Pilgern

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pilgern Pilgern ist eine wichtige spirituelle Praxis, ist eine wichtige religiöse Praxis. In den meisten Religionen gibt es das Konzept des Pilgerns.

Pilgern - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Pilgern in verschiedenen Religionen

Buddhimus

Bei den Buddhisten wird gerne gepilgert zu den Orten von Buddha, also zum Beispiel Bodhgaya wo er die Erleuchtung erlangt hat, oder Sarnath wo er seine erste Predigt gehalten hat, oder eben nach Nepal wo er geboren wurde. Aber es gibt noch andere Orte zu denen man pilgern kann im Buddhismus, überall da wo große Stupas sind, dort kann man auch hin pilgern.

Hinduismus

Im Hinduismus gibt es eine ausgefeilte Methode des Pilgerns. Es gibt viele Pilgerorte, es gibt auch heilige Flüsse zu denen man hin pilgern kann. Zum Beispiel Ganga, der Ganges. Es gibt heilige Berge, zum Beispiel Kailash, oder auch in Südindien wo Agastya Muni also der Ort wo Agastya gelebt hat, das ist ein Pilger Berg. Es gibt heilige Städte zu denen man pilgern kann. So wie Rishikesh und Haredua. Manche dieser heiligen Pilger Orte sind sogar gänzlich vegetarisch und ohne Alkohol, dazu gehört eben Rishikesh und Haredua. Es gibt viele andere Orte in [Indien] wo man hin pilgern kann. Also in Indien eine reiche Tradition des Pilgerns.

Christentum

Und im Christentum spielt gerade im katholischen Christentum das Pilgern eine wichtige Rolle. Es gibt Pilgerreisen insbesondere nach Jerusalem, es gibt Pilgerreisen nach Rom. Wichtigster Pilgerort ist Santiago de Compostela. Und gerade in den letzten zwanzig/dreißig Jahren, es ist jetzt 2018, ist die Pilgerreise nach Santiago de Compostela sehr populär geworden. Diese Pilgerreise wird auch gerne zu Fuß gemacht. Auch ein oder zwei Monate geht man auf diese Pilgerreise und macht dort besondere Erfahrungen.

Islam

Bei den Moslems gibt es auch die Pilgerreise. Die nennt sich dann Wallfahrt nach Mekka. Also hier ist Wallfahrt etwas ganz Großartiges, mehr als nur Pilgern. Währenddessen im katholischen Christentum ist die Pilgerreise etwas Größeres und Wallfahrt etwas Kleineres. Bei den Moslems gibt es nur die Wallfahrt. Und mindestens bei den Suniten ist die Mekka Wallfahrt das Allerwichtigste, aber es gibt auch die Wallfahrt an andere heilige Orte wie zum Beispiel Jerusalem. Und bei den Chiiten gibt es eigene Orte zu denen man hinpilgern kann oder eine Wallfahrt unternehmen kann.

Sinn des Pilgerns

Sinn des Pilgerns ist es eine Weile vom Alltag wegzugehen. Und das Pilgern ist typischerweise zu Fuß. Man geht zu Fuß und das Gehen hat eine besondere Fähigkeit auf den Menschen. Gerade dann wenn man vielleicht allein pilgert, oder im Schweigen pilgert, ist etwas wo man vom Alltag wegkommt. Man kann sich von Gedanken verabschieden. Es können auch mal Gedanken durch den Kopf gehen, aber durch das stundenlange Gehen mit dem Ziel an einen spirituellen Ort zu kommen lässt man Altes hinter sich. Pilgern ist wie ein Symbol des Lebens. Man geht voran, man hat ein Ziel, ein spirituelles Ziel und man lässt Altes hinter sich und man macht verschiedene Erfahrungen, man bleibt nirgendswo, man hat etwas Schönes aber man lässt es auch wieder los. Und so ist Pilgern auch ein Symbol des Alltags.

Pilgern - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Spirituelle Praxis

Am besten natürlich du verbindest mit dem Pilgern auch spirituelle Praxis. In der Yoga Tradition würde man sagen, auch wenn du mal ein paar Tage pilgerst dann meditiere jeden Morgen, meditiere jeden Abend und vielleicht auch in der Mittagspause Meditiere! Übe morgens auch Asanas und Pranayama. Lies in einer heiligen Schrift. Während dem Pilgern selbst sprich ein Gebet, meditiere im Gehen. Meditatives Gehen gibt es ja viele Techniken und wiederhole ein Mantra. Du kannst das beim stundenlangen Pilgern auch abwechseln. Mal bist du mal bewusst beim Gehen, mal schaust du dir die Umgebung an und siehst das Göttliche auf der Erde und im Himmel und in den Wolken. Und mal kannst du auch ein Mantra wiederholen und mal auch reflektieren und nachdenken.

Ende der Pilgerreise zelebrieren

Wenn du am Ziel deiner Pilgerreise angekommen bist, dann zelebriere und feiere. Gerade wenn das Pilgern etwas länger gedauert hat und anstrengender war, ist es gut wenn du angekommen bist, dankbar zu sein. Feiere, sei es mit einem Gottesdienst, mit einer etwas längeren Meditation, mit Mantrasingen, mit Singen und Tanzen, in der Natur sein. Also nicht gleich sofort wenn du angekommen bist sofort in die Gastwirtschaft gehen und alles ist fertig, sondern mach das Ziel der Pilgerreise zu einem Höhepunkt des Pilgerns. Und so hast du eine tiefe spirituelle Erfahrung.

Ashram Besuch als Pilgern

Du kannst auch sagen wenn du in einem Ashram gehst ist es auch eine Form von Pilgerreise.

Pilgern zu Yoga Vidya

  • Es gibt einige, die zum Beispiel zu Yoga Vidya Bad Meinberg gehen, die steigen aus, zum Beispiel in Bad Meinberg und nehmen die letzten fünf/sechs Kilometer vom Bahnhof zu Fuß. Und sagen das ist mein Pilgern.
  • Und ich kenne auch Menschen die in Altenbeken aussteigen und dann die zwanzig Kilometer an einem Tag Pilgern und sagen, ja so ist es eine gute Vorbereitung um in den Ashram zu gehen.
  • Und ich kenne Menschen die mit dem Fahrrad fahren, zum Beispiel auch von Paderborn aus oder noch weiter. Ich kannte auch jemanden der ist dreihundert Kilometer in den Ashram gefahren.
  • Oder ich kannte jemand, das war in Zeiten des Westerwaldes, der ist immer von Frankfurt aus in den Westerwald gefahren, was ja auch über einhundert Kilometer sind. Man sagt das ist wie eine Art Pilgern, Pilgerreise und stimmt sich so auf den Ashram ein. Dort werden der Geist und der Kopf frei und wenn er dann ankommt kann er sich ganz auf den Ashram einlassen.

Ja in dieser Hinsicht kannst du auch überlegen. Bist du schon einmal gepilgert, hast du die Erfahrung des Pilgerns schon einmal gemacht?

Pilgern im Christentum

Inzwischen wird ja auch in der evangelischen Kirche das Pilgern wieder propagiert, zum Beispiel im Kreis Lippe, im Lipperland, wo ich lebe, gibt es inzwischen auch Pilgerpfade. Und auch die evangelische Gemeinde bietet Wanderungen die mehrere Stunden dauern als eine Art Pilgern an.

Wallfahrt

Übrigens bei den Katholiken gibt es auch die sogenannten Wallfahrten. Wallfahrt ist wie die kleine Pilgerreise, Wallfahrt ist nicht unbedingt viele Tage, Wochen und Monate wie das Pilgern ist, sondern Wallfahrten gibt es dann zu bestimmten Zeiten und zu bestimmten Jahreszeiten. Zum Beispiel einer unserer Yoga Vidya Ashrams ist in Maria Rain, das ist ein Wallfahrtsort, und dort findet zu einem bestimmten Tag pro Monat findet dort die Wallfahrt statt. Und dort kommen die Menschen aus der Gegend, mindestens, traditioneller Weise würden sie zu Fuß hingehen, heute fahren sie mit dem Auto hin. Aber was man zur Wallfahrt macht, das man den Wallfahrtsweg dann geht, das die zwölf Stationen des Leidens Christi sind, und man endet dann in einer wunderschönen barocken Wallfahrtskirche die auch eine tolle Ausstrahlung und Energie hat und Menschen können dort tief berührt sein. Also das wäre Wallfahrt im Unterschied zum Pilgern, wobei da noch sehr viel mehr zu sagen wäre.

Video Pilgern

Hier findest du ein Vortragsvideo über Pilgern :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Mehr zum Thema auch unter dem Hauptstichwort Pilger.

Pilgern Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Pilgern :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Pilgern, dann interessierst du dich vielleicht auch für Phonetische Transkription, Philosophiesystem, Pflanzliche Mittel gegen Depressionen, Planlos, Plejaden, Positive Eigenschaften.

Christentum Seminare

07.05.2021 - 09.05.2021 - Christliche Kontemplation und Meditation - Grundlagenseminar
Ein Praxisseminar, indem du verschiedene christliche Meditationstechniken kennenlernst. Das Seminar eignet sich besonders auch für Yoga Übende mit einem christlichen Hintergrund. Einführungssemi…
26.09.2021 - 01.10.2021 - Christliche Kontemplation und Meditation - Kursleiter Ausbildung
Die christliche Tradition bietet eine große Fülle an kontemplativen und meditativen Übungsformen. Du übst in dieser Kursleiterausbildung mit einer Auswahl unterschiedlicher Praktiken und lernst…
28.11.2021 - 05.12.2021 - Spirituelle Sterbebegleiter Ausbildung
Immer mehr Menschen wollen sich aktiv und offen mit Sterben und Tod beschäftigen und dabei zu einem neuen spirituellen Verständnis von Vergänglichkeit, Sterben und Tod gelangen. Sich der eigenen…
17.12.2021 - 19.12.2021 - Jesus und Yoga
Jesus lebte und lehrte vor über 2000 Jahren. Seine Lehren sind heute hoch aktuell. Seine Lehren werden vor dem Hintergrund des Yoga zu klaren Handlungsanweisungen für dein tägliches Leben. Umgek…
19.12.2021 - 24.12.2021 - Weihnachtsretreat
Ein besonderes Retreat zu einer besonderen Zeit: Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der stillen Einkehr und des kindlichen Staunens. Nutze die Energie und Feierlichkeit, um nach innen zu schauen. Bha…
23.12.2021 - 27.12.2021 - Weihnachten im Allgäu Ashram
Weihnachten in seiner ursprünglichsten Form – Ruhe und Frieden. An Weihnachten kannst du dich im Allgäu Ashram während dieser Zeit der Einkehr erholen und Yoga und Meditation praktizieren. An…