Sanskrit Aussprache Nadis und Chakras

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sanskrit Aussprache Nadis und Chakras als Übungs-Video mit Sukadev aus dem Bereich Kundalini Yoga, in dem du lernst die nachfolgenden Begriffe nach dem Sanskrit korrekt auszusprechen:

Kuṇḍalinī-Yoga (der), kuṇḍalinī (die), nāḍī (die), iḍā (die), piṅgalā (die), suṣumnā/suṣumṇā (die), cakra (das), sahasrāra-cakra, ājñā-cakra, viśuddha/viśuddhi-cakra, anāhata-cakra, maṇipūra-cakra, svādhiṣṭhāna-cakra, mūlādhāra-cakra

Sanskritaussprache von Nadis und Chakras

Die Chakren im Astralkörper

- Ein Vortrag von Sukadev Bretz 2020 -

Die Grundbegriffe des Kundalini Yoga

Wie werden die folgenden Begriffe aus dem Kundalini Yoga korrekt auf Sanskrit ausgesprochen? Im zugehörigen Video kann die Aussprache anhand von Hörbeispielen geübt werden.

  • Kundalini: im Sanskrit `die Kundalini´ (feminin), die kosmische Urkraft `n´ und `d´ werden zerebralisiert, das heißt die Zunge ist oben am Gaumen. Die Betonung erfolgt nicht wie üblich auf der 3. Silbe `li´, sondern auf dem letzten `i´, das dadurch lang gesprochen wird (Kundalinī).
  • Yoga: im Sanskrit `der Yoga´ (maskulin). Es hat sich eingebürgert `das Yoga´ zu sagen, weil man in der Regel damit das Übungssystem Yoga meint.

Die Betonung erfolgt nicht wie üblich auf der ersten Silbe sondern auf dem `a´, das dadurch lang gesprochen wird (Yogā).

  • Nadi: im Sanskrit `die Nadi´ (feminin), Energiekanal. Alle Nadis sind weiblichen Geschlechts. Umgangssprachlich wird auch häufig `das Nadi´ gesagt, `a´und `i´ werden lang gesprochen und das `d´ ist zerebralisiert (Nādī).
  • Die 3 Nadis: Ida, Pingala und Sushumna (alle feminin). Durch die feminine Endung auf `a´ werden alle Nadis auf der letzten Silbe betont, das `a´ wird lang gesprochen (Idā, Pingalā, Sushumnā). In manchen Transliterationen wird auch das `sh´ und das `n´ in Sushumna zerebralisiert.
  • Chakra: das Chakra, beide `a´ werden kurz gesprochen
    • Sahasrara Chakra: Betonung auf der 3. Silbe `ra´ (Sahasrāra)
    • Ajna Chakra: wird in der Yoga Vidya Tradition `agnija´ ausgesprochen, mit Betonung auf dem letzten `a´ (ājnā). (Theoretisch ginge auch die Aussprache `adschnija´).
    • Vishuddha Chakra: wird `wisch-hudda´ ausgesprochen, das Chakra der besonderen Reinigung
    • Anahata Chakra: die 2. Silbe ist betont, das 2. `a´ wird lang gesprochen (Anāhata)
    • Manipura Chakra: die 3. Silbe wird betont, das `u´ wird lang gesprochen; das `n´ wird zerebralisiert (Manipūra)
    • Svadhishthana Chakra: langes a, kurzes i, zerebralisiertes sh und th, langes a (Svādhishthāna)
    • Muladhara Chakra: 3 lange Vokale, Betonung auf 3. Silbe (Mūlādhāra)

Hinweis: Die meisten Inder sprechen die Sanskrit-Ausdrücke heute mit einem leichten Hindi- oder anderen Akzent aus, wobei die langen Vokale oft verkürzt werden. Bei Bezeichnungen von Begriffen oder Chakras und Nadis scheint die korrekte Aussprache nicht ganz so bedeutend zu sein, weil auch die Indischen Meister, die bei den Mantras großen Wert auf korrekte Aussprache legen, die Fachausdrücke leicht anders aussprechen als vom Sanskrit her üblich. Wer also Nādi sagt statt Nadī und Kundalīni statt Kundalinī, folgt damit einer gängigen Tradition.

Um die korrekte Aussprache des Sanskrit zu lernen, kann man auch Seminare bei Yoga Vidya besuchen. Die Übersetzung der Begriffe befindet sich im Yoga Wiki. Dort sind inzwischen schon ca. 100.000 Sanskrit Begriffe gelistet in Devanagari, IAST, vereinfachter Transliteration und Übersetzung in verschiedenen Kontexten. Auch für ca. 60.000 deutsche Wörter gibt es dort inzwischen Übersetzungen mit dem entsprechenden Ausdruck (oder auch mehreren) aus dem Sanskrit.

Video - Sanskrit Aussprache Nadis und Chakras

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.


Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unser Sanskrit-Kurslektion.


Weitere Informationen findest du auch unter den Stichwörtern Sanskrit und Yoga.

Siehe auch

Seminare zum Thema bzw. im indirekten Zusammenhang

In diesem Abschnitt findest du eine Reihe von Seminaren bzw. Informationen, die im indirekten Zusammenhang zu diesem Thema stehen:

Sanskrit und Devanagari

06.11.2020 - 08.11.2020 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,
20.11.2020 - 22.11.2020 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,

10.11.2017 - 12.11.2017 - Sanskrit

Erlernen der Devanagari-Schrift zum korrekten Aussprechen der Mantras.
Dr. phil. Oliver Hahn

Indische Schriften

10.07.2020 - 19.07.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Nilakantha Gieseke,Ramashakti Sikora,
20.07.2020 - 24.07.2020 - Mandukya Upanishad online workshop Mon.-Fri. from 6:00 p.m. to 9:00 p.m.
The Mandukya Upanishad is the shortest of all classical Upanishads with twelve mantras. Nevertheless, it is considered the essence of all Upanishads. The Mandukya Upanishad contains the most profou…
Ira Schepetin,


Ist hier noch nicht das Passende an Informationen dabei gewesen? Dann schaue im nächsten Abschnitt doch mal die Link-Sammlung durch.

Links

Mit dieser Linksammlung findest du weitere spannende Themen, die direkt oder indirekt mit diesem Thema zusammenhängen.

Sanskrit Kurs mit 74 Kurslektionen

Willst du weiter in das Sanskrit eintauchen? Dann folge diesem weiterführendem Kurs mit insgesamt 74 Kurslektionen:

Weitere Links

Hier findest du weitere interessante Links rund um das Thema Sanskrit, wodurch dir das Sanskrit-Lernen erleichtert wird.

Literatur

Lasse dich von den spannenden wie auch aufschlussreichen Büchern zum Thema inspirieren:

Weblinks

Alternativ kannst du auch im Suchfeld rechts oben einen neuen Suchbegriff eingeben. Viel Spaß beim weiteren Stöbern.