Phantasie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phantasie: Was ist Phantasie? In welchem Kontext gebraucht man dieses Wort? Wozu ist Phantasie eine gute Bezeichnung? Was sind Synonyme und Antonyme von Phantasie? Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, des eigenen Charakters, gehört zu den wichtigen Aufgaben eines Menschen. Dazu will auch dieser Artikel dich animieren.

Josephine Wall: Schlüssel zur Ewigkeit, Quelle

Phantasie ist die menschliche Vorstellungskraft. Wer sich vieles vorstellen kann, hat viel Phantasie. Gerade wenn man auf neue Ideen kommt und diese im Geist visualisieren oder beschreiben kann, dann ist man mit der Gabe der Phantasie in hohem Maße ausgestattet. Allerdings gilt es, Phantasie und Wirklichkeit auseinander zu halten. Nicht immer entspricht die Realität der Phantasie. Im Vedanta wird gesagt, dass alle erfahrbare Welt letztlich Vorstellung ist – letztlich der Phantasie des höchsten Wesens entsprungen ist.

Phantasie, eine hilfreiche Eigenschaft im Alltag

Josephine Wall: Geflüster, Quelle

Nutze deine Phantasie, auch und gerade bei Rückenschmerzen. Phantasie, der Mensch ist in der Lage, Phantasien zu haben, der Mensch kann sich seine eigene Wirklichkeit schaffen, allein mit der Kraft seiner Phantasie. Phantasie ist etwas Großartiges, ist etwas, was dem Menschen sehr eigen ist, was sehr typisch ist für den Menschen, Phantasie. Hast du schon überlegt, wie du deine Phantasie nutzen kannst? Man weiß heute, dass Phantasiereisen etwas ganz Machtvolles sind, sie helfen, aus dem Trott des Alltags rauszukommen. Du kannst dir z.B. einen wunderschönen Ort schaffen in deiner Phantasie, du könntest überlegen: "Wo fühle ich mich wirklich aufgehoben? Was ist vielleicht ein Ort, wo ich mich sicher fühle?" Vielleicht ist es ein Ort, wo du schon mal warst.

Es gibt viele Menschen z.B., die regelmäßig zu Yoga Vidya kommen, die haben dort einen besonderen Ort bei uns. Für manche ist es der Sivanandasaal, der große Yogaraum, für manche ist es vielleicht der Schamanenplatz, für manche ist es im Shivalaya die Shiva-Höhle, hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Überlege, was ist vielleicht für dich ein sicherer Ort. Es kann ein echt existierender Ort sein, es kann aber auch ein Ort deiner Phantasie sein. Und dann kannst du dort immer wieder hingehen, du kannst, wann immer du z.B. Rückenschmerzen hast, einen Moment die Augen schließen und du kannst dir sagen:

"Der physische Körper ist hier und der mag jetzt weh tun. Ich überlasse den physischen Körper dem Stuhl oder dem Boden oder wem auch immer und ich selbst gehe jetzt auf eine wunderschöne Reise und ich gehe jetzt zu diesem wunderschönen Ort. Und an diesem wunderschönen Ort sitze oder liege ich und an diesem wunderschönen Ort spüre ich Kraft, Entspannung, alle Positivität. An diesem wunderschönen Ort werde ich aufgeladen mit Lichtenergie, von diesem wunderschönen Ort nehme ich Heilung mit."

So kannst du auch während ich spreche das ein paar Momente überlegen. Das geht vielleicht nicht, wenn du Auto fährst, vielleicht auch nicht, wenn du Fahrrad fährst, aber wenn du gerade sitzt oder liegst oder im Zug bist, kannst du das einen Moment lang machen. Begib dich mit deiner Phantasie an einen Ort, der besonders schön ist, an einen Ort, wo du sicher bist, einen Ort, der heilend für dich ist. Das ist also eine Möglichkeit.

Eine weitere Möglichkeit ist, wann immer du schlimme Erfahrungen machst, dann vervollständige sie in deiner Phantasie. Z.B. angenommen, du hattest irgendwo einen schwierigen Tag, da war vielleicht ein Kunde und der war unverschämt, dann stelle dir einfach vor, dass, nachdem der Kunde unverschämt war, dass er anschließend nach Hause geht und irgendwo seinen Schlafanzug anzieht mit einer Mütze oder du kannst dir auch vorstellen, dass tief in seinem Herzen das Göttliche ist. Und du kannst spüren, obgleich er unverschämt war, in der Tiefe seines Herzens ist Liebe und Licht und Freude. Und du kannst dir auch viele Geschehnisse in anderer Weise zu Ende denken. Es ist wichtig, was in deiner Phantasie geschieht.

Natürlich solltest du nicht den vollständigen Bezug zur Welt verlieren, aber du kannst mit deinem Bewusstsein das Bewusstsein dieser Welt anreichern, kann man sagen. Nutze also deine Phantasie, zum einen, indem du dir einen wunderbaren Ort schaffst, zweite Möglichkeit ist, indem du Dinge, unangenehme Erfahrungen in deiner Phantasie positiv zu Ende führst. Und schließlich als drittes, phantasiere dir eine Zukunft, mache dir z.B. eine Science-Fiction-Zukunft. Du kannst z.B. überlegen: "Angenommen, in zehn Jahren wäre mein Leben ganz großartig, wie wäre es? Was hätte ich erreicht? Was wäre passiert? Wie würde ich mich fühlen? Wie wären meine Mitmenschen?"

Indem du dir so eine Phantasiewelt der Zukunft ausmalst, kannst du überlegen: "Welche Schritte kann ich jetzt machen, um dorthin zu kommen?" Phantasie kann den Menschen beflügeln, Phantasie kann dem Menschen helfen, mit mehr Kraft sein Leben zu gestalten. Und Phantasie hat auch eine Kraft an sich. Ich glaube an Gedankenkraft, so wie die großen Yogameister auch, ich glaube, das, was du denkst, das hat eine Neigung, sich zu manifestieren. Daher, schaffe dir eine positive Phantasiewelt, diese wird dir Kraft geben. Und lebe gleichzeitig mit gesundem Menschenverstand in dieser Welt.

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Phantasie - Antonyme und Synonyme

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Phantasie in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Phantasie - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Phantasie, also Synonyme zu Phantasie sind z.B. Ideenreichtum, Erfindungsgabe, Einfallsreichtum, Originalität, Kreativität.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Phantasie übertrieben kann ausarten z.B. in Träumerei, Illusion, Utopie, [[]]. Daher braucht Phantasie als Gegenpol die Kultivierung von Nüchternheit, Natürlichkeit, Einfachheit, Rationalität.

Gegenteil von Phantasie - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Phantasie, Antonyme zu Phantasie:

Phantasie Antonyme auf einen Blick

Antonyme Phantasie sind Nüchternheit, Natürlichkeit, Einfachheit, Rationalität, Einfallslosigkeit, Phantasielosigkeit, Ideenarmut,.

Phantasie im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Phantasie

Phantasie kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Phantasie in dir kultivieren. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Phantasie mehr zu leben, in dir stärker werden zu lassen.
  • Du kannst dir vornehmen: "Während der nächsten Woche werde ich Phantasie bewusst mehr zum Ausdruck bringen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein phantasierenderer Mensch zu sein."
  • Mache jeden Tag wirklich etwas, was du sonst nicht tun würdest und das Phantasie ausdrückt. Lebe jeden Tag so, als ob du diese Eigenschaft besitzt - und handle entsprechend.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Phantasie."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin phantasierend."

Affirmationen zum Thema Phantasie

Hier einige Affirmationen für mehr Phantasie. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Phantasie Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin phantasierend.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin phantasierend. Om Om Om.
  • Ich bin ein Phantast, eine Phantast OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Phantasie Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin phantasierend " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Phantasie.
  • Ich werde phantasierend.
  • Jeden Tag werde ich phantasierender.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Phantasie.

Dankesaffirmation für Phantasie:

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag phantasierender werde.

Wunderaffirmationen Phantasie Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr phantasierend. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Phantasie entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr phantasierend zu sein.
  • Ich bin jemand, der phantasierend ist.

Gebet für Phantasie

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Phantasie:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Phantasie.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein phantasierender Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Phantasie mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Phantasie zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Phantasie zu entwickeln?
  • Wie könnte ich phantasierend werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Phantasie.
  • Angenommen, ich will phantasierend sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre phantasierend, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Phantasie kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als phantasierender Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Phantasie

Eigenschaften im Alphabet nach Phantasie

Literatur

Weblinks

Seminare

Angst überwinden

25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Erneuere dein Leben
Höre auf, dich als Opfer der Umstände zu fühlen und nimm’ dein Leben aktiv in die Hand. Du bist Schöpfer/in deines Schicksals. Lerne in diesem außergewöhnlichen Seminar, wie du Zugang zu di…
Chitra Sukhu,
07. Jul 2017 - 09. Jul 2017 - Familienaufstellen und Yoga
Bringe Bewegung in dein ganzes (Lebens-)System und deinen Körper mit Yoga, Meditation und Familienaufstellen. Das Familienaufstellen ist eine wunderbare Methode, um Verstrickungen und Blockaden zu…
Michaela Hold,

Yogalehrer Ausbildung

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,
02. Jul 2017 - 09. Jul 2017 - Hormon Yoga Lehrer/in Ausbildung Intensivwoche
Möchtest du als Yogalehrer/in eine Ausbildung in Hormon Yoga besuchen, um selber Hormon Yoga unterrichten zu können? Mit Hormon Yoga werden die körperlichen, geistig-seelischen und energetischen…
Amba Popiel-Hoffmann,Shivapriya Große-Lohmann,