Vorwürfe

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorwürfe ist ein Substantiv im Kontext von Schattenseiten

Vorwürfe sind Beschuldigungen und Vorhaltungen. Vorwürfe sind Äußerungen mit denen man jemandem sagt, dass er Fehler gemacht hat, sich nicht richtig verhalten hat.

Vorwürfe

Aus Fehlern lernen

Und es gibt Selbstvorwürfe und Vorwürfe an andere. Es ist für die Entwicklung hilfreich, sich seine Fehler einzugestehen und daraus zu lernen. Es kann so hilfreich sein sich bewusst zu machen, wenn man etwas nicht richtig gemacht hat.

Vorwürfe ist ein Substantiv im Kontext von Schattenseiten

Anstatt sich jedoch in Selbstvorwürfen zu ergehen, sollte man stattdessen sich vornehmen etwas zu ändern. Ich habe es vielleicht nicht optimal gelöst oder nicht richtig gehandelt, aber zu diesem Zeitpunkt nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt. Ich bringe es Gott dar und nehme mir vor es das nächste mal anders zu lösen.

Gott beichten und dann loslassen

Im Christentum gibt es das Prinzip der Beichte. Entweder die Beichte bei einem Priester oder man beichtet seine Fehler Gott selbst direkt. Man bereut sie und bittet Gott um Vergebung. Nach der Beichte kann man dann auch loslassen.Jesus ist für die Vergebung der Sünden gestorben.

Im Yoga würden wir sagen Gott wirkt auch durch unsere Fehler. Und so können wir auch unsere Fehler Gott darbringen. Wir können es uns aber vornehmen, das nächste mal besser zu handeln.

Auch anderen ständig Vorwürfe zu machen hat keinen Nutzen. Man kann jemandem ein ehrliches Feedback geben. Aber besser als Feedback heißt, man trifft Vereinbarungen für die Zukunft. Wenn du also deinem Partner Vorwürfe machen willst, dann halte einen Moment inne und versuche stattdessen zu äußern, was du gerne hättest oder wie du dich fühlst. Frage deinen Partner ob er damit einverstanden ist. Wenn ihr etwas vereinbart habt, dann kannst du nachher sehen was daraus wird. Vorwürfe bringen oft wenig. Vereinbarungen für die Zukunft sind dagegen sinnvoll.

Videovortrag zu Vorwürfe

Hier findest du ein Vortragsvideo über Vorwürfe:

Vorwürfe - was heißt das? Erfahre einiges zum Thema Vorwürfe in diesem Kurzvortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Vorwürfe und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Vorwürfe Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Vorwürfe:

Viveka Chudamani - Umgang mit Vorwürfen aus Vedanta Sicht

Du bist Atman, Vorwürfe berühren dich nicht!

- Kommentar zu Viveka Chudamani Vers 505 von Sukadev Bretz -

Bist du vielleicht in einer Situation, wo dir ein bestimmter Mensch oder eine Gruppe von Menschen Vorwürfe machen? Wenn Menschen sagen, es ist ganz schlimm? Du willst dich verteidigen, kannst es aber nicht? Du fühlst dich ganz schlecht behandelt? Was kannst du tun?

Lasst uns hören, was Shankara im 505. Vers des Viveka Chudamani dazu sagt:

chāyayā spṛṣṭam uṣṇaṃ vā śītaṃ vā suṣṭhu duḥṣṭhu vā |
na spṛśaty eva yat kiñ-cit puruṣaṃ tad-vilakṣaṇam || 505 ||

„Auch wenn der Schatten eines Menschen Hitze, Kälte, Angenehmen oder Unangenehmen ausgesetzt ist, wird es den Menschen, der vom Schatten verschieden ist, nicht im Geringsten beeinflussen.“

Du bist unberührt von Vorwürfen

Der Schatten eines Menschen ist Hitze, Kälte, Unangenehmen, Angenehmen ausgesetzt. Dem Schatten macht es nichts aus.

  • Angenommen jemand tritt auf den Schatten: Was macht es dem Menschen aus?
  • Angenommen jemand macht ein Feuer auf deinen Schatten: Es macht dir nichts aus.
  • Angenommen jemand schüttet Wasser auf deinen Schatten aus: Es macht dir nichts aus.
  • Angenommen jemand schießt Pfeile auf deinen Schatten: Das macht dir nichts aus.

In diesem Sinne bist du das unsterbliche Selbst, der Atman. Körper und Psyche sind wie dein Schatten. Du bist es nicht wirklich. Wenn Menschen dir Vorwürfe machen, dann machen sie nicht dir Vorwürfe, denn dein Selbst ist unendlich. Sie machen Vorwürfe dem, was der Körper getan hat und das ist dein Schatten. Aber du bist es nicht. Lasse dich davon nicht zu sehr beeindrucken. Tue, was du tun kannst und wenn du dich verbessern kannst, verbessere dich. Aber dein wahres Glück hängt nicht von deinem Schatten ab. Deine wahre Verwirklichung hat nichts mit deinem Körper zu tun.

Gekränktheit betrifft die Psyche

Gesundheit und Krankheit sind eine Sache, Glück ist eine andere Sache. Sich gekränkt fühlen wegen Vorwürfen betrifft die Manomaya Kosha. Das bist du nicht. Du bist das unsterbliche Selbst, der Atman und wenn du trotzdem irgendwo mitgenommen bist, dann erkenne das wertschätzend an.

In der Tiefe meines Wesens bin ich Sat Chit Ananda

Du kannst sagen: „Auf der emotionalen Ebene ist es Gekränktheit und dafür gibt es gute Gründe. Wie der mit mir gesprochen hat, ist nicht okay. Aber in der Tiefe meines Wesens bin ich jetzt und in jedem Moment Sat Chid Ananda, Sein-Wissen-Glückseligkeit. Nichts kann mich davon abhalten, das zu erfahren und auch der, der mich scheinbar gekränkt hat in der Tiefe meines Wesens, ist Sat-Chid-Ananda. In Wahrheit sind wir alle eins.“

Setze das praktisch um! Lerne, das zu spüren! Zunächst vergegenwärtige dir das. Sprich in vedantischen Terminologien. Sage dir Affirmationen und dann verwirkliche es.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Vorwürfe

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Vorwürfe, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Wissbegier‏‎, Wiedergutmachen‏‎, Widerwärtigkeit‏‎, Wohltätig‏‎, Wütender‏‎, Zank‏‎, Wunschbild‏‎, Salbei.

Literatur

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Vorwürfe, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

01.08.2021 - 08.08.2021 - Psychologische Yogatherapie Praxis Intensivwoche
Durch die Wiederholung der anwendungsorientierten Theorie, durch das Üben in Kleingruppen und vor allem durch die lebendige Eigenerfahrung sowie den Austausch in der Gruppe kannst du dich persönl…
06.08.2021 - 08.08.2021 - Aufatmen in der Stille
Übe Yoga, tauche ein in die Stille, in die Meditation und deine Seele atmet auf. Sitzen in Stille, Meditation im Gehen und meditative Yogastunden führen dich in diesem Seminar zu intensiver Einke…
22.08.2021 - 22.08.2021 - Yoga und Trauma Einführung Teil 1 online
Zeit: 10:00 Uhr – 13:00 Uhr Dieser praktische Workshop bietet die Möglichkeit, die Natur von Traumata, traumatischen Situationen und den persönlichen Umgang damit tiefer und besser zu verstehen…

Zusammenfassung

Vorwürfe kann man genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Schattenseite.