Verneigung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verneigung Die Verneigung ist eine spirituelle Praxis für Liebe und Ehrerbietung.

Verneigung - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Verneigung im Alltag

In Indien ist Namasté der normale Gruß. Es leitet sich aus Namaskarasana ab, was als Ehrerbietung oder Verneigung übersetzt wird. Auch im Deutschen sagte man dazu ursprünglich grüßen. Ursprünglich war grüßen nicht, dass man einfach nur „Hallo“ gesagt hat. Gruß hat etwas mit Ehrerbietung zu tun. So ist die Verneigung etwas, mit dem du das Göttliche in einem anderen Menschen sehen kannst.

Wenn du eine*n andere*n siehst, dann wäre bei uns in Deutschland nicht angemessen, einen Kniefall zu machen, aber verneige mindestens den Kopf etwas und grüße von innen heraus das Göttliche in ihm*ihr.

Verneigung im Indischen Tempel

Wenn du aber in Indien einen Tempel besuchst, dann habe keine Hemmungen, sondern verneige dich vor diesem mit den Knien, den Hände und der Stirn auf dem Boden. Genieße dieses Gefühl, eine volle Verneigung zu machen, ohne dass es schräg aussieht. Dies ist ebenso vor einem privaten Altar oder wenn du in einen privaten Ashram gehst, möglich. Mache die Verneigung dabei mit vollem Herzen und Demut. Spüre in dich hinein, was das mit dir macht.

Neun Praktiken zur Verehrung im Bhakti Yoga

Gott ist erfahrbar, wenn du Verneigungen praktizierst. Bhakti Yoga ist der Yoga der Hingabe und der Gottesverehrung. Im Bhakti Yoga gibt es neun Praktiken. Die Verneigung wird im Kontext der neun Praktiken als Vandana bezeichnet.

  • Vande Gurudev ist im Speziellen die Verneigung vor dem Guru. Man könnte es auch als Namaskarasana bezeichnen.
  • Die zweite Praxis ist Sravana, das Hören von Geschichten über Gott.
  • Die dritte Praxis nennt sich Kirtana, das Singen von Gotteslob und Mantras.
  • Die vierte Praxis, Smarana, besteht aus dem ständigen Erinnern an Gott durch das Wiederholen des Namen Gottes und dadurch, sich überall die Gegenwart Gottes bewusst zu machen.
  • Die sechste Praxis ist Padasevana, einen Altar zu haben und ihn zu pflegen.
  • Sich als Diener Gottes zu fühlen und Gott zu dienen ist in der siebten Praxis, Dasya, begriffen.
  • Die Freundschaft zu Gott zu kultivieren und Gott als ewigen Begleiter zu sehen ist die achte Praxis, Sakhya.

So spielt Verneigung im System des Bhakti Yoga eine große Rolle

Video Verneigung

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Verneigung :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Verneigung Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Verneigung :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Verneigung, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Verletzte Gefühle, Vergebungsritual Die Kraft des Herzens spüren, Verdorben, Verschluss, Verzicht, Visualisierung.

Liebe Seminare

17.04.2020 - 19.04.2020 - Frauen - Botschafter der Liebe
Du erlernst die fundamentalen Grundlagen des weiblichen Lebensprinzips sowie seine konkrete Bedeutung im Alltag. Dieses Wissen kannst du direkt umsetzen. Es gibt dir ein größeres Selbstverständn…
Claudia Geldner,
21.05.2020 - 24.05.2020 - Selbstliebe, Selbstwert und Yoga
Wenn du deinen eigenen Wert nicht ausreichend fühlst, brennst du leicht aus im Versuch für andere da zu sein, um geliebt und anerkennt zu werden – und wirst oft enttäuscht. Selbstliebe ist die…
Barbara Bosch,
29.05.2020 - 01.06.2020 - Lieben - Streiten - Meditieren
Für Paare, die ihrem Miteinander mehr (spirituelle) Tiefe geben möchten. Während dieses intensiven Paarseminares gehen wir gemeinsam als Gruppe, in Kleingruppen und natürlich jedes Paar für si…
Aditi Haronska,
07.06.2020 - 12.06.2020 - Themenwoche: Bhakti, der Weg der Liebe und die heilende Macht des Namen Gottes
Erfahre, wie du Bhakti, den Weg der Liebe gehen und die heilende Macht von Gottes Namen in deinem Leben spüren und entwickeln kannst. Offen für alle. Mehr Infos siehe Seite xx. So kannst du deine…
Baba Ram das Riccardo Monti,
26.06.2020 - 28.06.2020 - Herzöffnung leicht gemacht
Nimm dir ein ganzes Wochenende Zeit, in deine Herzenergie einzutauchen! Spüre, wie du dich für die Liebe öffnest, die dir in vielerlei Art begegnet. Wie es dir leicht fällt, deine Herzenergie z…
Narayani Kreuch,
17.07.2020 - 19.07.2020 - Entfalte dein Herz- und Seelenpotential
Möchtest du im Alltag mehr dein Herz und Verbundenheit spüren? Du kannst die magische Kraft deines Herzens entfalten, spürst innere Seelenwünsche, Wertschätzung und die unermessliche Power dei…
Janaki Marion Hofmann,