Om Namah Shivaya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Om Namah Shivaya ist das Panchakshara Mantra. Dies ist ein Mahamantra, das (ohne Om) aus fünf Silben besteht: NamasShivaya, नमः शिवाय namaḥ śivāya.

Tiefere gedanken über Om Namah Shivaya

Buddha im inneren Glück

Für den, der darüber nachsinnt, beseitigt ein Mantra alle Hindernisse, alle Not und verleiht ewiges Glück und Unsterblichkeit. Panchakshara ist das Beste und den sieben Crore (entspricht 10 Millionen) Mantras. Es gibt sieben Skandhas in der Yajurveda. Unter diesen ist Rudradhyayi im Zentrum des mittleren Skandhas. Rudradhyayi besteht selbst aus eintausend Rudra Mantras. NamasShivaya oder das Shiva Panchakshara Mantra leuchtet als Zentrum dieser eintausend Rudra Mantras.

Der Yajurveda ist der Kopf von Paramesvara, der der Veda Purusha ist. Rudradhyayi in der Mitte ist sein Gesicht, Panchakshara ist sein Auge und Shiva - in der Mitte von NamasShivaya -- ist der Augapfel. Derjenige, der Japa mit Panchakshara macht, wird vom Kreislauf aus Tod und Wiedergeburt befreit und erlangt ewige Glückseligkeit. Dies verkünden die Veden mit Nachdruck. Panchakshara ist der Körper des Nataraja. Es ist der Wohnort Shivas. Wenn Du Om zu "NamasShivaya" hinzufügst, wird es Shadakshara, das sechssilbige Mantra. "Om Namo Mahadevaya" ist das achtsilbige Mantra Ashtakshara.

Es gibt sechs Arten von Panchakshara und zwar Sthula Panchakshara (NamasShivaya), Sukshma Panchakshara (Shivaya Namah), Karana Panchakshara (Shivaya Shiva), Mahakarana Panchakshara (Shivaya) und Mahamanu oder Mukti Panchakshara (Si).

"Namah" bedeutet Niederwerfung. "Shivaya Namah" bedeutet also "Niederwerfung vor Shiva". Jiva ist der Diener Shivas aus der Perspektive des Deha-Drishti, d.h. der physischen Existenz. "Namah" repräsentiert Jivatman. "Shiva" repräsentiert Paramatman. "Aya" bedeutet Aikyam oder die Einheit von Jivatman und Paramatman. Damit ist "Shivaya Namah" ein Mahavakya wie "Tat Tvam Asi", was die Einheit zwischen der individuellen Seele und der Weltenseele verkündet.

Pranava, also Om, bezeichnet die äußere Form (Spelze, Schale) des Herrn (Paddy, ganzes Reiskorn) und Panchakshara ist das Svarupa (das geschälte Reiskorn). Pranava und Panchakshara sind eins. Die fünf Silben beschreiben die fünf Tätigkeiten des Herrn (Pancha Krityas): Srishti (Schaffung), Sthiti (Erhaltung), Samhara (Zerstörung), Tirodhana (Verhüllung) und Anugraha (Segnung). Sie beschreiben auch die fünf Elemente und alle Schöpfungen durch die Kombination der fünf Elemente.

Bei den Anfangssilben repräsentiert "Na" Tirodhana (Verhüllung), "Ma" Mala (Unreinheit), "Si" Shiva, "Va" das Arul Shakti (Erleuchtung verleihende Shakti) und "Ya" die individuelle Seele.

Nimm ein Bad oder wasche Dein Gesicht, Deine Hände und Füße. Trage Bhasma auf und lege eine Rudraksha Mala an. Setze Dich in Padmasana oder Sukhasana, mit dem Gesicht nach Nord oder Ost in einem stillen Ort oder Raum. Wiederhole still den Panchakshara und meditiere über die Gestalt von Shiva. Halte sein Bild im Bereich den Herzens oder zwischen den Augenbrauen.

Wenn Du diese Meditation regelmäßig praktizierst, wird Dein Herz gereinigt. Alle Samskaras und Sünden werden vollständig verbrannt. Du wirst Shiva-Yoga-Nishtha, d.h. Nirvikalpa Samadhi erreichen. Du wirst das ruhmreiche Shiva Pada oder Shiva Gati erreichen und eins mit Shiva werden. Du wirst die ewige Glückseligkeit von Shivanandam genießen und unsterblich werden.

Möget Ihr alle von Shiva gesegnet sein!

Om Namah Shivaya - Erläuterungen, Aussprache und Bedeutung

Das berühmte Mantra Om Namah Shivaya wird von Sukadev Bretz näher erläutert. Shiva heißt wörtlich der Gütige, der Liebevolle. Sukadev bespricht sowohl die Bedeutung als auch die Aussprache dieses Mantras. Er erklärt auch wie das Mantra mit der Atmung in der Meditation verwendet werden kann.

Om Namah Shivaya mit Narendra

Narendra singt dieses Mantra während eines Satsangs im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.

Om Namah Shivaya im Kirtanheft

Om Namah Shivaya ist ein Subrahmanya Kirtan. Hier findest du Videos und mp3s zum Om Namah Shivaya. Einen umfangreichen Artikel mit dem vollen Text vom Om Namah Shivaya findest du auf mein.yoga-vidya.de in Yoga Vidya Kirtanheft Stichwort Om Namah Shivaya.

Om Namah Shivaya ist ein Subrahmanya Kirtan

Hier der Beginn dieses Liedes, Kirtans bzw. Mantras in vereinfachter Umschrift: Om Namah Shivaya Shivaya Namah Om Nandivahana Namah Shivaya Sadalolahara Namah Shivaya in der wissenschaftlichen Transkription mit diakritischen Zeichen oṃ namaḥ śivāya śivāya namaḥ om nandī-vāhana namaḥ śivāya sadā-lola-hara namaḥ śivāya in der Devanagari Schrift ॐ नमः शिवाय शिवाय नमः ॐ नन्दीवाहन नमः शिवाय सदालोलहर नमः शिवाय Im Yoga Vidya Kirtanheft findest du das Om Namah Shivaya unter der Nummer 266

Om Namah Shivaya Videos

Hier findest du ein oder mehrere Om Namah Shivaya Videos:

Kirtan Videos

Hier einige Videos zur Inspiration, zum Mitsingen, zum Genießen:

Lehrvideos mit Noten

Hier ein Lehrvideo, um Om Namah Shivaya zu singen, zu spielen, auf dem Harmonium oder einem anderen Musikinstrument zu begleiten:

Erläuterungsvideo zum Om Namah Shivaya

Hier ein Video mit Erläuterungen, Hintergrundinformationen und Übersetzungen zum Om Namah Shivaya:

Om Namah Shivaya Audio mp3s

Hier findest du einige Audio mp3 Dateien zum Om Namah Shivaya: The media player is loading... The media player is loading... The media player is loading...

Audio mp3 Erläuterungen

Hier findest du eine Kurzvortrag von Sukadev Bretz zum Om Namah Shivaya: The media player is loading...

Siehe auch

Das waren einige Audios und Videos zum Om Namah Shivaya. Hier einige weitere Infos dazu sowie Links zu weiteren Mantras, Kirtans, Shlokas, Stotras und spirituellen Liedern:

Lieder und Mantras hier im Yoga Wiki

Yoga Vidya Kirtanheft

Weitere Links zu Mantras, Kirtans, spirituelle Lieder

Literatur

Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

17. Jul 2016 - 22. Jul 2016 - Naturklang-Woche mit Satyadevi
Bist du bereit für ein Klangabenteuer in der Natur? Mit Meditationen in Zauberwäldern, an Bächen und heiligen Kultplätzen. Über die Klänge in der Natur kann sich dir eine höhere Dimension in…
Satyadevi Bretz,
17. Jul 2016 - 24. Jul 2016 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda, Tempelpriester am indischen Tempel in Berlin, zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale au…
Govinda,

Bhakti Yoga

17. Jul 2016 - 24. Jul 2016 - Motto der Woche: Bhakti Yoga mit Swami Guru-sharanananda
Eine Bhakti Yoga Woche mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. In dieser speziellen Bhakti Yoga Woche kannst du dich von Swami Guru-sharanananda auf eine…
Sitaram Kube,Swami Guru-sharanananda,
17. Jul 2016 - 24. Jul 2016 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda, Tempelpriester am indischen Tempel in Berlin, zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale au…
Govinda,