Dankbar

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dankbar: Was ist dankbar? Was kann es heißen, dankbar zu sein? Was ist der Ursprung dieses Adjektivs? Hier bekommst du einige Informationen zum Wort dankbar und wie es verwendet wird. Du erfährst hier auch einiges über Wortbildungen, die mit dankbar zusammenhängen, ähnliche Wörter, also Synonyme, wie dankbar sowie Wörter mit der entgegengesetzten Bedeutung, also Antonyme, zu dankbar. Dankbar zu sein ist eine Eigenschaft verbunden mit Freude, Liebe und Wertschätzung anderen Menschen und dem Leben gegenüber. Dankbare Menschen haben oft ein großes Herz und geben gerne weiter, was sie an Positivem erfahren haben. Das Adjektiv dankbar bezeichnet ein Charaktermerkmal, eine Eigenschaft, die man als Tugend sehen kann. Tugenden kann man kultivieren, z.B. mit Meditation. Dafür findest du hier auch Affirmationen zum Wort und Gefühl, "dankbar" und wie du diese Eigenschaft im Alltag anwenden kannst - und wo es vielleicht nicht so hilfreich ist. Dankbar ist eines der Adjektive zu Dankbarkeit. Viel mehr Infos zu dankbar sind zu finden in einem umfangreicheren Artikel, Stichwort Dankbarkeit. Hier aber zunächst eine Kurzdefiniteion von dankbar:

Sei täglich dankbar, für alles was dir gegeben wird!!!


Dankbar aus spiritueller Sicht

Menschen sind heutzutage sehr gierig und wollen immer mehr haben. Darum kultiviere Dankbarkeit. Wenn du morgens aufwachst, atme ein paarmal tief ein und aus und sein dankbar. Du hast einen Körper, du kannst atmen, du hast Luft und du hast ein Bett.

Wenn du aufstehst, schaue aus dem Fenster, sei einfach dankbar. Du kannst den Himmel sehen, vielleicht die Sterne, vielleicht die aufgehende Sonne. Vielleicht hörst du die Vögel zwitschern, vielleicht siehst du einen Baum, vielleicht hast du jemanden, den du umarmen kannst, sei dankbar.

Wenn du dich dann für die Meditation hinsetzt, sei dankbar. Du kannst meditieren. Du weißt, wie man meditiert, Du hast einen Körper, der zur Meditation fähig ist.

Wenn du isst, sei dankbar. Du hast etwas zum Essen.

Wenn du die Zähne putzt sei dankbar. Du wohnst in einem Land, wo ausreichend Mittel vorhanden sind, dass du dir Zahnpasta und Zahnbürste leisten kannst, dass du fließendes oder sogar warmes Wasser hast, dass du einen Teppich oder sogar Fliesen hast. Sei dankbar.

Wenn du zur Arbeit gehst, sei dankbar. Du kannst gehen oder fahren.

Wenn du bei der Arbeit bist, sein dankbar, dass du Arbeit hast.

Wenn du nach Hause kommst, sei dankbar, dass du Freizeit hast.

Es gibt so vieles für das du dankbar sein kannst. Dankbar zu sein ist eine einfache Weise, Gott zu spüren, Zufriedenheit zu entwickeln und froh zu sein. Manchmal, wenn es dir nicht so gut geht, kannst du ein Blatt Papier nehmen und aufschreiben, wofür du dankbar sein kannst. Und wenn du das Papier vollgeschrieben hast, geht es dir wieder gut.

Wenn dir dieser Vortrag gefällt, dann teile ihn doch mit anderen oder klicke auf „Daumen hoch“ oder auf „fünf Sterne“ oder auf „gefällt mir“ und abonniere diesen Kanal, danke.

Video Dankbar

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Dankbar :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Dankbar Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Dankbar :

Dankbar - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit dankbar im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu dankbar ist Dankbarkeit.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Dankbarer.
  • Ein Verb dazu ist sich bedanken.

Gegenteil von dankbar - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von dankbar, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch dankbar einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu dankbar:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von dankbar, die man als Laster, bzw. negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie dankbar - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu dankbar. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu dankbar

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu dankbar:

Negative Synonyme zu dankbar

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu dankbar:

Dankbarkeit Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Dankbarkeit in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin dankbar.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Dankbarkeit.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre dankbar, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach dankbar

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach dankbar kommen:

Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Seminare

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

17.04.2020 - 19.04.2020 - Frauen - Botschafter der Liebe
Du erlernst die fundamentalen Grundlagen des weiblichen Lebensprinzips sowie seine konkrete Bedeutung im Alltag. Dieses Wissen kannst du direkt umsetzen. Es gibt dir ein größeres Selbstverständn…
Claudia Geldner,
21.05.2020 - 24.05.2020 - Selbstliebe, Selbstwert und Yoga
Wenn du deinen eigenen Wert nicht ausreichend fühlst, brennst du leicht aus im Versuch für andere da zu sein, um geliebt und anerkennt zu werden – und wirst oft enttäuscht. Selbstliebe ist die…
Barbara Bosch,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation