Schlafmittel

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlafmittel Für viele Menschen ist es ein großes Problem, wie sie schlafen sollen. Schlafstörungen, Schlafschwierigkeiten, Einschlafschwierigkeiten und Durchschlafstörungen gehören zu den verbreitetsten Problemen, mit denen sich westliche Menschen herumschlagen müssen. Schlafmittel sind deshalb immer mehr gefragt.

Schlafmittel aus Yoga sicht

Schlafmittel aus yogischer Sicht

Gute Schlafgewohnheiten

Bevor aber man zu Schlafmitteln greift, sollte man erstmals schauen, hab ich gute Einschlafgewohnheiten und Schlafgewohnheiten?

Es ist zum Beispiel gut vor dem Einschlafen mindestens eine halbe Stunde lang nicht auf einen Bildschirm zu schauen. Also weder auf einen Fernsehbildschirm noch auf ein Smartphone, noch auf ein Tablet, noch auf einen Computer. Anhören von Podcasts dagegen scheint okay zu sein, so fern es um harmonische Themen geht.

Zum zweiten wäre es gut direkt vor dem schlafen nichts zu essen und nichts zu trinken. Typischerweise ist es gut zwei Stunden vor dem Einschlafen nichts zu essen und anderthalb Stunde vor dem Einschlafen nicht mehr als maximal ein halbes Glas zum Beispiel Wasser oder Kräutertee zu sich zu nehmen.

Denn angenommen du isst viel, dann ist der Verdauungstrakt aktiviert und das wirkt dem Schlafen entgegen. Angenommen du trinkst viel dann wirst du nach anderthalb bis zwei Stunden wieder wach werden um auf die Toilette zu gehen. In dieser Hinsicht ist es gut das zu beachten. Dann ist wichtig, dass du am Tag dich auch mal körperlich verausgabt oder mindestens bewegt hast. Fahrrad fahren oder spazieren gehen, wandern, schwimmen, joggen oder eben auch eine anstrengende Yoga Stunde. All das hilft, dass du nachts leichter schlafen kannst. Als nächstes ist es gut direkt vor dem Schlafen zum Beispiel zu meditieren oder eine Tiefenentspannung zu machen oder sanfte Atemübungen.

Wenn du vor dem Einschlafen meditierst, dann kannst du sehr viel besser schlafen.

Dann ist es auch gut, wenn du mit einem Partner zusammen lebst, dass ihr ausmacht, nicht direkt vor dem Schlafen komplexe Themen anzusprechen oder strittige Themen anzusprechen.

Direkt vor dem Einschlafen ist auch gut ein entspannendes Buch zu lesen, ein spirituelles Buch zu lesen oder eben auch ein spirituelles Ritual zu machen. Auch Gebets- oder Mantra-Wiederholung ist ein gutes Schlafmittel. Dann ist es zum Beispiel gut, wenn du beim Schlafen mit einer Tiefenentspannung einschläfst. Eine Art Tiefenentspannung ist ein gutes Schlafmittel.

Wenn du vor dem Einschlafen insbesondere die Suggestion machst

„liebes Unterbewusstsein ich bitte dich darum in den nächsten zwanzig Minuten mit der Tiefenentspannung einzuschlafen“,

dann wird es dir passieren, dass du mit der Tiefenentspannung einschläfst.

Diese sind erstmals ein paar Tipps und wenn du diese Tipps umsetzt, dann wirst du schon viel leichter schlafen. Dann wäre es gut insgesamt dich so zu ernähren und so zu leben, dass es gesund ist. Ich empfehle zum Beispiel auf Fleisch, Fisch, Eier, auf alkoholische Getränke und auch auf Zigaretten zu verzichten. Dann wird auch das Schlafen viel leichter. Des weiteren ist es gut auf Milchprodukte zu verzichten. Zum Beispiel die Behauptung, dass ein Glas Milch mit Honig in irgendeiner Form zum Einschlafen hilfreich sei, stimmt effektiv nicht. Es ist viel besser zum Beispiel einen sanften Kräutertee zu trinken und höchstens ein halbes Glas. Denn Milch hält die Angst der Kuh und auch der Kälber mit, wenn sie an dem Moment der Geburt des Kalbes getrennt werden. Milch kann man nur bekommen, wenn das Kalb von der Kuh getrennt wird. Logischerweise ist in der Milch die ganze Angst der Kuh und auch des Kalbes enthalten.

So wäre es klug auf Milchprodukte zu verzichten. Wenn du eine vollwertige Ernährung hast, mit Gemüse, Salate, Obst, Hülsenfrüchte, Vollkorn, Nüsse, Samen und ein wenig kaltgepresste Öle, dann bist du sehr gesund und das hilft auch beim Einschlafen.

Natürliche Schlafmittel

Wenn du trotzdem immer noch Schwierigkeiten beim Einschlafen hast, dann kannst du zum Beispiel auch Baldriantee oder Hopfentee, Melissentee, Passionsblumentee verwenden oder du kannst auch bestimmte Präparate abends nehmen. Es gibt in der Apotheke oder im Reformhaus, im Naturkostladen Kombinationen von Baldrian, Hopfen, Melisse, Passionsblume.

Du kannst auch ein Lavendel-Duftkissen verwenden oder du kannst auch ein Lavendel-Bad vor dem Schlafen Gehen nehmen. Manche sagen auch Johanniskraut hilft, weil es vom Grübeln etwas ablenkt. Johanniskraut würdest du aber nicht vor dem Einschlafen nehmen, sondern eher morgens, weil es stimmungsaufhellend ist. Auch Hopfentee allein kann helfen und das kann ein gutes Schlafmittel sein. Es ist jedenfalls zu empfehlen, keines dieser chemischen Schlafmittel zu nehmen. Die machen zwar müde und du kannst schlafen, aber sie setzen die gesamte Psyche hinunter, und der Schlaf, der durch eine Schlaftablette erzeugt wird, ist nicht wirklich ein gesunder Schlaf, insbesondere kein regenerierender Schlaf. Sorge also dafür, dass du ein gesundes Leben hast; sorge dafür, dass du vor dem Schlafen gehen eine angenehme Atmosphäre hast und dann wirst du normalerweise gut schlafen können.

Durchschlafen

Noch etwas: Manche Menschen denken dass du Durchschlafen musst und sie machen sich viele Sorgen, wenn sie nachts aufwachen, aber es ist normal, dass du eben nicht durchschläfst. In der Natur gab es immer wieder Löwen und Tiger usw. Der Mensch stammt ja aus dem afrikanischem Urwald höchstwahrscheinlich oder aus der afrikanischen Savanne und dort musste der Mensch nachts immer wieder sich verstecken oder irgendwo aufpassen. Auch Mütter müssen immer wieder aufwachen, um ihr Kind letztlich zu stillen. So ist es ganz natürlich, dass Menschen immer wieder aufwachen. Das wichtige ist nicht zu vermeiden, dass du aufwachst, sondern dass du danach wieder einschläfst. Eine gute Hilfe, ein gutes Schlafmittel, Durchschlafmittel oder Neueinschlafmittel ist eben auch wieder eine Tiefenentspannung. Wenn es dir nach dem nächtlichen Aufwachen schwer fällt wieder einzuschlafen, dann übe eben eine Tiefenentspannung.

Auf den Yoga Vidya Seiten gibt es viele kostenlose mp3 Dateien mit denen du einschlafen kannst.


Schlafmittel Video

In diesem Sermon findest du einige Infos zum Thema Schlafmittel:

Diese Abhandlung über Schlafmittel kann dir vielleicht Inspiration geben, ein gesundes Leben zu führen.

Siehe auch

Seminare

Ernährung

07. Okt 2018 - 14. Okt 2018 - Ayurveda-Vegan Koch Ausbildung
Steige ein in die Geheimnisse und Grundprinzipien der Ayurveda Küche! In einer bewährten Kombination aus Theorie und praktischen Kochworkshops unter der fachkundigen und liebevollen Anleitung von…
Kai Treude,Julia Lang,
21. Okt 2018 - 26. Okt 2018 - Ayurveda Ernährungsberater Ausbildung
Dich und andere gesund zu ernähren ist Ziel dieser Ayurveda Ernährungsberater Ausbildung.Der Ernährung wird im Ayurveda eine hohe Bedeutung beigemessen. Sie ist Teil jeder Therapie. In der Ayurv…
Janavallabha Das Wloka,


Themen im Sinnkontext von Schlafmittel

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Schlafmittel, sind zum Beispiel

Schlafmittel gehört zu Themen wie Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung, Krankheitsgründe, Krankheitsursachen, Medikamente, Arzneimittel, Medizin, Nahrungsergänzungsmittel.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Schlafmittel in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Schlafmittel enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Schlafmittel ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!