Swami Hamsananda

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Swami Hamsananda ist ein Swami, ein Mönch, und Yoga Meister im Sivananda Ashram Rishikesh. Swami Hamsananda war früher verantwortlich für den Versand von Büchern der Divine Life Society bzw. der Sivananda Publication League. Daher hat er sein Zimmer und sein Büro neben dem Post Office, das früher sogar vom Sivananda Ashram selbst verwaltet wurde. Bis heute ist Swami Hamsananda zuständig für Gurudev Kutir, dem kleinen Häuschen, in dem Swami Sivananda selbst lebte und seine Bücher schrieb. Swami Hamsananda lehrt westliche Aspiranten Sanskrit, veranstaltet nachmittags um ca. 13.45h den Nachmittags-Tee für westliche (und andere) Aspiranten und beantwortet alle Fragen, die westliche Aspiranten so haben. Swami Hamsananda erfreut sich gerade bei Yoga Vidyanern großer Beliebtheit.

Swami Hamsananda im Post Office des Sivananda Ashram Rishikesh, für das er viele Jahre verantwortlich war
.

Aus dem Leben von Swami Hamsananda

Swami Hamsananda wurde am 25. Mai 1939 geboren. Im Alter von 17 Jahren (1956) begab er sich auf die intensive spirituelle Suche. Er besuchte mehrere Ashrams und Heilige Orte in Indien. Seit 1965 wohnt Swami Hamsananda im Sivananda Ashram Rishikesh. 1975 nahm er Sannyas Diksha, also die Mönchsweihe, und wurde Swami. 1979-1981 ging er auf zwei Pilgerreisen durch ganz Indien, 1993 machte er eine große Reise durch Europa.

Swami Hamsananda mit Manuela und Sukadev, Sivananda Ashram Rishikesh 2005)

Swami Hamsanandas Besuch bei Yoga Vidya Frankfurt

Im Herbst 1993, im zweiten Jahr des Bestehens des ersten Yoga Vidya Zentrums, nämlich des Yoga Centers am Zoo, machte Swami Hamsananda seine erste und einzige Tournee durch westliche Länder. Er wurde dazu angeregt von Marie-Louise und Wolfgang Seitz, damals seine Assistenten in Indien, die ihn auch begleiteten. Fast eine ganze Woche blieb Swami Hamsananda in der Yogaschule und leitete Pujas und Kirtans an. Denn es war Navaratri, das neuntägige Fest zur Verehrung der Devi, der göttlichen Mutter. Er und Wolfgang lehrten einige neue Kirtans, wie z.B. Dhinod Dharini, die sich bis heute bei Yoga Vidya großer Beliebtheit erfreuen. Seitdem erzählt Swami Hamsananda gerne von seinem Besuch im Frankfurter Yoga Zentrum.

Swami Hamsananda als Leiter des Kirtan und des Ganga Arati im Gurudev Kutir

Swami Hamsananda ist verantwortlich für das Gurudev Kutir. Das meist erledigt sein Assistent. Nachmittags um 17.15h jedoch leitet er das gemeinsame Mantra Singen, den Kirtan, im Gurudev Kutir. Viele Aspiranten finden sich da zusammen. Swami Hamsananda motiviert alle, die auch nur etwas Kirtan können, selbst Kirtans anzuleiten. Es entsteht ein großes Gemeinschaftsgefühl.

Nach dem Kirtan findet das Arati statt. Der erste Teil des Arati findet im Schlafzimmer von Swami Sivananda und in seinem Meditationsraum/Puja Raum statt. Der zweite Teil ist das Ganga Arati. Das Gurudev Kutir ist nämlich direkt am Ganges. Vom Gurudev Kutir führen Stufen, also Ghats, zur Ganga, herunter. Auf diesen Stufen versammeln sich alle. Swami Hamsananda bestimmt oder bittet jemanden, der/die das Gefäß mit dem Kampher schwenkt. Liederzettel werden verteilt, das Ganga Arati ausgeführt. Danach wird Prassad verteilt, und die meisten gehen zum Ganges und besprenkeln sich mit Gangeswasser. Eine ganz besondere Atmosphäre entsteht, welche immer wieder tief berührt. Für viele Menschen ist das Ganga Arati mit Swami Hamsananda ein Höhepunkt ihrer Indienreise.

Vor Swami Hamsananda war Swami Devananda, der letzte persönliche Assistent von Swami Sivananda, für die Rituale und den Kirtan im Gurudev Kutir zuständig. Er erledigte diese Aufgabe bis zu seinem Mahasamadhi Mitte der 1990er Jahre.

Swami Hamsananda, der kleine Heilige

Swami Hamsananda ist voller Herzensgüte, und Wärme. Er strahlt Freude aus und ist jederzeit hilfsbereit. Er wird gerne als der kleine Heilige bezeichnet. Er ist körperlich klein, stellt sich nie in den Vordergrund, ist ein Beispiel von Demut und Hingabe.

Swami Hamsananda lächelnd im Post Office des Sivananda Ashrams Rishikesh nach dem Afternoon Tea; Aufnahme aus dem jahr 2005

Swami Hamsananda über sein Leben

Swami Hamsananda hat eine kurze Autobiographie über sein Leben in 108 Versen geschrieben, eine Art Mala des Lebens:

  1. Ich wurde am 25 Mai 1939 in Mustyala geboren.
  2. Ich schloss meine Schulbildung 1956 in Siddipeta ab.
  3. Ich verbrachte eine ganze Nacht unter einem großen Baum in Hyderabad, um zu Gott zu finden.
  4. Ich ging nach Guntur und machte Ram Namam (Reitation des Rama Mantras) 4 Stunden pro Tag 2 Monate lang im Rama Nama Kshetram.
  5. Ich verbrachte ein Jahr in Agaram, Shrinivasa Ashram und hatte meinen ersten Darshan von Bhagavan Shri Satya Sai Baba.
  6. Ich aß spezielle Kokosnüsse vor dem Shri Kalahasti Tempel.
  7. Ich trug Schlamm und Steine ​​auf dem Kopf für den Bau von Gebäuden in Tirumala Hills.
  8. Ich ging in den Sri Vyasashram und diente Maharshi Malayala Swami für zwei Jahre.
  9. Ich hatte Darshan von Sri Swami Vidya Prakashananda Maharaj im Vyasashram zum Zeitpunkt der Guru Puja.
  10. Ich hatte Darshan von Sri Swami Omkarji Maharaj im Vyasashram.
  11. Ich hatte Darshan von Sri Swami Chinmayanandaji Maharaj im Vyasashram.
  12. Ich ging in den Madras Goudiya Math und hatte Darshan von Dr. Sarvapalli Radha Krishnan. Ich hatte zum zweiten Mal Darshan von Bhagavan Satya Sai Baba und empfing Vibhuti von ihm.
  13. Ich verbrachte einen Monat in Brindavan in der Gesellschaft von Pujya Avadhutendra Saraswati Swami.
  14. Ich kam nach Rishikesh im Jahr 1965 und ging zu Fuß zum Yamunotri, Gangotri, Kedarnath und Badrinath.
  15. Ich studierte die Upanishaden unter Pujya Sri Swami Dayanandaji Maharaj in Purana Jhadi.
  16. Ich gelangt zum Sri Sivananda Ashram kam am 1.9.1965 und hatte Darshan von Sri Swami Devanandaji Maharaj im Gurudev Kutir.
  17. Ich hatte Darshan meines Gurudev am 5.9.1965 in der Bhajan Hall und trat dem Sri Sivananda Ashram bei.
  18. Ich nahm Sannyasa am am 12.6.1975 im Gurudev Kutir.
  19. Ich hatte Darshan von Amarnath Sivalingam im August 1975.
  20. Ich hatte Darshan von Swami Madhavanandaji Maharaj mit Shrimati Ramani Jayaram in Gurudev Kutir.
  21. Ich hatte Darshan des Brahma-Tempel in Pushkar, in der Nähe von Ajmer am 17.2.1979.
  22. Ich ging zu Abu Mount und besuchte den Brahma Kumari Tempel am 18.2.1979.
  23. Ich hatte Darshan von Nageshwar Mahadev und Bhet Dwaraka auf 22.2.1979.
  24. Ich hatte Darshan von Padukas von Lord Dattatreya nach dem Klettern von 11.000 Stufen auf Girinar Hills am 23.2.1979.
  25. Ich hatte Darshan von Somanath Mahadev Tempel am 24.2.1979.
  26. Ich ging nach Ganeshpuri und hatte Darshan des Samadhi der HH Swami Maharaj Nityanandaji in Vajreshwari am 3.2.1979.
  27. Ich sah Ellora, den Mahadev Tempel am 3.3.1979.
  28. Ich hatte Darshan des Shirdi Sai Baba-Tempel, des Upasani Baba Ashram und von Godavari Mata am 4.3.1979.
  29. Ich ging nach Alandi und hatte Darshan des Samadhi Mandir von Santh Jnaneshwarji Maharaj am 3.5.1979.
  30. Ich hatte Darshan des Samadhi Mandir von Sri Akkalkot Maharaj am 7.3.1979.
  31. Ich hatte Darshan des Sri Mantralayam Raghavendra Swami Samadhi am 12.3.1979.
  32. Ich hatte Darshan des Palani Swami-Tempels am 15.3.1979.
  33. Ich hatte Darshan desMadurai Meenakshi-Tempels am 16.3.1979.
  34. Ich ging zum Vivekananda Rock Memorial, nahm dort ein Bad an der Stelle, an der drei Ozeane zusammentreffen. Ich hatte den Darshan des Kanyakumari Tempels am 19.3.1979. Ich hatte den Darshan von Sarvapalli Radha Krishnan und Bhagawan Satya Sai Baba zum zweiten Mal. Ich erhielt heilige Asche (Vibhuti) von ihm.
  35. Ich hatte Darshan des Padmanabha Swami-Tempels in Trivandrum am 20.3.1979.
  36. Ich ging zu Rameshwaram nahm ein Bad im Meer, anschließend ein Bad mit dem Wasser von 22 Brunnen, hatte Darshan von Rameshwar Mahadev am 22.3.1979.
  37. Ich hatte Darshan von Brihadeeshwaralayam bei Tanjore und ging nach Tiruvayoor. Dort hatte ich den Darshan von Samadhi Mandhir von Sri Swami Tyagaraja am 24.3.1979.
  38. Ich ging nach Tiruvannamalai und hatte Darshan des Samadhi Mandir von Sri Ramana Maharshi am 26.3.1979.
  39. Ich hatte Darshan von Tiruthani Subrahmanya Swami Tempel am 29.3.1979.
  40. Ich ging zum Sri Vyasashram und hatte Darshan des Sri Swami Malayala Samadhi und des Sri Swami Vimalananda Samadhi am 30.3.1979.
  41. Ich ging nach Vijayavada. Ich nahm Teil an der Anna Prashana Feier von Sri Vivekananda Mrthuy, Sohn von Sri Ch. S.R. Murthy am 1.4.1979
  42. Ich hatte Darshan von Simhachala Nrisimha Swami am 4.4.1979
  43. Ich ging nach Chodavaram und hatte Darshan von Tekkam Saraswatamma garu und seinen Familienmitgliedern am 6.4.1979.
  44. Ich hatte Darshan des Srikoormam und Arasavelli Tempel am 1979.04.09.
  45. Ich hatte Darshan des Puri Jagannath Tempels und Sri Shankaracharya Peetham am 11.4.1979.
  46. ​​Ich hatte Darshan von Sri Linga Raja Tempel in Bhuvaneshwar am 12.4.1979.
  47. Ich hatte Darshan des Dakshineshwar Tempels, des Kalighat Tempels und des Birla Planetoriums in Kalkutta am 16.4.1979.
  48. Ich hatte Darshan des Sri Vishwanath Tempels, des Annapurna Tempels und der Benaras Hindu University in Varanasi am 17.4.1979.
  49. Ich ging nach Mirjapur und hatte Darshan von Vindhyachaleshwari und ging nach Prayag. Dort hatte ich ein Bad am 18.4.1979. dort, wo die drei Heiligen Flüsse Ganges, Yamuna und Saraswati zusammentreffen.
  50. Ich ging nach Ayodhya und hatte Darshan von Sri Rama Janma Bhoomi und nahm Bad im Sarayu Fluss am 20.4.1979.
  51. Ich reiste am 15.2.1981 nach Merta Stadt. Dort hatte ich Darshan des Mirabai Tempels, sowei den Darshan von Sati Mata am Naguar. Sati Mata nimmt weder Nahrung noch Wasser zu sich - und das seit 27 Jahren.
  52. Ich ging nach Nathdwar und hatte Darshan von Lord Krishna am 17.2.1981.
  53. Ich reiste nach Ujjain und nahm dort ein Bad im Kshipra Fluss und hatte Darshan des Maha Kaleshwar Tempels und des Vikramaditya Sandeepani Vidyalaya am 18.2.1981.
  54. Ich ging nach Indore und hatte Darshan von Omkareshwar Mahadev und Sri Markandeya Sannyasashram am 20.2.1981.
  55. Ich überquerte Fluss Narmada mit dem Boot und hatte Darshan von Amaleshwar Mahadev am 21.2.1981.
  56. Ich ging nach Oundo Naganath und hatte Darshan von Naganath Mahadev-Tempel und Parli Vaidyanath Tempel am 22.2.1981.
  57. Ich ging nach Nashik und hatte Darshan von Tryambakeshwar Mahadev Tempel am 24.2.1981.
  58. Ich ging nach Bombay und hatte Darshan von Siddhi Vinayaka-Tempel, Mahalakshmi Mandir und Planetarium am 2.2.1981.
  59. Ich hatte Darshan von Sri Shaila Mallikarjuna Swami und Bhramaramba Devi in ​​Sri Shailam am 5.2.1981.
  60. Ich ging zu Bhimashankar und hatte Darshan von Bhimashankar Mahadev-Tempel und Gorakh Nath Tempel am 27.2.1981.
  61. Ich ging nach Sangli und hatte Darshan von Vallabhacharya Dvaraka Tempel, Kolhapur Mahalaxmi Mandir und Sri Narsobo Mandir am 1.3.1981.
  62. Ich ging nach Pandarpur und nahm ein Bad im Chandrabhaga Fluss und hatte Darshan von Bhagavan Vithala am 2.3.1981.
  63. Ich ging nach Hyderabad und hatte Darshan von HH Sri Swami Madhavanandaji Maharaj im Haus von Smt. Sarojini Devi, Purvashram [Schwester] von Sri Swami Madhavanandaji Maharaj, am 3.3.1981.
  64. Ich ging nach Mysore und hatte Darshan des beleuchteten Königspalastes am 8.3.1981.
  65. Ich ging nach Shravanabelagola und hatte Darshan der Digambara Mahavira Statue mit 57 Meter Höhe am 9.3.1981.
  66. Ich ging nach Belur und hatte Darshan des Chennakeshwara Swami-Tempels und des Sri Subrahmanya Swami-Tempel in Subrahmanyam am 10.3.1981.
  67. Ich ging nach Dharmashala und besuchte Sri Manjunatha Swami Tempel am 11.3.1981.
  68. Ich besuchte Bahubali Mahaveer Statue von 39 Meter Höhe und ging nach Shringeri und hatte Darshan von Shankaracharya Sringeri Peetham und Sri Vidya Thirtha Abhinava Swami am 12.3.1981.
  69. Ich besuchte Mukambika Matha, ging weiter nach Gokarna und hatte ein Bad im Arabischen Meer und hatte Darshan von Sri Gokarneshvara Tempel am 14.3.1981.
  70. Ich ging zum Ananda Ashram von Kanhangad und hatte Darshan von Mutter Krishnabai und Swami Satchidanandaji Maharaj am 16.3.1981.
  71. Ich hatte Darshan des Swami Abhedanand Ashram in Trivandrum und ging zum Haus von Swami Brahmanandaji Maharaj am 17.3.1981.
  72. Ich ging nach Guruvayur und hatte Darshan von Lord Krishna mit vier Händen am 19.3.1981.03.
  73. Ich ging nach Skanda Giri und hatte Darshan des Skanda Mata, Subrahmanya Swami, fünköpfigem Ganapati, fünfköpfigem Hanuman und Dattatreya Bhagawan am 20.3 .1981
  74. Ich ging nach Tiruttani, hatte Darshan des Sri Swami Subrahmanya, von Tirumalaund und Venkateshvara am 21.3.1981.
  75. Ich ging nach Bhadrachalam und hatte Darshan von Lord Rama mit vier Händen am 23.3.1981.
  76. Ich reiste nach Chevendrapalam und hatte Darshan von Sri Sivananda Ashram, reiste weiter nach Gudivada und hatte Darshan von Sri Swami Nirvikalpananda am 26.3.1981
  77. Ich ging nach Tadepalligudem und hatte Satsang im Sivananda Seva Ashram am 28.3.1981.
  78. Weiter ging die Reise zum Bendapudi Ashram und Sri Shanti Ashram am 30.3.1981.
  79. Es folgte Pendurti mit dem Darshan von Sri Swami Jnananandeji Maharaj am 1.4.1981.
  80. Ich ging zu Ganga Sagar und nahm dort ein Bad am 5.4.1981.
  81. Ich ging nach Gowahati und hatte Darshan des Karmakhya Devi-Tempels und des Bhuvaneshvari Tempels am 8.4.1981.
  82. Ich ging nach Darjeeling im Toy Train von Siliguri und kam zurück am 10.4.1981.
  83. Ich ging nach Kathmandu (Nepal) und hatte Darshan des Pashupathinatha Tempels und des Shesha Shayi Vishnu Tempels am 13.4.1981.
  84. Ich reiste weiter nach Chitrakoot und vollzog Kamada Giri Parikrama am 19.4.1981.
  85. Ich ging nach Kanpur und besuchte dort den Jammu & Kashmir-Tempel sowie den Radhakrishna Tempel am 20.4.1981.
  86. Ich ging nach Naimisharanyam und besuchte den Swami Naradananda Ashram, Chakra Teertham, Vyasa Gaddi, Sute Gaddi am 21.4.1981.
  87. Ich hatte Darshan von Bhagawan Satya Sai Baba, als er im Monat April 1982 in den Sivananda Ashram kam auf dem Weg nach Laxman Jhula.
  88. Ich begann den Unterricht Sanskrit für Sri Marie Louise Seitz aus Deutschland im Jahr 1985.
  89. Ich erfüllte den Wunsch von Sri Wolfgang Seitz aus Deutschland und besuchte neun Länder in Europa im Jahr 1993.
  90. Ich besuchte den Fluss Rhein in der Schweiz am 14.8.1993.08. und kletterte auf den Gipfel des Santis am 15.8. 1993.
  91. Ich reiste nach Assisi am 5.9.1993, fuhren wieder nach Österreich und besuchten den Sri Swami Satyananda Ashram.
  92. Ich ging nach Winterthur am 8.9.1993. und hatte Darshan von HH Swami Omkaranandaji Maharaj am 9.9.1993. in Österreich. Anschließend ging es zum Haus von Sri Rita Rupreta Mataji in Ins am 10.9.1993
  93. Ich besuchte das Haus von Swami Poorna Brahmanananda Mataji am 17.9.1993.09.17 und ging nach Lourdes am 22.9.1993, besuchte ein Buddhistisches Kloster am 23.9.1993
  94. Ich hatte Darshan von HH Swami Chidanandaji Maharaj in Köln am 29.9.1993 und hörte seinem Vortrag "Liebe zu Gott".
  95. Ich besuchte den Kölner Dom am 1.10.1993 und ging zum Om Shanti Ashram in Holland am 3.10.1993. Dort hatte ich den Darshan von HH Swami Hridayananda Mataji am 4.10.1993. Ich reiste weiter nach Belgien am 5.10.1993 und besuchte dort die Internationale Gartenbauausstellung in Gimbergan .
  96. Ich reiste weiter nach Frankfurt am 12.10.1993 und besuchte das Yoga Vidya Center von Sri Sukadev und zelebrierte Archana für Durga Mata, Laxmi Mata und Saraswati am 15., 16. und 17. Oktober 1993.
  97. Ich sah Sri Divya Jyoti (Hans) am 22.10.1993 und traf Sri Helga Busse am 23.10.1993. Wir aßen im Taj Mahal Hotel on 24.10.1993. Wir erreichten Prag am 26.10.1993.
  98. Ich besuchte das Paramahamsa Yogananda Zentrum von Manohara und leitete den Satsang am 30.10.1993.
  99. Ich nah, Teil an der 100-Jahr-Feier von Sri Sadguru Swami Sivananda vor, während und nach dem 8.9.1987.
  100. Ich nahm Teil am Golden Jubilee Geburtstagsprogramm von HH Swami Krishnandaji Maharaj am 25.4.1972.
  101. Ich nahm Teil am Diamond Jubilee Geburtstagsprogramm von HH Swami Chidanandaji Maharaj am 24.9.1976.
  102. Ich nahm Teil am Diamond Jubilee Geburtstagsprogramm von HH Swami Krishnanandaji Maharaj am 25.4.1982.
  103. Ich nahm Teil am Diamond Jubilee Geburtstagsprogramm von HH Swami Devananandaji Maharaj am 19.6.1997.
  104. Ich ging nach Kothapenta und machte Bhoo Samadhi für den Körper des Swami Devanandaji Maharaj am 9.1.2000
  105. Ich hatte Darshan von Sri Swami Jyotirmayanandaji, als er aus Florida (USA) zum Besuch in den Sivananda Ashram kam.
  106. Ich hatte Darshan von HH Swami Ranganathandaji Maharaj von der Ramakrishna Mission, als er den Sivananda Ashram besuchte
  107. Ich hatte Darshan von HH Swami Maharaj Veereshwaranandaji, Präsident der Sri Ramakrishna Mission, als er den Sivananda Ashram besuchte.
  108. Ich fühle happyhappy jetzt, da ich merkte, dass ich in Gott war. Ich bin in Gott, und ich werde in Gott sein.

So beschreibt also Swami Hamsananda in 108 Sätzen sein Leben.

Swami Hamsananda beim Nachmittagstee mit Sukadev und Shivakami Bretz

Siehe auch