in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Wütend ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme wütend - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv wütend sind zum Beispiel angestrengt, glühend, empört, ärgerlich, hemmungslos, rasend, zornig, erbittert, aufgebracht, leidenschaftlich, erregt, feurig, fiebrig, intensiv, passioniert. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. leidenschaftlich, erregt, feurig, fiebrig, intensiv, passioniert.

Gegenteile von wütend - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von wütend sind zum Beispiel entspannt, entkrampft, locker, gelöst, gleichmütig, enthemmt, vermittelnd, erholt, ruhig, beruhigt, friedlich, untätig, unterkühlt, phlegmatisch, gleichgültig.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu wütend mit positiver Bedeutung sind z.B. entspannt, entkrampft, locker, gelöst, gleichmütig, enthemmt, vermittelnd, erholt, ruhig, beruhigt, friedlich. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Wut sind Entspannung, Entspanntheit, Entkrampfung, Lösung, Enthemmung, Erholung, Ruhe, Beruhigung, Frieden, Ruhepause, Rast, Regeneration, Erneuerung.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem untätig, unterkühlt, phlegmatisch, gleichgültig.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach wütend kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Wut und wütend

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu wütend und Wut.

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

18.05.2021 - 18.05.2021 - Yoga und Meditationsabend mit Rama - Ab in die Neue Zeit - Online Workshop
Zeit: 18:30 – 21:45 Uhr Die Welt spielt verrückt und wir nutzen die Situation so gut wie möglich! Die Schwingung der Erde erhöht sich ins Licht. Deswegen wird Altes erschüttert und es bricht…
18.05.2021 - 18.05.2021 - Schatten - Bewusst - Sein - Online Workshop
Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr In diesem Workshop betrachten wir Schatten als ursprünglich neutrale Daseinsmechanismen, die wir durch Lebenserfahrungen, die uns dazu gebracht haben, diese Mechanismen a…
21.05.2021 - 23.05.2021 - Reset your Mindset - Yin Yoga trifft Huna - Live online
Verbinde die Weisheit des Huna mit der des Körpers in den lang gehaltenen Asanas des Yin Yoga. Eingeschlossene Gefühle können sich befreien, einengende Glaubenssätze bewusst werden, und so kann…