Wortkarg

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wortkarg - Definition, verwandte Begriffe, Gegenteile. Introvertierte Menschen sind meistens eher wortkarg. Sie sprechen oft nicht so gerne oder nicht so viel, sind ruhiger, gelassener, bedachter. Ein introvertierter Mensch kann aber trotzdem auch in manchen Situationen so aufblühen, dass er redselig wird und ein extrovertierter Mensch kann auch wortkarge Phasen haben. [[Datei:Meditation Frau Strand.jpg|thumb|Die Übung der Meditation ist so wichtig auch und gerade für jemanden, der [[Datei:Pastries_Keks_Liebe.jpg|thumb|Liebe hilft, wenn du jemanden triffst, der wortkarg ist oder so erscheint.]] Wortkarg ist ein Adjektiv zu Wortkargheit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Wortkargheit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Wortkargheit.

Wortkarg in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Wortkarg ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme wortkarg - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv wortkarg sind zum Beispiel schweigsam, verschlossen, einsilbig, unnahbar, unzugänglich, reserviert, gehemmt, mutlos, verlegen, sorgenreich, ängstlich, furchtvoll, nervös, zitternd, zurückhaltend, verhalten, schweigsam, distanziert, reserviert. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. zurückhaltend, verhalten, schweigsam, distanziert, reserviert.

Gegenteile von wortkarg - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von wortkarg sind zum Beispiel ungehemmt, frei, offen, kontaktfreudig, vorurteilsfrei, hemmungslos, geschwätzig, klatschhaft, klatschsüchtig, zügellos.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu wortkarg mit positiver Bedeutung sind z.B. ungehemmt, frei, offen, kontaktfreudig, vorurteilsfrei. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Wortkargheit sind Ungehemmtheit, Freiheit, Offenheit, Kontaktfreudigkeit, Ungehemmtheit, Vorurteilslosigkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem hemmungslos, geschwätzig, klatschhaft, klatschsüchtig, zügellos.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach wortkarg kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Wortkargheit und wortkarg

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu wortkarg und Wortkargheit.

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

12.07.2019 - 14.07.2019 - Spiritual Warrior Yoga
Du stärkst auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene deine “Heldenkraft” – deine kreative Dynamik!Wir verbinden uns mit der allumfassenden Kali-Energie der Veränderung und bauen…
Jana Krützfeldt,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,
14.07.2019 - 19.07.2019 - Kriya Yoga Intensiv
Einführung ins Kriya Yoga - Meditationspraxis eines höheren Zeitalters. Erfahre die Theorie, Tradition und Praxis von Kriya Yoga. Swami Bodhichitananda unterrichtet die grundlegenden Techniken de…
Swami Bodhichitananda,