Herzlos

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herzlos Was bedeutet herzlos? Wie sind Menschen, von denen du annimmst, dass sie herzlos sind? Wie kannst du selbst vermeiden, dass andere dich als herzlos wahrnehmen? Wie kannst du selbst eine Periode überwinden, wo du vielleicht dein Herz nicht mehr spürst? Wenn dich diese Fragen interessieren, dann bleibe weiter dran. Hallo und herzlich willkommen zu einem Vortrag über das Herz, beziehungsweise wie du Herzlosigkeit vermeiden kannst. Mein Name Sukadev von Yoga Vidya.

Herzlos - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Erklärung Herzlos

Es ist ein Adjektiv mit vielfältiger Bedeutung und Implikation. Herzlos bezeichnet Menschen, die mitleidlos, gefühlskalt sind. Das Herz steht in der deutschen Sprache oft für Liebe, Freude, Mitgefühl, menschliche Wärme. Herz steht auch dafür, dass du andere berücksichtigst. Wenn man annimmt, dass jemand wenig Liebe empfindet, wenig Mitgefühl mit anderen hat, dem unterstellt man Herzlosigkeit, er hat kein Mitgefühl, er verbindet sich nicht mit anderen, er ist ein Psychopath, er hat kein Einfühlungsvermögen. Selten würde ein Mensch von sich sagen, dass er herzlos ist. Meist ist dies eine Zuschreibung von außen.

Herzlosigkeit unmöglich

Natürlich, wirklich herzlos kann ein Mensch nicht sein, weil er ohne Herz nicht leben kann. Es gibt zwar künstliche Herzen, aber auch das sind Herzen. Menschen können auch das Herz eines anderen haben – eingebaut durch Transplantation. Aber man braucht ein Herz zum Überleben. Trotzdem werfen wir manchen Menschen vor, sie seien herzlos. Und manchmal spürst du vielleicht auch keine Verbindung zum Herzen.

Gerechtigkeit und Mitgefühl

Eine gewisse Herzlosigkeit ist manchmal auch notwendig: Manchmal müssen unangenehme Entscheidungen getroffen und durchgesetzt werden. Nicht umsonst hat die römische Göttin Justitia, die Göttin der Gerechtigkeit, eine Augenbinde: Gerechtigkeit muss oft ohne Ansehen der Person durchgesetzt werden. In den meisten Situationen ist aber ein Abwägen von Prinzipien und Mitgefühl am besten.

Konsequenzen

Herzloses Verhalten kann man jemandem auch unterstellen, der für seinen eigenen Vorteil, für Mehrung von Besitz etc., andere ausbeutet, übervorteilt. Man sollte sich immer bewusst sein, welche Konsequenzen das eigene Verhalten auf andere hat. Ein egoistischer Mensch wird selten glücklich sein. Herzlos für den eigenen Vorteil zu sein, hat innere Vereinsamung und Leid zur Folge.

Temperamentabhängiges Verhalten

Ich kenne zum Beispiel Menschen, die anderen vorwerfen herzlos zu sein, aber das ist einfach nur eine Frage des Temperaments. Es gibt die Introvertierten und es gibt die Extrovertierten.

Weisheitkann hilfreich sein, wenn du mit jemandem zu tun hast, der herzlos ist oder so erscheint.

Extrovertierte

Die Extrovertierten: ich lebe ja in einen Yoga Ashram. Da gibt es einige Extrovertierte und wenn die einen sehen, dann rufen sie – „Ah schön, dass du da bist“ und sie rennen auf einen zu und umarmen ihn.

Introvertierte

Dann gibt es die Introvertierten, die würden lieber erstmal einmal innehalten, einen Moment durchatmen, den anderen anschauen und dann langsam auf ihn zu gehen. Aber wenn dann der andere auf sie zugestürmt kommt, dann sind sie in der Abwehrhaltung.

Der Extravertierte denkt dann, der Introvertierte sei herzlos und der Introvertierte denkt vielleicht, dass der Extrovertierte irgendwo keine Tiefe hat, dass er irgendwie ein äußerer Mensch ist, weil er sich so verhält. Aber weder ist der eine ohne Tiefe noch ist der andere herzlos. Es sind unterschiedliche Temperamente. Wenn du also jemandem triffst, den du als herzlos bezeichnest, dann überlege weniger, ob der herzlos ist und wirf ihm das nicht vor, sondern überlege, wie kannst du den anderen vom Herzen her berühren. Wie kannst du dich vielleicht ihm so nähern, dass sein Herz aufgehen kann.

Sensibel und Unsensibel

Dann gibt es auch die sensiblen und die hypersensiblen.

Sensible

Wenn die jemandem sehen, der auf sie zugestürmt kommt, dann müssen sie zuwarten. Sie sind nicht herzlos, sondern im Gegenteil, sie haben ein ganz besonders offenes Herz. Und man muss sanft rangehen. Auch Rehe flüchten schnell, wenn du schnelle Bewegungen machst. Wenn du dich Rehen aber langsam und freundlich näherst, dann sind sie neugierig und bleiben stehen. So gibt es manche, die sind wie die Rehe. Die sind nicht herzlos und es ist nicht so, dass sie Angst haben, sondern du solltest lernen auf sie einzugehen.

Jeder Mensch hat ein Herz. Natürlich gibt es Menschen, die Verletzungen erlitten haben. Es gibt Menschen, die Kränkungen erlitten haben. Es gibt Menschen die Verluste erlitten haben und dies kann vorübergehend dazu führen, dass sie vielleicht mal ihr Herz zumachen. Aber sie sind trotzdem nicht herzlos. Menschen müssen sich öffnen.

Handeln aus Not

Es gibt manchmal Menschen, die scheinbar kein Mitgefühl und kein Mitleid haben. Die scheinbar über Leichen gehen. Es mag solche geben, wie Vermieter, die die Miete erhöhen, obwohl der Vermieter weiß, dass dies die fünfköpfige Familie in Schwierigkeiten bringt. Es gibt Arbeitgeber, die die Arbeitnehmer entlassen, wenn sie in Schwierigkeiten sind. Das kann man als Herzlosigkeit bezeichnen. Aber auch diese Menschen sind nicht herzlos. Die kümmern sich vielleicht um ihren Mann / Frau / Kind und pflegebedürftige Eltern oder sie denken, sie müssen ihr Vermögen zusammenhalten, vielleicht für die Enkel oder für die gemeinnützige Tätigkeiten, die sie noch machen werden.

Wenn man Menschen anschaut, dann sieht man, dass sich fast jeder auf eine Weise um irgendetwas Gutes in der Welt kümmert. Deshalb ist die Behauptung, dass jemand herzlos sei, meistens nicht zu halten. Es ist nur die Frage, wofür sein Herz offen ist.

Tipps bei eigener Herzlosigkeit

Was kannst du tun, wenn du dich selbst als herzlos empfindest? Es gibt Formen der Trauer und es gibt Formen der Depressivität, wo dir das Herz zugeht und du keinen Zugang zu deinem eigenen Herzen hast.

Herzcharka aktivieren

Vom Yoga her ist das Herz ein Chakra, das Herzchakra. Und es kann sein, dass dieses Herzchakra zu ist. Es gilt dieses wieder zu öffnen. Wenn du eine ganze Yogastunde gemacht hast, wirst du spüren, wie die Energie in deinem ganzen Körper pulsiert und wie du auch dein Herzchakra spürst. Besonders Asanas wie Rückbeugen, Kobra, Halbmond und Fisch sind Übungen, die dir helfen dein Herzchakra wieder zu spüren.

Herzensverbindung aufbauen

Das sind einige Gedanken über Herz, Herzlosigkeit und letztlich auch mein Appel – bezeichne andere nicht als herzlos. Sage eher - ich muss noch lernen, sein Herz zu öffnen, beziehungsweise mit meinem Herzen, das Herz des anderen zu öffnen. Manchmal hilft es, dem anderen einen Gefallen zu tun, ihm freundlich gegenüber zu sein, ihm in die Augen zu schauen oder manchmal in der Stille mit deinem Herzen eine Herzensverbindung zum anderen aufzunehmen. Und vielleicht merkst du, wie das scheinbar geschlossene Herz des anderen sich wieder öffnet. Was meinst du dazu? Ist es dir schon mal gelungen einen Menschen, den du als herzlos empfunden hast, anders wahrzunehmen?

Herzlos ist ein Adjektiv zu Herzlosigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Herzlosigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Herzlosigkeit.

Video Herzlos

Vortragsvideo über Herzlos :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Herzlos in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Herzlos ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme herzlos - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv herzlos sind zum Beispiel eisig, gleichgültig, hartherzig, kaltblütig, gewissenlos, grob, rücksichtslos, hartherzig, mitleidlos, nüchtern, formal, sachlich, unromantisch, unpersönlich, cool, ungerührt,. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. nüchtern, formal, sachlich, unromantisch, unpersönlich, cool, ungerührt.

Gegenteile von herzlos - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von herzlos sind zum Beispiel herzlich, mitfühlend, empathisch, tolerant,.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu herzlos mit positiver Bedeutung sind z.B. herzlich, mitfühlend, empathisch, tolerant. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Herzlosigkeit sind Herzlichkeit, Herzenswärme, Mitgefühl.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach herzlos kommen:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Herzlosigkeit und herzlos

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu herzlos und Herzlosigkeit.

  • Positive Synonyme zu Herzlosigkeit sind zum Beispiel [[]].
  • Positive Antonyme sind Herzlichkeit, Herzenswärme, Mitgefühl.
  • * Ein verwandtes Verb ist verhärten, ein Substantivus Agens ist Herzloser

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare: Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/spiritualitaet/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: SSL certificate problem: certificate has expired