Heuchlerisch

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heuchlerisch - was ist das? Heuchlerisch zu sein bedeutet, sich zu verstellen beziehungsweise etwas vorzutäuschen.

Heuchlerisch sein

Gefühle

Diese Eigenschaft wird oft in Bezug auf Gefühle gebraucht: Man kann jemandem vortäuschen, dass man Mitgefühl oder gar Liebe hat, ohne es tatsächlich zu empfinden. Man kann auch Demut und Bewunderung vorheucheln. Heuchelei ist aber auch Scheinheiligkeit: Man vermittelt ein Bild von sich nach außen, das nicht der Wirklichkeit entspringt. Heuchlerisch kommt vom Verb heucheln, das eventuell von huken beziehungsweise hocken stammt, also sich kleiner machen als man ist. In diesem Sinne bedeutete es, sich klein und unterwürfig zu machen. Schon Luther hat das Wort heucheln als "sich verstellen, unaufrichtig und scheinheilig reden und handeln" gebraucht. Liebe ist eine tiefe Sehnsucht auch für jemanden, der heuchlerisch ist oder so erscheint.

Umgang mit Menschen, die heuchlerisch sind

Was heißt heuchlerisch? Wie kannst du selbst vermeiden, heuchlerisch zu sein? Und wie gehst du mit Menschen um, die du als heuchlerisch empfindest? Heucheln heißt zum einen, nicht die Wahrheit sagen. Heucheln kann heißen, etwas zu sagen, was nicht stimmt, etwas vorzugeben, was nicht so ist. Du kennst vielleicht heuchlerische Menschen, die sich bei anderen einschleimen, gut Freund machen wollen. Dir gegenüber sagen sie, wie schlimm dieser Mensch ist, und wenn sie bei diesem Menschen sind, sagen sie: „Oh, du bist so großartig!“.

Man kann heuchlerisches Lob geben und jemandem sagen, wie großartig er/sie etwas gemacht hat, und hinten herum sagt man: „Schlimmer Typ!“. Du kannst sagen, dass du Dinge tun wirst, und in Wahrheit hast du es gar nicht vor. Das ist einfach nur heuchlerisch. Das sind also heuchlerische Verhaltensweisen.

Im Yoga heißt es zunächst einmal, du sollst nicht lügen. Satya – Wahrhaftigkeit – ist eine wichtige ethische Grundlage im Yoga, aber natürlich nicht nur im Yoga. „Du sollst nicht lügen“ ist ja eines der Zehn Gebote. Und wir finden es daher auch im Judentum und im Christentum. Wir finden es im Islam, im Buddhismus, im Hinduismus und in nahezu jeder anderen Religion.

Trotzdem sind Menschen heuchlerisch. Sei aber auch vorsichtig, jemanden zu früh als heuchlerisch darzustellen. Menschen sind nämlich durchaus auch komplex. Jemand kann im Moment, in dem er mit einem anderen Menschen zusammen ist, diesen durchaus für gut halten und ihm gegenüber Anerkennung spüren. Dann kann es aber auch sein, dass man – wenn der Mensch wieder weg ist – plötzlich wieder eine andere Empfindung hat. Du musst einer solchen Person nicht vorwerfen, heuchlerisch zu sein, sondern könntest auch annehmen, dass sie unterschiedliche Sichtweisen hat. Trotzdem, dir würde ich empfehlen: „Heuchle nicht, sondern sei wahrhaftig!“ Das heißt nicht, dass du jedem deine Meinung entgegen schleudern sollst. Du musst jemandem nicht alles sagen, was du denkst und weißt. Manchmal ist es gut, zu schweigen.

In der Manu Smriti, einer alten indischen Schrift, findet man etwas, was es auch im Talmud gibt, und auch im Islam:

Bevor du etwas sagst, überlege: Ist es wahr? Ist es nicht wahr, solltest du es nicht sagen. Zweitens frage dich: Ist es hilfreich? Wenn es nicht hilfreich ist, lass es sein. Und als Drittes: Ist es freundlich? Ist es nicht freundlich, dann sag es nicht. In diesem Sinne also, falls du irgendetwas weißt, was nicht notwendig ist, gesagt zu werden und den anderen kränkt, dann sage es eben nicht. Aber du musst nicht heuchlerisch sein und versuchen, dem anderen Komplimente zu machen, wenn es nicht stimmt. Es ist besser, dem Anderen tatsächlich ehrlich verstandene Anerkennung auszudrücken, als ständig irgendwelches Lob zu geben, was nicht so gemeint ist. Spätestens, wenn die andere Person herauskriegt, dass du es nicht so meinst, wird sie skeptisch sein. Also sei nicht heuchlerisch, sei ehrlich und offen! Aber du musst auch nicht alles sagen. Und Manches kannst du auch freundlicher sagen als einfach nur gerade heraus.

Heuchlerisch ist ein Adjektiv zu Heuchelei. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Heuchelei in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Heuchelei.

Video Heuchlerisch

Kurzes Vortragsvideo mit dem Thema Heuchlerisch :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Heuchlerisch Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Heuchlerisch :


Heuchlerisch in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Heuchlerisch ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme heuchlerisch - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv heuchlerisch sind zum Beispiel hinterlistig, scheinheilig, arglistig, unaufrichtig, hinterhältig, unwahrhaftig, niederträchtig, freundlich, geheim, verdeckt. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. freundlich, geheim, verdeckt.

Gegenteile von heuchlerisch - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von heuchlerisch sind zum Beispiel wahrhaftig, offen, ehrlich, geradlinig,.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu heuchlerisch mit positiver Bedeutung sind z.B. wahrhaftig, offen, ehrlich, geradlinig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Heuchelei sind Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit.


Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach heuchlerisch kommen:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Heuchelei und heuchlerisch

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu heuchlerisch und Heuchelei.

  • Positive Synonyme zu Heuchelei sind zum Beispiel [[]].
  • Positive Antonyme sind Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit.
  • * Ein verwandtes Verb ist heucheln, ein Substantivus Agens ist Heuchler

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

17.07.2020 - 19.07.2020 - Entfalte dein Herz- und Seelenpotential
Möchtest du im Alltag mehr dein Herz und Verbundenheit spüren? Du kannst die magische Kraft deines Herzens entfalten, spürst innere Seelenwünsche, Wertschätzung und die unermessliche Power dei…
Janaki Marion Hofmann,
26.07.2020 - 02.08.2020 - Bhakti Yoga mit Swami Gurusharanananda
In dieser speziellen Woche kannst du dich mitnehmen lassen auf eine musikalische Reise nach Indien mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. Swamiji lässt…
Sitaram Kube,Swami Gurusharanananda,
31.07.2020 - 02.08.2020 - Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur aus…
Sita Devi Hindrichs,