Schlackenstoffe

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlackenstoffe ist die Bezeichnung im Volksmund und in der Naturheilkunde z. Bsp. der Humoralpathologie für Stoffwechselprodukte, die für den Menschen nicht gut sind.

Schlackenstoffe aus Yoga sicht

Schlackenstoffe aus yogischer Sicht

Der Körper hat alle möglichen Ausscheidungsprozesse, mit denen er die Stoffwechselprodukte abbaut.

Wenn er bestimmte Stoffwechselprodukte nicht abbauen kann dann sind das Schlackenstoffe.

Manchmal werden die Schlackenstoffe auch als Homotoxine bezeichnet.

Im Ayuveda spricht man von den so genannten Amas. Das ist das was man als Schlacken oder Schlackenstoffe bezeichnen kann.

Lange Zeit hat die Schulmedizin gelächelt über das Konzept der Schlackenstoffe. Aber auch in der Schulmedizin sind die Schlackenstoffe sehr wohl bekannt. Sie werden unter anderen Namen bezeichnet.

Z. Bsp. gibt es Ablagerungen an den Arterienwänden, die zur Arteriosklerose führen. Es gibt z. Bsp. Ablagerungen im Zwischenzellgewebe. Es gibt Ablagerungen in den Gelenken und auch in verschiedenen anderen Organen können Schwermetalle und anderes ansammeln.


Auch teilweise geschädigte Zellen, die nicht abgebaut werden, nicht ausgeschieden werden und die keine wirkliche Funktion mehr haben, sind auch eine Form von Schlackenstoffen.

So spielt sowohl im Ayurveda wie auch in der Naturheilkunde und der Traditionellen Chinesischen Medizin die Ausscheidung von Schlackenstoffen eine wichtige Rolle.

Im Hatha Yoga macht man das z. Bsp. mit Kriyas, so geanennte Reinigungstechniken, mit denen man die natürlichen Ausscheidungsorgane in ihrer Wirkung unterstützt.

Z. Bsp. kann man mit Neti, also mit Salzwasserspülung der Nase kann man die Schleimhäute der Nase besser funktionieren lassen.

Wenn du regelmäßig Neti machst dann bekommst du weniger Heuschnupfen und auch seltener Erkältungen. Wenn du z. Bsp. auch mit Salzwasser gurgelst dann hilft das auch das deine Kehle sich wohl fühlt.

Wenn du mit einem Löffel die Zunge von hinten nach vorne sanft abreibst oder auch mit einem Zungenschaber dann können dort Schlackenstoffe von der Zunge und der Zungenwurzel entfernt werden was die Wahrscheinlichkeit für Husten, Erkältung, Heiserkeit reduziert.

Wenn du Kapalabathi übst dann kann das helfen das du Schlackenstoffe aus der Luft besser eliminierst.

Gerade Feinstaub und anderes, das vielleicht nur teilweise in den Blutkreislauf über geht, zum Teil sich ablagert an den Alviolen oder an der Schleimhaut der Alviolen, all das kann durch Kapalabhati, also die Stoßatmung, die Schnellatmung entfernt werden.

Wenn du die Salzwasserspülung des Magens, also Kunyar Kriya übst, dann hilft das das der Magen sich besser reinigen kann und das wiederum ist gut gegen sowohl Magenschleimhaut Entzündung also auch gegen Dyspepsie, also einen schwachen Magen.

Agni Sara und Nauli sind Techniken, die helfen das der Dünndarm gut funktionieren kann.

Mindestens ein paar mal im Jahr einen Einlauf zu nehmen kann helfen das der Dickdarm sich gut entleeren kann.

All das hilft den Ausscheidungsprozessen. Wenn du außerdem vielleicht ab und zu mal fastest und dazu umso mehr trinkst dann hilft das auch das der Körper z. Bsp. defekte Eiweißmoleküle abbauen kann, das er Zellen, die nicht mehr so gut sind, abbaut und das er auch im Zwischenzellraum Schlackenstoffe eliminiert.

So ist es also gut erstens gesund zu leben, gesunde Ernährung zu haben das du nicht weitere Schlackenstoffe in das System bringst und es ist außerdem gut verschiedene Reinigungstechniken zu üben, die dir helfen können Schlackenstoffe aus zu scheiden.


Schlackenstoffe Video

Hier ein kleines Video mit einer Ansprache zu Schlackenstoffe:

Dieses Referat zum Sachverhalt Schlackenstoffe soll dich zum Nachdenken anregen, dich zu einem gesunden Leben inspirieren.

Siehe auch

Seminare

Ernährung

04. Jan 2019 - 06. Jan 2019 - Schlank und gesund mit Yoga
„Yoga ist nur etwas für Gertenschlanke“, so die gängige Meinung vieler Menschen mit Übergewicht. Doch nur die Wenigsten wissen: Mit der Jahrtausende alten indischen Yoga Lehre kann man auch…
06. Jan 2019 - 11. Jan 2019 - Vegane Kochausbildung
Spielerisch und genussvoll lernst du die vielfältigen Möglichkeiten einer yogisch-pflanzlichen Ernährung kennen – von deftig bis Rohkost. Steige ein in die Geheimnisse und Grundprinzipien der…
Kai Treude,


Themen im Sinnkontext von Schlackenstoffe

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Schlackenstoffe, sind zum Beispiel

Schlackenstoffe gehört zu Themen wie Ausleitungsverfahren, Entschlacken, Abführen, Detox, Reinigen, Ayurveda, Krankheitsgründe, Krankheitsursachen, Naturheilkunde, TCM, Akupunktur, Qiqong.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Schlackenstoffe in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Schlackenstoffe enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Schlackenstoffe ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!