Rückbeugezyklus

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Rückbeuge)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Rückbeugezyklus ist eine Serie von Asanas, die aus Rückbeugen bestehen. Der Rückbeugezyklus baut auf den Grundstellungen der Yoga Vidya Reihe Bhujangasana (Kobra), Shalabhasana (Heuschrecke) und Dhanurasana (Bogen auf) und umfasst auch Chakrasana (Rad), Suptavajrasana (Diamantenstellung), Anjaneyasana (Halbmond), Pakotasana (Taube) und andere. Der Rückbeuge Zyklus ist auch bekannt als Rückbeugenzyklus, Zyklus der Rückbeugen und Rückbeugen Variationen.

Grundlagen Rückbeugezyklus

Während beim Kopf-Knie-Zyklus die Wirbelsäule gestreckt wurde, drückt man in diesem Rückbeugezyklus die Rückenwirbel zusammen und streckt so die Vorderseite Ihres Körpers, weitet Brust- und Bauchraum und erleichtert damit das tiefe Atmen.

Manche Menschen sind von den rückwärts beugenden Asanas so begeistert, dass sie fast nur noch diese üben. Um die Wirbelsäule gesund zu erhalten, muss jedoch ein Gleichgewicht zwischen Vorwärts- und Rückwärtsbeuge beibehalten werden. Es ist daher ratsam, nach einer besonders intensiven Sitzung mit Rückwärtsbeugen eine Reihe von Vorwärtsbeugen zu üben, um die natürliche Krümmung der Wirbelsäule wieder zu erreichen.

Ein anderer Fehler besteht darin, die Wirbelsäule nur aus einer bestimmten Stelle heraus zu biegen – meist ist es der untere Rücken. Achte darauf, dass du die Asanas langsam und kontrolliert beginnst und beendest, so dass du die Bewegung vom Nacken bis zur Rückenwurzel spürst.

Kobra Variationen

Sobald sich die Rückenmuskulatur entwickelt hat und und Rückgrat beweglich genug ist, kann man die Bhujangasana bequem mit minimaler Unterstützung der Arme halten. Dann ist man so weit, dass man die Arme hochnehmen und mit den Händen zu den Knien oder Füßen fassen und den Körper noch weiter nach hinten ziehen kann.

Diese Variationen strecken den oberen Rücken und ermöglichen durch das Hochbiegen des Körpers, dass Prana in einem vollendeten Kreislauf fließt.

Alle Kobra Variationen http://www.yoga-vidya.de/de/asana/kobrafort.html

Weitere Variationen des Rückbeuge Zyklus findest du unter

Siehe auch