Passion

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Passion : Was ist die Bedeutung des Begriffs Passion? In welchem Kontext gebraucht man dieses Wort? Wozu ist Passion gut? Welche anderen Substantive, welche Adjektive und Verben stehen im Zusammenhang mit dem Wort Passion? Hier eine Kurzdefinition:

Sehnsucht nach Schönheit, ein Grund für Passion

Passion bedeutet Leidenschaft und intensive Vorliebe. Man kann sich passioniert für andere einsetzen. Man kann eine Passion für Yoga haben. Passion kommt vom Lateinische pati, erdulden, bzw. passio, Leiden. Auch das deutsche Wort Leidenschaft enthält das Wort Leiden. Passion ist also etwas, das man so intensiv tut, dass man bereit ist, dafür auch Leiden in Kauf zu nehmen. So hat Passion diese Doppelbedeutung: Es ist großartig, wenn man für etwas brennt, begeistert ist, bereit ist für etwas Opfer zu bringen. Man sollte aber auch ab und zu mal seine Passionen überprüfen.

Passion heißt Leiden und Leidenschaft. Das Wort Passion kommt vom lateinischen passio, Leiden, Erdulden, Krankheit, Empfindsamkeit, Affekt. Passion ist zum einen die Leidensgeschichte Christi. Passion ist dann auch die Aufführung der Leiden Christi, z.B. in Form der Passionsspiele. Passion ist auch die Bezeichnung für ein großes Musikstück oder auch ein ganzes Werk, in dem das Leiden von Jesus Christus musikalisch nachempfunden wird.

Passion ist aber auch die Leidenschaft für etwas: Wer bereit ist, für sein Anliegen auch Leiden in Kauf zu nehmen, dabei Geduld und Enthusiasmus hat, der besitzt Leidenschaft, der besitzt Passion für etwas. Man kann z.B. sagen, dass Yoga die ganze Passion von jemandem ist. Man kann passioniert seinen Hobbies nachgehen. Man kann Gärtner aus Passion sein. Und man kann passionierter Schachspieler sein.

Passion als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Beileid Anteilnahme.jpg

Passion ist ein Wort, das im Englischen gerne gebraucht wird. Da wird gerne gesagt, dass man etwas mit Passion tun soll, mit Leidenschaft, Hingabe und von ganzem Herzen. Passion gibt es auch im Französischen, denn Passion kommt vom Französischen, passion. Der Gegenpol ist patience, das heißt Geduld, aber Passion im Deutschen heißt so etwas wie Leidenschaft und etwas mit Intensität zu tun.

Man kann durchaus sagen, das ist jetzt eine gehobene Sprache, vielleicht eine etwas veraltete Sprache, wo man sagt: "Mit Passion pflegte er seinen Gemüsegarten." Oder: "Mit Passion pflegte er seine was auch immer." Oder: "Mit Passion übt er Yoga." Auch das kann man sagen. Passion hat natürlich auch diese Doppelbedeutung, wie im Deutschen Leidenschaft.

Leidenschaft kann auch etwas sein, was Leiden schafft. Und auch im Wort "Passion" ist natürlich auch Leiden enthalten. Und es gibt ja auch die Zweitbedeutung des Wortes "Passion", man spricht z.B. von der Passion von Jesus Christus, es gibt die Passionsspiele und dort heißt Passion eben "die Leiden". Gerade die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag gilt als die Passionszeit und die Passion Jesu Christi ist eben die Leidenszeit, wo Jesu Christi verfolgt wurde, gemartert, gefoltert wurde usw. Aber das ist eine Zweitbedeutung des Wortes "Passion".

Wenn wir davon sprechen, "man tut etwas mit Passion", heißt es mit Leidenschaft. Und manchmal kann man überlegen: "Wäre es vielleicht angemessen, mal wieder mit mehr Engagement, Leidenschaft etwas zu tun?" Heutzutage haben relativ viele Menschen so die Vorstellung: "Ich warte mal ab, mal sehen, wer weiß." Und dann warten sie lange und das Leben geht an ihnen vorbei. Gar nicht mal wenige Menschen sagen: "Ja, mein Leben steht noch vor mir. Künftig werde ich etwas mit Leidenschaft und Engagement tun."

Manchmal könnte man überlegen: "Wäre es nicht klüger, jetzt etwas mit Passion zu machen, jetzt etwas mit Leidenschaft zu machen?" Dann kannst du überlegen, bist du jemand, der jetzt etwas mit Leidenschaft, mit Passion tut? Wenn nicht, überlege, könntest du bei dem, was du zu tun hast, etwas mehr Engagement und Hingabe hineinbringen, etwas mehr Passion, Leidenschaft? Oder bist du durchaus ganz zufrieden mit deinem Leben, wie du es führst, vielleicht mit ruhiger Gelassenheit und Gemessenheit. Manchmal sollte man überlegen, lebt man sein Leben so, wie es vielleicht angemessen ist. Ist der Grad an Passion und Leidenschaft, Engagement, Hingabe, Herz, Freude ausreichend? Oder was könnte man tun, um es zu vertiefen und zu verstärken?

Vielleicht noch ein kleiner Tipp zum Abschluss, wenn du regelmäßig Yoga übst und meditierst, dann entwickelst du zwar zum einen Gelassenheit, zum anderen aber auch Prana, Lebensenergie. Und wenn du mehr Lebensenergie hast, dann kannst du auch die Dinge, die dir am Herzen liegen, mit mehr Passion, mit mehr Engagement und Energie tun. Daher ist es gut, wenn du merkst, dein Leben ist nicht ausreichend intensiv, mal ein Yoga-Seminar zu machen, zu Yoga-Ferien zu kommen oder eine Yoga-Stunde wieder mitzumachen oder regelmäßig mitzumachen. Deine Lebensgeister werden aktiv und dann fällt vieles leichter.

Passion - Antonyme und Synonyme

Persönlichkeitsmerkmale und Tugenden versteht man am besten in ihrer Beziehung zueinander. Hier einige Hinweise, wie man Passion in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Passion - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Passion, also Synonyme zu Passion sind z.B. Inbrunst, Aufwallung, Begeisterung, Lieblingsbeschäftigung.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Passion übertrieben kann ausarten z.B. in Schmalz, Gefühlsduselei, Schwärmerei. Daher braucht Passion als Gegenpol die Kultivierung von Nüchternheit, Natürlichkeit, Einfachheit, Zwanglosigkeit

Gegenteil von Passion - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Passion, Antonyme zu Passion:

Passion Antonyme

Antonyme Passion sind z.B. Nüchternheit, Natürlichkeit, Einfachheit, Zwanglosigkeit, Gefühlskälte, Gleichgültigkeit, Interessenlosigkeit, ohne Feuer.

Passion in Bezug auf Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Bewusste Stärkung der Fähigkeit Passion

Passion ist eine positive Eigenschaft, die dem Charakter gut tun kann. Vielleicht willst du ja Passion in dir kultivieren. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Passion in dir wachsen zu lassen, stärker zum Ausdruck zu bringen.
  • Fasse den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die die Eigenschaft Passion ganz besonders stark zum Ausdruck bringen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein passionierenderer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Passion ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Passion."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin passionierend."

Affirmationen zum Thema Passion

Hier einige Affirmationen für mehr Passion. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Passion Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin passionierend.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin passionierend. Om Om Om.
  • Ich bin ein Passionierter, eine Passionierte OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Passion Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin passionierend " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Passion.
  • Ich werde passionierend.
  • Jeden Tag werde ich passionierender.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Passion.

Dankesaffirmation für Passion:

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag passionierender werde.

Wunderaffirmationen Passion Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr passionierend. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Passion entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr passionierend zu sein.
  • Ich bin jemand, der passionierend ist.

Gebet für Passion

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Passion:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Passion.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein passionierender Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Passion mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Passion zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Passion zu entwickeln?
  • Wie könnte ich passionierend werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Passion.
  • Angenommen, ich will passionierend sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre passionierend, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Passion kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als passionierender Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Passion

Eigenschaften im Alphabet nach Passion

Literatur

Weblinks

Seminare

Kreativität und kreatives Gestalten

28. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Glück aus deiner Mitte - Naturmandalas im Freien gestalten
Wie der Wassertropfen dem Licht die Farben entlockt, so verwandelst du z.B. Steine, Blätter und Stöcke in eine Lotusblüte. Schöpfe aus der Natur und gestalte in meditativer Freude Mandalas an d…
Evelyn Marras,
06. Aug 2017 - 13. Aug 2017 - Move Camp - Yoga Jugendfreizeit
Deine beste Ferienwoche, das Yoga Vidya Move Camp für Jugendliche von 14 – 20 Jahre organisiert vom Spirit Tribe. Du hast die Nase voll, die ganze Zeit langweilst du dich, dein Smartphone erzäh…
Sureshwara Meyer,

Yogalehrer Ausbildung

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,
14. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,