Herzenswärme

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herzenswärme ist eine tiefe Güte, tief empfundene Liebe, Warmherzigkeit. Herzenswärme heißt, andere zu mögen, auf sie zuzugehen, ihnen das Gefühl zu geben, dass man sie mag und für sie da ist. In der Herzenswärme eines anderen kann man sich geborgen fühlen. Insbesondere Kinder brauchen Herzenswärme, um gut aufwachsen zu können. Sogar für einen Lernerfolg ist die Erfahrung von Herzenswärme eine wichtige Hilfe. Und auch Erwachsene brauchen Herzenswärme, um gedeihen zu können.

Meditation.Herz.Sonne.png

Herzenswärme - eine Tugend? Was ist Herzenswärme? Wie wird dieses Wort verwendet? Wozu ist Herzenswärme eine gute Bezeichnung? Was sind Synonyme und Antonyme von Herzenswärme? Du findest hier einen umfangreichen Artikel, Videovortrag und Audiovortrag. Lass dich inspirieren!

Herzenswärme als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Herzenswäre ist so eine Zusammenfassung von verschiedenen Eigenschaften und Fähigkeiten, die man haben kann. Herz steht jetzt im deutschen Sprachgebrauch so für Gefühle, für Liebe, für Mitgefühl, und als Herzenswärme bezeichnet man, wenn jemand auf andere zugehen kann, wenn er Liebe gegenüber anderen hat, wenn er so ein Gefühl der Akzeptanz ausstrahlt, wenn er auf andere zugeht, ihnen Anerkennung schenkt, irgendwie freundlich und warm ist. Wenn man sagt von einem Menschen, er hat große Herzenswärme, dort sagt man, er ist freundlich, er ist voller Mitgefühl, er ist voller Liebe, er kümmert sich um einen, er sieht, wenn man etwas braucht, er oder sie hilft einem, wenn man etwas braucht, ist zuvorkommend usw. Und es kommt nicht nur aus dem Intellekt, denn es gibt ja auch Höflichkeit und es gibt Freundlichkeit, sondern es kommt eben vom Herzen. Und diese Herzenswärme ist eben die Bezeichnung für Liebe und Freundlichkeit.

Im Raja Yoga gibt es einen interessanten Vers, nämlich im dritten Kapitel des Yoga Sutra, dort wird gesagt, durch Konzentration auf Hrid Chakra kommt Verstehen der Natur des Geistes. Hrid Chakra ist das Herzchakra. Wenn du dich auf dein eigenes Herz konzentrierst und ganz fühlst und spürst, Hrid Chakra Samyama ist das Spüren, das Fühlen, das Konzentrieren, das Absorbieren im Herzen, dann verstehst du dich selbst. Wenn du ganz in dein Herz hineingehst, dann spürst du auch eine Herzenswärme.

Vielleicht während ich jetzt so spreche, spürst du vielleicht dein Herz, während ich spreche, spürst du irgendwo vielleicht ein angenehmes Gefühl der Freude in deinem Herzen, vielleicht spürst du so ein Gefühl von Verbundenheit und vielleicht spürst du auch eine Herzenswärme, vielleicht wird es dir dabei warm ums Herz. Und Patanjali sagt eben, du verstehst dich selbst wirklich, wenn du Herzenswärme dabei hast. Was auch heißen soll, rein intellektuell kann man weder sich selbst noch andere verstehen, Verstand reicht nicht aus, es ist diese Herzenswärme, die wichtig ist.

Und wenn du diese Herzenswärme, dieses Herzensgefühl hast, dann verstehst du dich selbst besser und andere besser. So sagt also Patanjali, dieser große Yogameister: "Gehe in dein Herz hinein, fühle in dein Herz hinein, dann verstehst du dich selbst besser." Antoine de Saint-Exupéry hat es mal so gesagt: "Nur wer mit dem Herzen sieht, sieht wirklich."

Genauso auch, wenn du andere besser verstehen willst, auch dann ist Herzenswärme etwas Wichtiges. Versuche, andere vom Herzen her zu fühlen, das ist auch ein Tipp, den ich gerne gebe. Bevor du mit jemand anders sprichst, verbinde dich von deinem Herzen zu seinem Herzen. Indem du mit deinem Herz das Herz des anderen spürst, kommt eine intuitive Verbindung, eine Herzensverbindung eben, eine telepathische Verbindung. Und wenn du mit deinem Herzen das Herz des anderen spürst, wenn dann dein Herz warm wird für den anderen, dann fällt es leichter, mit diesem Menschen zu sprechen, mit ihm umzugehen und letztlich auch gemeinsam Gutes zu bewirken. So ist also Herzenswärme etwas Wichtiges.

Spüre öfters in dein Herz hinein. Im Yoga machen wir das ja z.B., indem wir Asanas üben, Rückbeugen, wie Kobra oder Fisch, wir machen es, indem wir Mantras singen und dabei vom Herzen spüren. Und wenn wir das als Grundlage haben, haben wir schon mal die Fähigkeit, Herzenswärme überhaupt zu spüren. Und dann, wann immer du einen Menschen siehst, wenn du ihn grüßt, stelle auch eine Herzensverbindung her. Und wenn du dich verabschiedest von einem Menschen, sagt nicht nur Worte, sondern spüre wieder den anderen vom Herzen her. Stelle eine Verbindung von deinem Herzen zum anderen her und so hast du selbst das Gefühl von Herzenswärme, der andere vielleicht auch und mit dieser Herzenswärme geht vieles leichter und schöner und Freude und Liebe sind ja auch ein Wert an sich.

Herzenswärme - Antonyme und Synonyme

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Herzenswärme in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Herzenswärme - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Herzenswärme, also Synonyme zu Herzenswärme sind z.B. Liebe, Mitgefühl, Freundlichkeit, Wohlwollen.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Herzenswärme übertrieben kann ausarten z.B. in Gefühlsduselei, Rührseligkeit, Gefühlsüberschwang, Sentimentalität. Daher braucht Herzenswärme als Gegenpol die Kultivierung von Schärfe, Strenge, Klarheit, Ehrlichkeit, Offenheit.

Gegenteil von Herzenswärme - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Herzenswärme, Antonyme zu Herzenswärme :

Herzenswärme Antonyme auf einen Blick

Antonyme Herzenswärme sind Schärfe, Strenge, Klarheit, Ehrlichkeit, Offenheit, Gefühlskälte, Herzlosigkeit, Herzensverhärtung, Hartherzigkeit, Rohheit, Schonungslosigkeit, Kaltherzigkeit.

Herzenswärme im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Stärkung von Herzenswärme

Herzenswärme ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das man in sich stärker werden lassen kann. Vielleicht willst du ja Herzenswärme in dir kultivieren. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Herzenswärme zu kultivieren. Vielleicht kannst du nicht alle guten Eigenschaften auf einmal kultivieren. Aber es ist möglich, innerhalb einer Woche oder innerhalb eines Monats eine Tugend, eine Eigenschaft, stark werden zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Herzenswärme wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein herzenswarmerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Herzenswärme ausdrückt. Mache jeden Tag einiges oder mindestens etwas, was du sonst nicht tun würdest, und was diese Eigenschaft zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Herzenswärme."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin herzenswarm."

Affirmationen zum Thema Herzenswärme

Hier einige Affirmationen für mehr Herzenswärme. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Herzenswärme Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin herzenswarm.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin herzenswarm. Om Om Om.
  • Ich bin ein Herzenswarmer, eine Herzenswarme OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Herzenswärme Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin herzenswarm " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Herzenswärme.
  • Ich werde herzenswarm.
  • Jeden Tag werde ich herzenswarmer.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Herzenswärme.

Dankesaffirmation für Herzenswärme :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag herzenswarmer werde.

Wunderaffirmationen Herzenswärme Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr herzenswarm. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Herzenswärme entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr herzenswarm zu sein.
  • Ich bin jemand, der herzenswarm ist.

Gebet für Herzenswärme

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Herzenswärme:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Herzenswärme.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein herzenswarmer Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Herzenswärme mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Herzenswärme zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Herzenswärme zu entwickeln?
  • Wie könnte ich herzenswarm werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Herzenswärme.
  • Angenommen, ich will herzenswarm sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre herzenswarm, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Herzenswärme kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als herzenswarmer Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Herzenswärme

Eigenschaften im Alphabet nach Herzenswärme

Literatur

Weblinks

Seminare

Liebe entwickeln

17. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Motto der Woche: Bhakti Yoga mit Swami Guru-sharanananda
Eine Bhakti Yoga Woche mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. In dieser speziellen Bhakti Yoga Woche kannst du dich von Swami Guru-sharanananda auf eine…
Sitaram Kube,Swami Gurusharanananda,
06. Okt 2017 - 08. Okt 2017 - Den Weg des Herzens gehen - Entwicklung von Liebe und Mitgefühl als Basis neuer Lebenskraft
Viele praktische Übungen zur Herzöffnung und Heilung aus Yoga, Buddhismus und energetischer Heilarbeit bilden das Kernstück dieses Seminars. Du lernst Achtsamkeit, Liebe, Mitgefühl, Freude und…
Julia Lang,

Yogalehrer Ausbildung

16. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Mahadev Schmidt,Pranava Koch,Bhakti Turnau,
16. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1+2
Ein Teil der Ausbildung zum Yogalehrer. Lerne, wie du Kurse in Hatha Yoga etc. geben kannst. Woche 1 und 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Mahadev Schmidt,Pranava Koch,Bhakti Turnau,