Mantra Meditation

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mantra Meditation ist die weltweit populärste Meditationstechnik. In der Mantra Meditation rezitiert der Meditierende ein Wort oder einen Satz, um so den Geist zur Ruhe zu bringen. Ein Mantra ist ein Wort oder Satz mit starker Klangenergie und gleichzeitig tiefer spiritueller Bedeutung. Wie Musik wirkt auch ein Mantra durch die Kraft des Klanges. Musik und Mantra wirkt auch ohne dass man Musiktheorie bzw. Mantratheorie studiert hat. Im weiteren Sinn ist jedes Wort, jeder Satz, der mittels Klangenergie in tiefe Meditation führt ein Mantra. Im engeren Sinn sind die Mantras Klangenergien der Sanskrit Sprache. Es heißt sogar, dass Sanskrit selbst sich aus den Mantras entwickelt habe.

Mantra Meditation führ zu innerem Frieden und Freude

Schritte der Mantra Meditation

Bei der Mantra Meditation gibt es verschiedene Schritte:

  1. Wiederholung von Om und einem Segensmantra oder Segensspruch
  2. Einnehmen der Sitzhaltung (Asana)
  3. Tiefe Bauchatmung (Pranayama)
  4. Versetzen des Geistes in eine meditative Stimmung (Pratyahara) durch Affirmation, Gebet oder Gedanken des Wohlwollens
  5. Rezitation des Mantras, kombiniert mit speziellen Konzentrationstechniken (Dharana)
  6. Versinken in den meditativen Zustand (Dhyana), in dem auch die wörtliche Wiederholung des Mantras wegfallen kann und der gekennzeichnet ist durch tiefe spirituelle Freude (Ananda), Verbundenheit und Weite (Sat) und gesteigerte Bewusstheit (Chid)
  7. Verschmelzen mit dem Unendlichen und Ewigen (Samadhi)

Der Meditierende übt die ersten 5 Schritte. Die letzten beiden Schritte erfolgen von selbst, wenn der Meditierende dazu bereit ist.


Wirkung der Mantra Meditation

Mantra Meditation wirkt auf verschiedenen Ebenen. Auf der körperlichen Ebene führt Mantra Meditation, wie jede Meditation, zu Entspannung, zum Reduzieren des Stress-Syndroms, zum Auslösen der Entspannungsreaktion und damit zu Heilung, Verbesserung des Immunsystems und der Selbstheilkräfte. Die Mantra Meditation aktiviert Prana, die [Lebensenergie, beseitigt Energieblockaden in den Nadis (Energiekanäle) und öffnet die https://www.yoga-vidya.de/chakra/ Chakras], die Energiezentren. Nach der Mantra Meditation fühlt man sich aufgeladen mit neuer Kraft. Mantra Meditation führt zu einem Gefühl der Freude, der inneren Ruhe. Mantra Meditation führt zu Gelassenheit, Vertrauen und Selbstbewusstsein. Mantra Meditation kann führen zu einer Erfahrung der höheren Wirklichkeit, der Tiefen der Seele (Atman), zu einer Erfahrung des Göttlichen. Der Vorteil der Mantra Meditation ist, dass sie energetisiert und harmonisiert auch wenn der Geist unruhig ist und sich schwer konzentrieren kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Mantra Meditation auch automatisch in die höheren Bewusstseinszustände führt, wenn der Geist zur Ruhe gekommen ist. Die Kraft des Mantras lädt den Übenden mit neuer Kraft und Positivität auf und zieht den Übenden in immer tiefere Meditation.

Arten der Mantra Meditation

Für die meisten Menschen ist die Mantra-Meditation langfristig am effektivsten und wirkungsvollsten. In Indien wird diese auch Japa Meditation genannt. Bei Yoga Vidya hat sich die Bezeichnung Mantra-Meditation durchgesetzt.

Es gibt sehr viele Arten der Mantra Meditation. Bei Yoga Vidya werden die Grundtechniken und die fortgeschritteneren Techniken unterschieden:

Mantra Meditation Grundtechniken

Die Mantra Meditation Grundtechniken bei Yoga Vidya sind die Einfache Mantra Meditation und die Kombinierte Mantra Meditation. Diese beiden Meditationsarten werden im Yoga Vidya Meditationskurs für Anfänger unterrichtet. Teilnehmer der Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildung lernen diese Meditationstechniken zu Anfang ihrer Ausbildung, bei Yoga und Meditation Einführungsseminaren und den Yoga Ferienwochen werden die Einfache Mantrameditation und die kombinierte Mantrameditation vermittelt.

Weiterführende Mantra Meditationstechniken

Mantra Meditation kann auf vielerlei Arten ausgebaut und variiert werden. Bei Yoga Vidya gibt es die folgenden weiterführenden Mantra Meditationstechniken:

  1. Einfache Mantra Meditation mit Atempause
  2. Mantra Meditation auf das Göttliche
  3. Die 6-Schritte-Mantra-Meditation
  4. Mantra-Beschleunigung und Verlangsamung
  5. Murti-Tratak mit Mantra-Meditation
  6. Götter-Phantasiereise und Guru-Phantasiereise mit Mantra
  7. Rishi Mantra Meditation
  8. Matra Mantra Meditation
  9. Mantra Bija Meditation
  10. Ishta Devata Mantra Meditation
  11. Mantra Shakti Meditation
  12. Mantra Kilaka Meditation

Des weiteren werden viele der Kundalini Yoga Meditationen gerade im Zusammenspiel mit Mantra besonders machtvoll. Die unter dem Stichwort Kundalini Yoga Meditation genauer beschriebenen Kundalini Yoga Meditationen sind typischerweise auch Mantra Meditationen. So gibt es also noch die sind

Herkunft der Yoga Vidya Mantra Meditationstechniken

Hier ein paar Anmerkungen zur Herkunft dieser Mantra Meditationsarten:

  • Die 6-Schritte-Meditation beruht auf den 6 Aspekten eines Mantras, wie sie in den Mantra Shastras und damit auch im Buch Japa Yoga von Swami Sivananda beschrieben wird.
  • Mantra-Beschleunigung und Verlangsamung ist eine sehr klassische Technik, die auch von Swami Sivananda beschreeben wird.
  • Die Murti Tratak Meditation und Götter-/Guru-Phantasiereise mit Mantra sind die Meditationen, die Swami Sivananda in seinen Werken immer wieder empfiehlt.

So kann man sagen, dass die Mantra Meditationen von Yoga Vidya sehr stark auf den Werken von Swami Sivananda beruhen – und von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, dann so systematisiert wurden, damit westliche Aspiranten einen besonderen Bezug dazu haben.

Hier spricht Sukadev über die Yoga Vidya Mantra Meditationstechniken:

  • The media player is loading...

Wo kann man die verschiedenen Mantra Meditationsarten lernen?

In den Yoga Vidya Zentren und Ashrams werden die Mantra Meditation Grundtechniken in Yoga und Meditation Einführung Seminaren, in Meditationskursen und im Rahmen von Yogalehrer Ausbildungen unterrichtet. In den Yoga Vidya Seminarhäusern bzw. Ashrams werden die einfache Mantra Meditation und die kombinierte Mantra Meditation an jedem Wochenende und unter der Woche angeleitet.

Sukadev leitet die spezielleren Mantra Meditationen zum Teil in den normalen Satsangs an. All diese verschiedenen Mantra-Meditationen werden in der Mantra Meditation Intensivwoche weiter gegeben. In der Meditationslehrer Ausbildung lernen die Teilnehmer, diese Techniken anzuleiten. Die wichtigste Mantra-Meditation ist aber auch für Fortgeschrittene die kombinierte Mantra-Meditation, wie sie Swami Vishnu-devananda gelehrt hat. Seit 1985 gibt Sukadev Mantra-Einweihungen (Mantra Dikshas) und bildet seit 2005 andere darin aus, selbst Mantra-Weihen zu geben. Denn die Meditation wird besonders tief, wenn man eine Mantra-Weihe hat.

Weblinks zur Mantra Meditation

Siehe auch