Hemmend

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hemmend - Definition und praktische Lebenshilfe. Hemmend bedeutet, sich in einem Zustand zu befinden, indem ein Mensch nicht so handeln oder reagieren oder sich entfalten kann, wie er es gerne möchte. Dies kann an äußeren Umständen liegen oder aber an der inneren Befindlichkeit. Die Erziehung spielt dabei eine große Rolle. Oftmals sind bremsende Gewohnheiten und Erziehungsprobleme in der frühen Kindheit ausschlaggebend. Dies äußert sich dann in der Jugend in wiederholter und stark gefühlsbetonter Unterdrückung des kommunikativen und emotionalen Entfaltungsdrangs. Hemmungen können in der aufkommenden Zeit der Geschlechtsreife zu Scham- und Schuldgefühlen führen, die weit in das Erwachsenenalter hemmende Wirkung zeigen. Enttäuschende Lebenserfahrungen wie negative Konfrontationen können Gefühle und hemmende Gedanken verursachen. Aber auch, wenn eine Person durch Unfall, Schock, Schreck oder andere Ereignisse heftige Erlebnisse hatte, kann sich dies hemmend auf die weitere physische und psychische Entwicklung auswirken. Das Dasein hält z.B. in der wirtschaftlichen Entwicklung viele Hemmungen bereit, dazu gehört die Hemmung des sozialen Aufstiegs infolge unguter Umstände. Jemand kann in der Entfaltung seiner Talente durch seine Umwelt gehemmt werden. In jedem Organismus gibt es ganz allgemein Faktoren, die aktivierend oder hemmend sind. So gibt es Botenstoffe im Gehirn, Hormone im Körper, die etwas hemmen, und andere, die etwas aktivieren. Hemmend kann auch das Gefühl sein, nicht viel wert zu sein, nicht viel tun zu können. Wenn man sagt, dass jemand große Hemmungen hat oder unter Hemmungen leidet, meint man, dass er Minderwertigkeitskomplexe hat, schüchtern ist. Hemmung kann darüber hinaus eine Scheu sein, Dinge zu tun, die sittlich oder moralisch nicht in Ordnung sind. So kann jemand Hemmungen haben, einen bestimmten Befehl auszuführen oder andere übers Ohr zu hauen. Schlimm wird es, wenn Menschen hemmungslos sind, keine Skrupel haben, andere zu betrügen, um ihren eigenen Vorteil zu suchen.

Vertrauen ist nicht so einfach, wenn jemand hemmend ist oder so erscheint.

Hemmend ist ein Adjektiv zu Hemmung. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Hemmung in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Hemmung.

Hemmend in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Hemmend ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme hemmend - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv hemmend sind zum Beispiel unterdrückend, nachteilig, ungünstig, lästig, schädlich, hinderlich, repressiv, ungünstig, eng anliegend, unvorteilhaft. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. ungünstig, eng anliegend, unvorteilhaft.

Gegenteile von hemmend - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von hemmend sind zum Beispiel fest, absolut, frei, fließend, ungehemmt, selbstbewusst, stark, Offenheit, Zugänglichkeit, Fluss, Sicherheit.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu hemmend mit positiver Bedeutung sind z.B. fest, absolut, frei, fließend, ungehemmt, selbstbewusst, stark. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Hemmung sind .

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem Offenheit, Zugänglichkeit, Fluss, Sicherheit.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach hemmend kommen:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Hemmung und hemmend

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu hemmend und Hemmung.

Entspannung und Stressmanagement Yoga Vidya Seminare

Seminare Entspannung und Stressmanagement:

16.10.2020 - 08.01.2021 - Entspannung - schalte dein System auf Ausgeglichenheit um - Online Kurs
Beginne das Wochenende entspannt und lasse den Alltag der vergangenen Woche hinter dir. So kannst du deine Wochenendauszeit genießen und mental abschalten. Gleichzeitig bist du bestens vorbereitet…
Darshini Devi,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Entschleunigen mit Yin Yoga
Wir leben heute in einer Zeit, die geprägt ist von einem dominierenden „Yang“-Lebensstil mit viel Aktivität und Zielorientiertheit. Die Folge davon sind Dauerstress, chronische Verspannungen…
Christian Bliedtner,
25.10.2020 - 30.10.2020 - Entspannungskursleiter Ausbildung
Schluss mit Stress! ?! Jaaa, bitte! Aber wie? Mit einer Entspannungskursleiter Ausbildung. Die Ausbildung, Yoga und Kurse in Entspannung helfen Stress abzubauen und durch Stress bedingten Krankheit…
Mangala Narayani,