Pflanzliche Mittel gegen Depressionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pflanzliche Mittel gegen Depressionen gibt es einige.

Pflanzliche Mittel gegen Depressionen - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Pflanzliche Mittel gegen Depressionen

Zu diesem Thema möchte ich einige Ratschläge geben. Dazu möchte ich aber sagen, wenn du irgendwelche medizinischen Dinge nutzen willst, dann frage deinen Arzt oder deinen Therapeuten. Dies sind nur ein paar allgemeine Ratschläge über pflanzliche Mittel bei Depressionen.

Johanniskraut

Johanniskraut als pflanzliches Mittel gegen Depressionen in empirischer Forschung hat sich Johanniskraut als effektives Mittel gegen Depressionen erwiesen. Es gibt eine klinische Studien, die zeigen, dass Johanniskraut in der Tat sehr effektiv ist. Allerdings hat Johanniskraut als effektives Mittel gegen Depressionen auch Nebenwirkungen. Es kann dich zum Beispiel sensibler machen gegen Sonnenstrahlen. Es kann Auswirkungen haben auf die Haut haben. Johanniskraut, als effektives pflanzliches Mittel gegen Depressionen, kann auch Einfluss auf die Wirksamkeit von anderen Medikamenten haben. Manche Medikamente wie zum Beispiel Säureblocker für den Magen, werden in ihrer Effizienz reduziert. Andere Medikamente werden in ihrer Wirksamkeit erhöht. Wenn du Johanniskraut, als pflanzliches Mittel gegen Depressionen einnimmst und zugleich ein anderes Mittel einnehmen willst, dann solltest du dich mit deinem Arzt oder deinem Heilpraktiker in Verbindung setzen, da es starke Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten geben könnte.

Kava als pflanzliches Mittel gegen Depressionen

Kava ist eine Pflanze, die sich effektiv als pflanzliches Mittel gegen Depressionen erwiesen hat. Diese Pflanze wird auch manchmal Kava Kava genannt. Dies Pflanze hat allerdings die gravierende Nebenwirkung, dass sie auf die Leber schädigend wirken kann. Aufgrund dessen ist Kava heute aus der Mode gekommen und wird daher nicht empfohlen.

Pflanzliche Mittel gegen Depressionen - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Pfefferminze als pflanzliches Mittel gegen Depressionen

Dies kann sowohl die Pfefferminze als auch das Pfefferminzöl sein, dass als Mittel gegen Depressionen zum Einsatz kommen kann. Die Pfefferminze und das Öl der Pfefferminze ergibt eine gewisse Leichtigkeit, Energie und eine Stimmungshebung. Es gibt einige Menschen, die gut auf Pfefferminztee ansprechen. Dies kann auch ein Bad mit der Zugabe eines Pfefferminzöls sein, was die positive Wirkung in Erscheinung treten lassen kann. Weiterhin kann das Öl der Pfefferminze auch auf die Schläfen aufgetragen werden. Es kann etwas verdünnt werden, dass es nicht ganz so intensiv auf der Haut wirkt und die Haut nicht gereizt wird. Ebenfalls kann auch Pfefferminze in die Duftlampe gegeben werden.

Weitere andere Duftöle als pflanzliches Mittel gegen Depressionen

Einige weitere pflanzliche Duftöle tragen zur Stimmungsaufhellung des Menschen bei. Düfte haben einen Einfluss bei dem Menschen Sie wirken direkt auf die Emotionen. Somit kannst du Düfte gezielt einsetzen und nutzen. In eine Duftlampe kannst du zum Beispiel Zitrusfrüchte, wie Bergamotte, Zitrone, Orange, Limette, Limone und auch Lavendelöl geben. Diese besonderen Düfte können dazu beitragen, die Stimmung zu verbessern. Besonders ein intensiver Duft wie Lavendel kann hier sehr gut genutzt werden. Du kannst es selbst austesten, wie ein Duft deine Stimmung erhöht. Dies kann bei jedem Menschen auch unterschiedlich sein, auf welchen Duft er reagiert. Man nimmt an, dass diese Duftöle nicht allein durch die Kraft des Dufts wirken. Die Wirkung erfolgt eher durch Assoziationen. Du könntest dir auch überlegen: als es dir irgendwann einmal gut ging, welcher Geruch ist in dieser Situation assoziiert mit diesem guten Wohlbefinden. Welcher Geruch steht in Verbindung mit einer vermehrten Energie? Diese Fragestellung könntest du dir selbst stellen und dann den Duft entsprechend deiner Antwort auswählen. Die Wahl deines entsprechenden Duftöls kann dir helfen, gegen Depressionen zu wirken.

Ernährung als pflanzliches Mittel gegen Depressionen

Im weiteren Sinne ist auch die Ernährung pflanzlich. Ein pflanzliches Mittel gegen Depressionen ist demnach die Ernährung des Menschen. Ein Verzicht auf Fleisch, Fisch und ein Verzicht auf alkoholische Getränke wirkt sich auf die Entstehung von Depressionen negativ aus. Anstatt dessen ist eine gesunde Ernährung mit Vollkornprodukten, Hülsenfrüchte, Gemüse, Salate und Obst sehr wirkungsvoll gegen Depressionen. Ein Tier vor der Schlachtung muss viel Qual und Leid über sich ergehen lassen. Es leidet unter furchtbarer Angst. Tiere stellen sich sogar manchmal tot. Dieses Verhalten ist mit einer Depression zu vergleichen. Somit nimmst du die Schwingung von Angst, Depressionen und Todesangst mit dir auf, bei dem Essen von Fleisch und Fisch. Viele Menschen kommen aus einer Depression heraus, durch eine radikale Umstellung ihrer Ernährung.

Spaziergänge in der Natur als pflanzliches Mittel gegen Depressionen

Pflanzen selbst können stimmungshebend sein. Spaziergänge in der Natur und im Wald, an einem See, in der Landschaft können sehr positiv auf die Stimmung des Menschen wirken. Diese Spaziergänge sind letztlich auch pflanzliche Mittel gegen Depressionen. Die heilige Hildegard von Bingen hat von der Grünkraft der Pflanzen gesprochen. Sie hat gesagt, der Mensch muss Etwas grünes anschauen. Wenn der Mensch umgeben ist von Etwas grünem, er sich in der Natur befindet, dann hilft dieses seiner Seele. Dies ist letztlich auch ein pflanzliches Mittel gegen Depressionen.

Video Pflanzliche Mittel gegen Depressionen

Hier ein Vortragsvideo mit dem Thema Pflanzliche Mittel gegen Depressionen:

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Pflanzliche Mittel gegen Depressionen Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Pflanzliche Mittel gegen Depressionen :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Pflanzliche Mittel gegen Depressionen, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie zum Beispiel Pfau Bedeutung, Persönlichkeitsmerkmal, Perfektion, Philosophie Bedeutung, Philosophiesystem, Pilgern.

Depression Seminare

13.09.2020 - 18.09.2020 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,
18.10.2020 - 23.10.2020 - Depressionsberater/in Ausbildung
Menschen mit Depressionen haben oft das Gefühl, mit ihrer Erkrankung völlig alleine zu sein, obgleich sie viele offene Fragen haben. Hier setzt die Depressionsberatung an. Depressionsberater/inne…
Anke Gempke,
30.10.2020 - 01.11.2020 - Yoga bei posttraumatischen Belastungsstörungen
Menschen, die Gewalt erfahren haben, sei es z. B. in der Kindheit durch sexuellen Missbrauch oder körperliche Gewalt, in erwachsenen Beziehungen misshandelte Frauen und Vergewaltigungsopfer, Krieg…
Anke Gempke,
06.11.2020 - 08.11.2020 - Ayurveda für die Frau in den Wechseljahren
Menopause ist die Zeit, wenn die Menstruation aussetzt. Meist beginnt diese Zeit bei Frauen in den frühen Fünfzigern. Körperliche und emotionale Veränderungen setzen ein. In diesem Seminar lern…
Natascha Fleckenstein,
11.11.2020 - 13.11.2020 - Trauer und Verzweiflung überwinden
In diesem Seminar gibst du der Trauer Raum und kümmerst dich um sie. Durch diese Achtsamkeit lösen sich der tiefe Schmerz, die Traurigkeit und Verzweiflung in Leichtigkeit und Ruhe auf. Trauer un…
Cornelia Puck-Wiese,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Trauere mit einem Lächeln
Große leidvolle Lebensveränderungen bieten die Möglichkeit, uns neu auszurichten, basierend auf unseren Erfahrungen. In Meditation und Austausch verstärken wir die Dankbarkeit zum Vergangenen u…
Manuela Winkelbauer,