Natürliche Nahrung

Aus Yogawiki

Natürliche Nahrung ist letztlich ist Yoga Ernährung natürliche Nahrung. Natürliche Nahrung ist vollwertig, möglichst wenig zubereitet, und wächst überwiegend in der Gegend, in der man wohnt. Natürliche Nahrung ist bio, öko, gesund - und durchaus preiswert.

Natürliche Nahrung - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Vegetarisch und vegan

Natürliche Nahrung des Menschen ist vegetarisch, vegan. Wenn du hungrig bist und vor dir ein Stallkaninchen und eine Banane ist, hast du nicht den Instinkt, das Stallkaninchen zu nehmen, ihm den Kopf abzubeißen und dann die Gedärme zu essen - wie es ein hungriger Hund tun würde. Du würdest die Bananen essen.

Kritik Vegetarier

Bis vor kurzem noch wurden Vegetarier von Fleischessern mit einer gewissen Skepsis betrachtet. Man tat sie als Nahrungsfanatiker oder Spinner ab, die sich von unappetitlichen Speisen wie braunem Reis oder Nussfrikadellen ernähren. Heute sind die Menschen zwar besser informiert, doch wird vegetarische Kost noch oft genug als langweilig, uninteressant und mangelhaft zurückgewiesen. Dabei verhält es sich genau umgekehrt; wenn jemand sich gegen solche Vorwürfe verteidigen muss, dann die Fleischesser.

Essentielle Nährstoffe

Es gibt medizinische Beweise genug, dass eine ausgewogene vegetarische Ernährung außerordentlich gesund ist. Sie versorgt den Körper mit all den Proteinen, Mineralien und Vitalstoffen, die er braucht. Statistisch gesehen fällt die Quote der Herzinfarkte, Schlaganfälle, Nierenkrankheiten und Krebserkrankungen bei Vegetariern geringer aus. Ihre Abwehrkräfte sind stärker, und sie neigen weniger zu Fettleibigkeit als Fleischesser. Die Auswahl an Obst, Gemüsen, Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen und Getreide ist reichlich, und man kann diese Lebensmittel in unendlich vielen Variationen zubereiten; jeder Geschmack, jede Zunge wird befriedigt. Um den Körper gesund zu erhalten, sollte die Ernährung alle Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und ausreichend Eiweiß sowie Wasser enthalten.

Kohlenhydrate und Fette geben Energie; Eiweiß, Vitamine und Mineralien sind notwendige Bausteine für den Körper. Die erforderlichen Mengen sind individuell verschieden. Aktive Menschen beispielsweise brauchen mehr Fette und Kohlenhydrate, Kinder und Schwangere mehr Eiweiß und Calcium.

Beispiele für natürliche Nahrung

Natürliche Nahrung ist eine Nahrung, die möglichst unverarbeitet, nah an der Natur ist. Eine Nahrung, die dem Menschen all das gibt, was er braucht. In einem ganz engen Sinn weiß man nicht, was wirklich natürliche Nahrung ist. Das wäre vielleicht etwas, was der Mensch vor 100 000 Jahren gegessen hat und was es heute nicht mehr gibt.

  • Aber man weiß heute, dass es gesund ist, möglichst wenig Fertiggerichte und möglichst naturnah zu essen. Es ist also zum Beispiel gut frische Salate und Obst zu essen anstatt Dosengemüse und Dosenobst zu essen.
  • Es ist auch gut, selbst Vollkorngetreide und Hülsenfrüchte selbst zu kochen, anstatt irgendwelche Fertiggerichte zu essen.
Natürliche Nahrung - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Fertignahrung

Man weiß, dass Menschen, die Fertiggerichte essen, eher eine Neigung dazu haben zu dick zu werden. Währenddessen Menschen, die keine Fertiggerichte zu sich nehmen, frisch kochen, die Gerichte frisch zubereiten oder sich abwechseln das zu tun, weniger zunehmen und gesündere Blutfettwerte haben. Es rentiert sich also natürliche Nahrung zu sich zu nehmen.

Preis und Aufwand

Natürliche Nahrung zu sich zu nehmen muss weder teuer noch aufwendig sein. Man kann im Naturkostladen oder im Supermarkt schauen, was jetzt gerade besonders günstig ist. Es gibt immer ein paar Obstsorten, Salate und Gemüsesorten, die günstig sind. Vollkorngetreide Hülsenfrüchte, Erbsen, Bohnen und Linsen sind sowieso günstig. Im Grunde genommen ist die natürliche Nahrung relativ günstig. Da musst du nur noch lernen, wie du sie geschmackvoll zubereiten kannst.

Aufwand natürliche Nahrung zuzubereiten

Natürliche Nahrung zu dir zu nehmen muss auch nicht aufwendig sein. Es gibt bestimmte Obstsorten, die du einfach so essen kannst. Also ohne jeglichen Aufwand. Äpfel, Birnen, Erdbeeren und Kirschen kannst du ein bisschen waschen und dann ist es in Ordnung. Genauso ist es auch mit Salaten. Heutzutage braucht man auch mit Kopfsalat gar nicht so viel anzustellen. Es geht relativ zügig vorzubereiten. Ein bisschen waschen. Man nimmt Karotten, die man nicht schälen muss. Du nimmst Tomaten, die du auch ganz einfach zubereiten kannst. Es muss ja nicht Bohnen und zu schälende Erbsen sein. Also wenn du darauf achtest, dass du Gemüse und Salate nimmst, die einfach zuzubereiten sind, geht es relativ schnell. Wenn du sagst, Linsen und so weiter brauchen so lange zu kochen, dann überlege doch einen Schnellkochtopf anzuschaffen. Dann geht das alles relativ schnell.

Mittagessen

Wenn du sagst: „Ja, was will ich denn zum Mittagessen machen?“. Es gibt auch hier natürliche Nahrung zum Mittagessen. Du könntest dir zum Beispiel ein Sandwich mitnehmen. Also zwei Vollkornbrotscheiben und dort ein Stück Tofu, zwei Scheiben Tomaten dazu. Dann hast du eigentlich schon alles, was du brauchst. Vollkorn, Salat, Tofu und das ganze nahezu ohne Zubereitungszeit. Du musst noch nicht mal dich irgendwo anstellen und bezahlen. Du kannst das einfach morgens zügig vorbereiten. Wenn du dann noch zusätzlich eine Karotte oder eine Paprika mitnimmst, was ja auch keine Zubereitungszeit braucht, hast du noch zusätzlich etwas Frisches.

Vegane Fertiggerichte

Natürliche Nahrung ist gesünder, wohlschmeckender als Fertiggerichte, zu viel zubereitete Nahrung, Dosen- und Gefrierkost. Ich muss zugeben, ich bin da auch etwas skeptisch bezüglich all der veganen Fleischersatzprodukte, die es ja immer mehr gibt. Ich bin auch skeptisch gegenüber immer mehr Tiefkühlkost in Naturkostläden. Letztlich vegan solltest du leben aber auf natürliche Weise. Wenn du ab und zu mal ein Fertiggericht zu dir nimmst, macht das wiederum nichts aus. Aber normalerweise sollte deine Nahrung natürliche Nahrung sein, die dir alles gibt, was du brauchst, nicht zu aufwendig ist und dir schmeckt.

Überlege, wie kannst du natürliche Nahrung zu dir nehmen ohne dass es zu viel Aufwand ist, zu viel kostet und vielleicht auch so, dass es dir schmeckt? Was hast du für Tipps bezüglich natürlicher Nahrung?

Video Natürliche Nahrung

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Natürliche Nahrung :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Natürliche Nahrung, sind vielleicht für dich Vorträge und Artikel interessant zu den Gebieten Natürliche Ernährung, Nasenwurzel, Nahrungskreislauf, Naturretreat, Natur-Yoga, Negative Gefühle.

Ernährung Seminare

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/ernaehrung/?type=2365 max=6