Ganapati

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ganapati (Sanskrit: गणपति gaṇapati m.) wörtl.: "Herr (Pati) der Scharen (Gana)", ein Name des elefantenköpfigen Gottes Ganesha, der ein Sohn Shivas ist.

Shiva und Parvati baden ihren Sohn Ganesha, Kangra-Miniatur, 18. Jahrhundert, Allahabad Museum, New Delhi

Ganapati ist Bestandteil des wichtigsten Ganesha Mantras, Om Gam Ganapataye Namaha. Ganapati hat eine ähnliche Bedeutung wie Ganesha: "Ganesha" besteht ja aus zwei Wörtern: Gana und Isha: Gana heißt Scharen, Dienershar, Isha heißt Gott. Ganesha heißt der Gott der Heerscharen bzw. Herr der Heerscharen - also das gleiche wie Ganapati. Im Hebräischen ist einer der Namen Gottes Zebaoth (Zebaot צבאות ), der Herr der Heerscharen. Gana kann man auch übersetzen als "Engel". Insofern heißt Ganapati auch "Herr der Engel".

Ganesha ist ja der Gott des Anfangs. Ganapati und Ganesha drücken aus: Wenn du im Vertrauen auf Gott beherzt und mutig etwas beginnst, dann werden alle guten Kräfte (Ganas, Engel) mit dir sein.

Sukadev über Ganapati

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Ganapati

Ganapati ist ein Sanskrit-Name und man kann ihn übersetzen als "Herr der Heerscharen". Ganapati ist ein Name von Ganesha. Gana heißt Dienerschar, heißt Truppe, heißt Gruppe. Und Pati heißt Herr. Ganapati – der Herr über eine Dienerschar oder eine ganze Gruppe und Truppe, ein Beiname von Ganesha. Shiva hat eine große Gana, eine große Dienerschar, eine große Gruppe und Truppe, das soll heißen, er hat viele positive Eigenschaften und er manifestiert sich auf so viele Weisen und Gott ist auf so viele Weise beschäftigt, uns Aufgaben zu geben. Und er hat Diener, die uns helfen, und solche, die uns Botschaften geben. Und dann ist Ganesha eben derjenige, der all diese guten Eigenschaften auch steuert und lenkt.

So, wenn du Ganapati verehrst, Ganesha verehrst, dann kommt eine ganze Gana, eine ganze Schar, von positiven Kräften, die dir helfen wird. Ganesha steht hier auch für den Anfang, was auch heißt, manchmal musst du einfach anfangen, manchmal musst du voller Enthusiasmus und Mut anfangen. Und dann wird Gana kommen, eine ganze Dienerschar, die dir helfen will. Es gibt ja auch den Ausdruck: "Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott." Das ist manchmal auch etwas, was nicht so positiv ist, aber es heißt im Wesentlichen: Warte nicht, bis die beste Gelegenheit da ist, fange einfach an, sei wie Ganesha oder bitte Ganesha um Hilfe, fange an. Und dann wird die ganze Gana kommen, also die ganze Schar von Helfern wird kommen, denn Ganesha ist Ganapati. Und so ist oft einfach der Moment gekommen, loszulegen und anzufangen und dann wird Gana, eine Dienerschar, kommen. Ganapati, eben Name von Ganesha, derjenige, der allen Anfang heiligt und allen Anfang segnet, denn Ganapati ist der Herr einer Dienerschar, der Herr einer ganzen Gruppe und Truppe von guten Kräften. Ganapati, oft übersetzt als "Herr der Heerscharen". Ganapati – Name von Ganesha. Ganapati – Herr der Heerscharen, Leiter einer ganzen Gruppe und Truppe der Dienerschar von Shiva. Ganapati – Name von Ganesha.

Ganapati als spiritueller Name

Ganapati ist ein beliebter spiritueller Name bei Yoga Vidya. Menschen, die einen besonderen Bezug zu Ganesha, zu Shiva oder Durga haben, können den Namen Ganapati erhalten.

Sukadev über die Bedeutung des Namens Ganapati

Sukadev hat mal bei einer Nama Diksha, also einer Namensgebungszeremonie, folgendes zu demjenigen gesagt, der den Namen Ganapati erhalten hat:

Ganapati ist ein Beiname Ganeshas und bedeutet "Derjenige, der so viele Engel/gute Kräfte um sich herum hat, die ihn führen und unterstützen". Wenn du diesen Namen trägst, stelle dir vor, dass du ständig von guten Kräften, von Engeln, umgeben bist. Fühle dich nie allein: Gott ist umgeben von guten Kräften - und wenn du dich an Gott erinnerst, wirst auch du dich umgeben fühlen von guten Kräften.

ganesh01_klein.jpg

Siehe auch

Das Sanskritwort Ganapati

Ganapati , Sanskrit गणपति gaṇapati, Schar enführer; der Gott Ganesha. Ganapati ist ein Sanskrit Substantiv männlichen Geschlechts und kann übersetzt werden ins Deutsche übersetzt mit Scharenführer; der Gott Ganesha.

Zeitgenössische Ganesha-Statue

Verschiedene Schreibweisen für Ganapati

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Ganapati auf Devanagari wird geschrieben " गणपति ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " gaṇapati ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " gaNapati ", in der Velthuis Transkription " ga.napati ", in der modernen Internet Itrans Transkription " gaNapati ".

Video zum Thema Ganapati

Ganapati ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Literatur

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Scharenführer; der Gott Ganesha. Sanskrit Ganapati
Sanskrit Ganapati Deutsch Scharenführer; der Gott Ganesha.

Weblinks

Seminare

Ernährung

04.03.2016 - 11.03.2016 - Vegane Ernährungsberater/in Ausbildung
Immer mehr Menschen streben einen sattwigen, also einen reinen und ethisch verträglichen Lebensstil an und wenden sich folgerichtig der veganen Lebensweise zu. Auch aus gesundheitlichen Gründen f…
Julia Lang,
27.03.2016 - 01.04.2016 - Wandern, Wildkräuter und Yoga
Erlebe die Ursprünglichkeit der Natur auf den Wanderungen im Westerwald. Entdecke die verschiedenen Kräuter an Gewässern, im Wald und auf der Wiese. Mit Informationen zu ihrer Verwendung, Herste…
Sitaram Kube,

Ayurveda Massage Seminare

05.04.2016 - 10.04.2016 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Lerne die ayurvedische Marma Massage professionell anzuwenden. In den Marmapunkten, bestimmten Energiepunkten, treffen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke aufeinander. Durch sanfte krei…
Leela Mata,
08.04.2016 - 10.04.2016 - Ayurveda bei Rückenverspannungen
Unter therapeutischer Anleitung lernst du hoch wirksame Techniken bei Rückenbeschwerden kennen. Mit einer Fülle von ayurvedischen Anregungen für einen rückengerechten Lebensstil. Ayurvedische R…
Shakti Csókás,

Multimedia

Om Ganapataye Namaha mit Johannes und Paramjyoti

The media player is loading...

Bhagavad Gita Rezitation, Teil 3: Om Gam Ganapataye Namah

The media player is loading...

Zitat von Swami Sivananda

"Wie man das Ego überwindet: Sprich zu Gott, der in dir wohnt und dich führt. Leg deine Gemütszustände immer in seine Hand. Er wird alles in Ordnung bringen."