Sattwig

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sattwig oder Sattvig (Sanskrit सात्त्विक sāttvika), der Qualität der Reinheit zugehörig: rein, tugendhaft, lichthaft, zur Wahrheit führend, aus der Wahrheit entstehend. Ein Ableitung von Sanskrit Sattva. Verhaltensweisen können sattwig sein. Alles in der Natur kann in der Wirkung auf den Menschen sattwig, rajassig und tamassig sein. Es gibt sattwige Sprache, sattwige Ernährung, sattwige Farben, sattwige Körperübungen: Alles was spirituell erhebt, in Liebe, Verbundenheit und in Gott gegründet ist und Gott erfahrbar macht, ist sattwig.

MarktstandGemüse.JPG

Sukadev über Sattwig

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Sattwig

Sattvig, Sattwisch, Sattwig sind alles eingedeutschte Formen des Sanskrit-Wortes "Sattvika". Sattvika heißt rein, heißt letztlich, jemand, der in Sattva ist. Sattvika ist auch die Eigenschaft, wenn etwas sattvig ist. Es gibt beispielsweise sattvige Nahrung, reine Nahrung, erhebende Nahrung. Es gibt sattvige Farben, helle Farben, nach oben erhebende Farben. Es gibt sattvige Eigenschaften, wie z.B. Freude, Liebe, Mitgefühl. Es gibt sattvige Musik: Mantra-Musik, Nada Yoga. Es gibt sattvige Bücher, sattvige Filme usw.

Im Yoga teilt man die Dinge gerne ein in Sattva, Rajas und Tamas. Sattva – rein, Rajas – unruhig machend und Tamas – träge machend. Und es gilt, alles sattvig zu machen. Je sattviger du dein Leben machst, umso leichter fällt dir die Meditation, umso leichter fällt dir Sat, die Wahrheit zu spüren. Und letztlich nicht nur zu spüren, sondern zu erfahren. Wenn du die höchste Wahrheit erfahren hast, dann ruhst du in Sat, und dann wirst du zu jemandem, der Sattvika ist, also der von Natur aus diese Reinheit hat, die aus der höchsten Wahrheit stammt.

Wenn du die höchste Wahrheit, Sat, erfahren willst, dann gilt es, Sattva zu erhöhen, dann gilt es, selbst so Sattvika wie möglich zu sein, und bei allem, was du tust, und bei deinem ganzen Lebensstil, alles Sattvika zu machen. Sattva ist also die Eigenschaft der Reinheit, die Eigenschaft, die dich zur Freude, zur Liebe und zur höchsten Wahrheit führt. Und Sattvika ist alles, was sattvig ist. Sattvika kann sich auf den Aspiranten beziehen, der ein sattviges Leben führen will, Sattvika kann sich aber auch auf alles im Leben eines Aspiranten beziehen, das er geeignet machen will, um die höchste Wahrheit zu erfahren.

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
21. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Mantra-Konzert mit Kai und Frauke
Mantra-Konzert mit Kai und Frauke
Kai Treude,Frauke Richter,

Ernährung

18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Wandern, Wildkräuter und Yoga im Allgäu
Erlebe die Ursprünglichkeit der Natur beim Wandern durchs Allgäu. Entdecke die verschiedenen Wildkräuter an Gewässern, im Wald und auf der Wiese. Praktiziere Yoga.In diesem Yoga Seminar lernst…
Sitaram Kube,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Nahrung für die Seele
Aufgrund einer Erkrankung von Leela Mata findet ein Seminarleiterwechsel zu Galit Zairi statt. Es kann zu Abweichungen im Seminarablauf kommen.Essen ist nicht einfach etwas, wie wir „irgendwie“…
Galit Zairi,

Multimedia

Sattva ist eine goldene Fessel - Bhagavad Gita XV 6

Wenn Sattva überwiegt beim begegnen des Todes - Bhagavad Gita XV 14

Der reine Glaube vereht das Göttliche - Bhagavad Gita XVII 4