Hemmungslos

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hemmungslos Was bedeutet hemmungslos? Wie kann man mit Menschen umgehen, die vielleicht hemmungslos Dinge tun, die sich nicht tun sollten? Oder wenn du selbst mangelnde Selbstkontrolle hast, wie könntest du das vielleicht verbessern? Praktische Tipps.

Hemmungslos - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Erklärung Hemmungslos

Zunächst einmal ist der Ausdruck hemmungslos etwas, was von dem Ausdruck hemmen kommt. Und hemmen, Hemmung heißt etwas bremsen. Man kann sagen das menschliche Gehirn kann aktivieren und hemmen. Es gibt manche Hormone, die sind dazu da zu aktivieren. Es gibt andere zu hemmen. Und auch im Hirn geht man davon aus es gibt manche Botenstoffe, die dienen dazu um etwas zu ermöglichen. Und es gibt andere Botenstoffe, die hemmend wirken. Und es gibt auch bestimmte Weisen wie das Gehirn Reize hemmt. Jemand der gar keine Hemmungen hat, also hemmungslos ist dann wird es manchmal schwierig. Der Mensch ist ein komplexes Wesen. Der Mensch ist normalerweise kein hemmungsloses Wesen. Der Mensch hat, wie das Tier Instinkte. Der Mensch hat Wünsche. Der Mensch hat Emotionen.

Hemmungslosigkeit in der Tierwelt

Aber auch das Tier hat nicht nur einfach Wünsche und Emotionen.

  • Ansonsten zum Beispiel in der Brunftzeit da wird auf der einen Seite wird zum Beispiel das männliche Tier sehen, dass ein weibliches Tier und will natürlich sofort seine Sexualität befriedigen. Aber wenn das eine Männchen sieht, da ist ein anderes Männchen und das Männchen ist vielleicht stärker, dann wird es diesem schwächeren Männchen möglich sein seinen Sexualtrieb so zu hemmen, dass er sich eben nicht in Lebensgefahr begibt.
  • Oder auch angenommen die Katze sieht irgendwo eine Maus und hat natürlich Hunger, dann will die Katze die Maus kriegen. Aber wenn die Katze sehen würde, das in der Nähe dort auch ein Löwe wäre, dann würde die Katze ihren Wunsch die Maus zu fangen hemmen damit dort sie nicht selbst in Gefahr kommt.
Hemmungslos - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Ich will nur sagen auch schon Tiere sind nicht so hemmungslos wie man das manchmal behauptet. Ein Tier hat mehrere Anliegen. Und manche sagen diese Hemmungen von Instinkten und von Wünschen und von Trieben geschieht dann automatisch über andere Triebe und Wünsche und Emotionen. Aber vielleicht gibt es auch im Tier bewusstes Erleben. Vielleicht trifft auch ein Tier eine bewusste Entscheidung diesem Wunsch zu folgen oder nicht. Wir können es nicht hundertprozentig sagen.

Intellekt und ethisches Verständnis beim Menschen

Beim Mensch dagegen wissen wir der Mensch ist nicht hemmungslos. Der Mensch muss zum einen abwägen die verschiedenen [Wünsche] zum anderen aber auch hat der Mensch einen Intellekt. Der Mensch hat auch ein ethisches Verständnis. Der Mensch hat ein Bild was sich gehört. Er hat Normen und so weiter.

  • Und so wenn zum Beispiel ein Erwachsener vielleicht plötzlich den Wunsch hat mit einem Kind Sex zu haben dann wird er hoffentlich eine Hemmung haben, die sagt: Nicht ok, geht nicht. Also auf sexuellem Gebiet ist hemmungslose Sexualität sicherlich in der Gesellschaft nicht möglich und wird auch notfalls mit Polizei und so weiter verhindert. Also hemmungslos geht das nicht.

Hemmungslosigkeit hilfreich

Aber in bestimmten Kontexten wiederum dann ist auch Hemmungsloses hilfreich.

  • Also wenn du mit deiner Partnerin, deinem Partner allein zusammen bist und ihr wisst eure tiefen Bedürfnisse sind kompatibel, dann kann es hilfreich sein die Hemmungen los zu lassen und gemeinsam dort in Ekstase zu kommen.
  • Oder angenommen du bist irgendwo in einem geschützten Raum zum Tanzen dann kann es hilfreich sein einfach dich hemmungslos gehen zu lassen und ganz in die Musik hinein zu kommen.

Also es gibt bestimmte Kontexte da ist hemmungslos irgenwo gut. In der Mehrheit der Kontexte ist es wichtig, dass man bestimmte Hemmungen hat.

Hemmungslose Gewalt

Es gibt natürlich hemmungslose Gewaltexzesse und die sind besonders schlimm. Wenn zum Beispiel Soldaten im dreißigjährigen Krieg über einen längeren Zeitraum eine Stadt belagert haben un dabei große Verluste gemacht haben vielleicht sogar gehungert haben und dann schließlich die Stadt erobert haben, dann gab es dann oft hemmungslose Gewaltexzesse. Die Soldaten haben die Stadt in Flammen gesetzt. Sie haben vergewaltigt und getötet und geraubt, gemordet, gebrandschatzt. Ob da wirklich nur hemmungslos war das kann man sich überlegen. Heutzutage sagen manche Historiker das diese Gewaltexzesse nicht einfach wegen Hemmungslosigkeit kamen, sondern das war eine bewusste Entscheidung der Generäle das zu zu lassen und zu ermutigen, damit eben künftig die Bewohner von Städten wissen wenn ein Heer kommt, dann sollte man die Tore öffnen. Wenn man es nicht macht, dann kann es ganz schön brutal und schlimm werden.

In diesem Sinne in wie weit es in Kontexten hemmungslos gibt oder nicht das mag dahin gestellt sein.

Hemmungslosigkeit als Krankheitsbild

Demenz

Man weiß, dass beistimmte Formen von fortgeschrittener Demenz auch dazu führen können, dass Menschen bestimmte gesellschaftliche Hemmungen verlieren, dass also Menschen plötzlich sich nackt ausziehen und, dass sie Worte gebrauchen, die normalerweise nicht üblich sind. In Seniorenheimen wo manche Demente sind, wird es manchmal auch schwieirig, weil Männer dann einen Neigung haben übergriffig zu werden gegenüber dem weiblichen Betreuungspersonal und so weiter.

Gut, ja wenn man weiß es beruht auf Krankheit ist diese Art von Hemmungslosigkeit kein Verbrechen und deshalb lernen Pflegekräfte auch damit umzugehen und, dass irgendwo so zu machen, dass es auch für die Pflegekräfte akzeptabel ist.

Hemmungslos - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Gehirnschädigung

Es gibt auch Hemmungslosigkeit aufgrund von manchen Gehirnschädigungen. Man weiß zum Beispiel, dass Menschen mit bestimmten Kopfverletzungen oder Kopfschussverletzungen anschließend bestimmte Hemmungen fallen lassen und, dass das dann gar nicht so einfach ist, dass die Menschen langfristig wieder lernen damit umzugehen.

Beispiele für Hemmungsloses Verhalten

Hemmungslos zu sein bezeichnet die Tatsache, dass etwas ohne Hemmung, also ohne Behinderung ist. Meist wird der Ausdruck, hemmungslos zu sein, in Bezug auf ein menschliches Verhalten gebraucht, dass maßlos, ungezügelt ist. Es kann Hinweise zeigen auf menschliche Gier und in Bezug auf Ethik.

  • Zum Beispiel kann jemand hemmungslos seinen Appetit befriedigen, also viel essen.
  • Jemand kann hemmungslos seinen sexuellen Wünschen nachgehen.
  • Jemand kann hemmungslos alkoholische Getränke konsumieren etc.
  • In Bezug auf Ethik kann hemmungsloses Verhalten bedeuten, keine Rücksicht auf das Leiden anderer zu nehmen. Jemand kann hemmungslos seinen eigenen Vorteil suchen, dabei das Leiden anderer in Kauf nehmen, ja sogar sich am Leid anderer erfreuen, über Leichen gehen. So sind manche Menschen nur durch hemmungsloses Verhalten zu großen Vermögen gekommen. So sind viele Diktatoren durch Skrupellosigkeit und durch das Verhalten hemmungslos zu sein an die Macht gekommen.

Ethische Hemmschwelle

In der menschlichen Psyche gibt es die Prinzipien Aktivierung und Hemmung. Mit diesen beiden Prinzipien kommt Homöostase, Gleichgewicht, und Anpassung an die Herausforderung der Umwelt zustande. Im Menschen führt Hemmung dazu, dass nach ausreichendem Genuss nicht mehr Genuss gesucht wird. Der Mensch hat eine ethische Hemmschwelle, durch welche er vermeidet, andere zu quälen beziehungsweise den gesellschaftlichen Normen zu widersprechen. Diese Hemmschwelle kann auch vorübergehend oder dauerhaft außer Kraft gesetzt werden. Dann spricht man von Menschen, die hemmungslos ihr Dasein fristen.

Den eigenen Geist steuern

Ja soweit einige Gedanken zum Thema hemmungslos. Normalerweise will der Mensch natürlich eine Mischung haben aus Antrieb, aus Emotionen und aus Wünschen und aus Inspirationen und das aber steuern können über den Intellekt, über die Vernunft und auch natürlich bewusst. Gerade im Yoga gibt es einen Ausdruck Raja Yoga. Und "Raja" heißt Herrscher. Der Mensch will in der Lage sein sein Leben zu steuern, nicht hilflos Trieben, Emotionen, Wünschen ausgeliefert zu sein. Er will eben nicht hemmunglos sein gegenüber dem was von innen kommt. Sondern er will in der Lage sein bewusst zu steuern.

Und wenn du da noch mehr lernen willst wie du vielleicht dein Denken, Fühlen, Handeln steuern kannst dann gehe auf unsere Internetseite Yoga Vidya und schaue nach unter dem Suchbegriff Raja Yoga, viele Techniken wie du lernen kannst dein Denken und Fühlen zu steuern.

Video Hemmungslos

Hier ein Vortragsvideo mit dem Thema Hemmungslos :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Hemmungslos Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Hemmungslos :

Hemmungslos ist ein Adjektiv zu Hemmungslosigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Hemmungslosigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Hemmungslosigkeit.

Hemmungslos in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Hemmungslos ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme hemmungslos - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv hemmungslos sind zum Beispiel zügellos, unbeherrscht, gnadenlos, leidenschaftlich. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also zum Beispiel leidenschaftlich.

Gegenteile von hemmungslos - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von hemmungslos sind zum Beispiel gnädig, beherrscht, kontrolliert, human, Panik, Schüchternheit.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu hemmungslos mit positiver Bedeutung sind zum Beispiel gnädig, beherrscht, kontrolliert, human. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Hemmungslosigkeit sind Anpassungsfähigkeit, Achtsamkeit, Sensibilität.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem Panik, Schüchternheit.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach hemmungslos kommen:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Hemmungslosigkeit und hemmungslos

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu hemmungslos und Hemmungslosigkeit.

  • Positive Synonyme zu Hemmungslosigkeit sind zum Beispiel [[]].
  • Positive Antonyme sind Anpassungsfähigkeit, Achtsamkeit, Sensibilität.
  • Negative Antonyme sind Panik, Schüchternheit
  • Ein verwandtes Verb ist hemmen, ein Substantivus Agens ist Hemmungsloser

Seminare zum Thema Kreativität und Künste Yoga Vidya Seminare

Kreativität und kreatives Gestalten Seminare:

10.07.2020 - 12.07.2020 - Yoga und meditatives Fotografieren
Tauche in die Stille der Natur ein - auf meditativen Wanderungen im Silberbachtal und an den Externsteinen.Du wanderst meditativ, übst achtsames Gehen und Sehen und praktizierst Asanas draußen. D…
Anna Perzinger,Lisa Knickel,
13.09.2020 - 18.09.2020 - Themenwoche: Mandalas und Yantras
Ein Mandala ist ein auf der Heiligen Geometrie aufgebautes Kreismuster, welches durch Form und Farbe mit deiner Seele kommuniziert. Der Kreis symbolisiert dabei die Einheit mit dem Göttlichen und…
Sharima Steffens,
28.09.2020 - 26.10.2020 - Unravel Your Personal Myth - 28.9. - 26.10. - every Monday from 18:30 - 20:00h (5 week course)
A 5 week yoga and writing course with Swami Saradananda.Zoom with Swami Saradananda for a weekly retreat of introspection, story-telling and dream-manifestation. This is an opportunity to work with…
Swami Saradananda,