Anjali Mudra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anjali Mudra: (Sanskrit: f.) Aneinanderlegen der Handflächen auf Herzhöhe, um zu grüßen oder als Zeichen der Ehrerbietung.

Gomukhasana mit Anjali Mudra

Anjali Mudra

Anjali heißt Darbringung und Gruß. Aber vor allen Dingen heißt Anjali Darbringung. Vielleicht kennst du Pushpanjali, das ist die Darbringung von Blüten im Rahmen einer Puja. Pushpanjali bedeutet auch, dass Du etwas darbringen willst. Es ist eine Geste der Demut. Wenn du zum Beispiel in der Natur bist und zu einem Baum Kontakt aufnehmen willst oder zu einer heiligen Quelle, dann kannst du das so machen. Du gibst die Hände vor den Brustkorb zusammen für Namaskar. Dann kannst du die Hände öffnen und so darbringen. Was auch ein Symbol dafür ist, das Herz zu öffnen. Also von Namaskar zu Anjali Mudra.

Auch wenn du vor einem Altar bist und bevor du meditierst, kannst du die Hände vor die Brust geben, dabei die Murti (Götterfigur) anschauen oder deinen Meister und dann kannst du die Hände öffnen in Anjali Mudra und dich dann in Richtung Altar verneigen. In Indien wird zudem auch gerne die Vollverneigung gemacht. Dabei gibt man die Hände in Anjali Mudra, was symbolisch soviel bedeutet wie „ich will dir alles darbringen“. Das kannst du auch mit einem Gebet verbinden und am Ende des Gebetes den Kopf neigen. Die Hände nach unten und alles darbringen. Oder auch wenn du dein Herz öffnen willst, kannst du auch ein paar Mal Anjali Mudra machen. Spüre so, wie dein Herz sich öffnet, in Demut, in Freude, in Liebe und auch in Gottes Anbetung. Auch in Darbringung von allem für die göttliche Wirklichkeit.

Anjali Mudra Video

Hier ein Video über die Anjali Mudra, ein Video mit Erläuterungen und Vorführungen von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya:

Mehr zum Thema Mudras

Einige weitere Finger-Mudras

Hier ein paar der fast 200 Finger-Mudras, die du hier im Wiki findest:

Andere Schreibweisen für Anjali Mudra

Andere Schreibweisen für Anjali Mudra sind z.B. Anjali-Mudra, Anjalimudra

Literatur

Seminare und Ausbildungen