Nüchtern

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nüchtern: Was versteht man unter nüchtern? Wie ist es zu verstehen, nüchtern zu sein? Was ist der Ursprung dieses Adjektivs? Hier bekommst du einige Informationen zum Wort nüchtern. Erfahre im weiteren Artikel mehr zum Eigenschaftswort nüchtern, wie es verwendet wird. Du erfährst hier auch einiges über Wortbildungen, die mit nüchtern einen ähnliche Wortstamm haben. Erfahre auch einiges zu Synonymen zu nüchtern sowie Antonyme, also Gegenteile, zu nüchtern. Der Begriff nüchtern ist eine Eigenschaft, die man auch kultivieren, entwickeln kann, zum Beispiel durch Yoga Übungen und Meditation. Hilfreich sind auch Autosuggestionen. Daher findest du im unteren Teil dieses Artikels auch Affirmationen zu nüchtern und weitere Tipps zur Entwicklung dieser Tugend.

Nüchtern - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Erklärung nüchtern

Nüchtern kann heißen einen leeren Magen zu haben, kann den Zustand morgens beschreiben, bevor du gegessen hast. Nüchtern heißt in einem anderen Kontext keine alkoholischen Getränke zu dir genommen und deshalb einen klaren Geist zu haben. Nüchtern kann auch eine Bezeichnung für die Fähigkeit der Psyche sein, ruhig etwas abzuwägen, sich nicht von Emotionen, Wünschen und Kränkungen leiten zu lassen. So ist es manchmal wichtig, sich nur auf das Zweckmäßige und Sachdienliche zu beschränken.

Nüchtern am Morgen

Es ist gut, Yoga zum Beispiel morgens zu üben, solange dein Magen nüchtern ist. Es ist zum Beispiel gut, Pranayama und Asanas zu machen, bevor du etwas gegessen hast. Heutzutage sagt man ja auch, dass Intervallfasten gut ist, dass es gut ist 16 Stunden am Tag nichts zu essen, zum Beispiel zwischen 19 Uhr und 11 Uhr, wie wir es in den Yoga Vidya Ashrams machen, wo die Mahlzeiten um 11 Uhr und um 18 Uhr sind oder eben nicht gleich früh am Morgen etwas zu essen.

Intervallfasten

Es ist gut, den nüchternen Zustand des Magens eine Weile aufrechtzuerhalten. Das ist gut für die Gesundheit, dafür, dass der Körper sich regenerieren, entschlacken und Stoffwechselprodukte abbauen kann. Es ist also gut, nicht gleich am Morgen etwas zu essen, sondern 1-5 Stunden zu warten und zum Beispiel stattdessen frühmorgens Yoga zu üben. Natürlich, angenommen du denkst, du brauchst unbedingt morgens etwas, dann kannst du auch erst eine Banane oder einen Apfel essen und danach Pranayama, Asanas und Meditation üben. Aber es ist gut, eine Weile den Magen nüchtern zu halten und auf nüchternem Magen Yoga zu praktizieren.

Nüchtern als Gegenteil von Betrunkenheit

Nüchtern zu bleiben heißt, kein Wein, Bier, Schnaps zu dir zu nehmen. Ich lebe bei Yoga Vidya und vertrete die Yoga Vidya Lebenseinstellung, die letztlich eine klassische Yoga Vedanta Einstellung ist. Die sagt, man soll auf alkoholische Getränke, Zigaretten und jede Art von bewusstseinsverändernden Drogen verzichten. Von daher kann ich sagen, ich bin Zeit meines Lebens nüchtern geblieben, weil ich noch nie betrunken war und eigentlich habe ich eine natürliche Abneigung gegen alkoholische Getränke. Schon als Jugendlicher ist es mir gar nicht gelungen, alkoholische Getränke runterzutrinken.

Nüchternheit für die Psyche

Also mein Tipp wäre, trinke keine alkoholischen Getränke, das ist gut für deine Psyche. Heute ist es so, dass etwa drei Viertel aller Gewalttaten unter Alkoholeinfluss begangen werden. Alkohol ist weiter eine der führenden Ursachen für Unfälle auf der Straße, die Hauptursache für Gewalt in der Ehe, eine Ursache für Unfälle bei der Arbeit und Zuhause, kann Menschen abhängig machen. Sie können zu Alkoholikern werden, wodurch so viel Leiden entsteht. Es ist klug, wenn du dir vornimmst, ich bleibe immer nüchtern im Sinne von ich trinke nie alkoholische Getränke. Selbst wenn du in der Lage wärst, kontrolliert zu trinken. Du hilfst jedem Menschen, der dazu nicht in der Lage ist nein zum Alkohol zu sagen, wenn du selbst auf den Alkohol verzichtet. Selbst nüchtern zu bleiben kann eine Hilfe für andere sein.

Nüchternes Abwägen

Nüchtern ist natürlich auch eine Bezeichnung für die Psyche. Du kannst nicht nur betrunken durch Alkohol sein, sondern das geistige Urteilsvermögen kann auch durch Wünsche, Gier, Begeisterung getrübt sein.

  • Manchmal ist es gut, einen Moment Ruhe zu geben, bis man wieder einen kühlen Kopf hat und dann nüchtern abwägt, was kann ich tun. Und zwar egal, ob du gerade kurz vor der Panik bist, dich gerade über jemanden furchtbar aufgeregt hast, du begeistert bist und denkst, das muss man machen. Man sagt gerne, es ist gut, eine Nacht über etwas zu schlafen. So wird der Geist wieder ruhiger und so kannst du vielleicht am nächsten Tag nüchtern abwägen, was zu tun ist.
  • Ja, es ist auch gut, begeistert zu sein. Und ich sage auch gerne, Emotionen sind Informationen mit Handlungsempfehlungen und Energie. Wenn du plötzlich eine Begeisterung verspürst und etwas unbedingt machen willst, dann ist da vielleicht ein Wissen drin: Ja, da ist eine Chance. Da ist vielleicht auch eine Handlungsempfehlung: Mach’s! Da ist Energie dahinter und in kleineren Dingen kannst du ja auch gleich loslegen. Aber manchmal ist es gut, eine Nacht drüber zu schlafen und dann nüchtern abzuwägen, ob das wirklich etwas ist, was lange trägt oder ist es einfach nur ein Strohfeuer?

Emotionen nüchtern abwägen

Ja und manchmal ist es auch gut, wenn du bedroht bist, sofort zu reagieren, abzuhauen und wegzurennen, wenn du Rauch riechst und weißt, das Haus ist in Brand. Aber manchmal, wenn du Angst vor etwas hast, ist es gut abzuwarten und nüchtern zu überlegen, was wäre die richtige Vorgehensweise? Nimm deine Emotionen und Wünsche als Informationen, Handlungsempfehlungen mit Energie. Aber werde nicht Sklave davon. Zwischendurch gilt es nüchtern abzuwägen, welchen Handlungsempfehlungen und Informationen du folgen wirst, welche Informationen stimmen und ob du sie richtig interpretierst.

Was meinst du dazu? Wenn dir dieser Vortrag gefällt, teile diesen Vortrag mit anderen. Danke dir. Mein Name Sukadev von Yoga Vidya.

Nüchtern ist ein Adjektiv zu Nüchternheit. Sehr viel mehr Denkanstöße zur Tugend nüchtern, einen umfangreicheren Artikel, viele Tipps und ein Vortragsvideo, gibt es unter dem Hauptstichwort Nüchternheit.

Video Nüchtern

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Nüchtern :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Nüchtern Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Nüchtern :

Nüchtern - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit nüchtern im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu nüchtern ist Nüchternheit.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Nüchterner.
  • Ein Verb dazu ist ernüchtern.

Gegenteil von nüchtern - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster beziehungsweise eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von nüchtern, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch nüchtern einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu nüchtern:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von nüchtern, die man als Laster, beziehungsweise negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie nüchtern - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu nüchtern. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu nüchtern

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu nüchtern:

Negative Synonyme zu nüchtern

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu nüchtern:

  • Synonyme zu nüchtern mit negativer Assoziation sind folgende Adjektive:
  • Synonyme zu Nüchternheit mit negativer Konnotation sind folgende Substantive: Kälte, Ablehnung, Verneinung

Nüchternheit Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Nüchternheit in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin nüchtern.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Nüchternheit.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre nüchtern, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach nüchtern

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach nüchtern kommen:

Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

05.07.2020 - 05.07.2020 - Guru Purnima
Guru Purnima, der Vollmondtag (Purnima) des Guru. Guru Purnima ist ein spiritueller Feiertag, an dem der spirituelle Lehrer verehrt wird. 18-22 Uhr.
05.07.2020 - 05.07.2020 - Guru Purnima
Guru Purnima, der Vollmondtag (Purnima) des Guru. Guru Purnima ist ein spiritueller Feiertag, an dem der spirituelle Lehrer verehrt wird. 18-22 Uhr.
Karuna M. Wapke,Gabi Jagadishvari Dörrer,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation