Gorakshasana

Aus Yogawiki

Gorakshasana (Sanskrit: गोरक्षासन gorakṣāsana n.) wörtl.: "Kuhhirtenstellung" (Goraksha-Asana), Goraksha-Stellung; Gorakshasana ist eine Asana im Hatha Yoga, die nach dem gleichnamigen vollendeten Yogi Goraksha benannt ist und zu den 84 Hauptasanas gehört. Goraksha lebte als Hatha-Yoga-Meister im 9./10. Jahrhundert in Nordindien und wurde als Siddha vereehrt. In der Hatha Yoga Pradipika wird Gorakshasana als eine alternative Bezeichnung für Bhadrasana erwähnt (2. Kapitel Vers 56).

Gorakshasana, die Vorübung für Mulabandha Asana

Wirkung von Gorakshasana

Körperliche Wirkung von Gorakshasana

Mulabandha Asana
Gorakshasana, Stellung
571-GorakshasanaAsanalexikon.jpg

Während Gorakshasana wird Mula Bandha automatisch ausgeführt, daher erweckt Gorakshasana in erster Linie das Muladhara Chakra. Gorakshasana belebt die Geschlechts- und Ausscheidungsorgane. Die Prostata und Geschlechtsdrüsen werden aktiviert. Gorakshasana ist eine wichtige Übung, um die sexuelle Energie zu beherrschen und konservieren zu können, besonders wenn man übermäßig viel davon hat und sie erhalten will. Dadurch werden die Gedanken kontrolliert und ruhig, die wahre Lebensfreude wird grenzenlos. Außerdem macht Gorakshasana die Füße und Beine ungewöhnlich beweglich.

Geistige Wirkung von Gorakshasana

Gorakshasana beruhigt die Gedanken und hilft die sexuelle Energie zu sublimieren.

Energetische Wirkung von Gorakshasana

Gorakshasana harmonisiert vor allem das Muladhara Chakra und das Svadhisthana Chakra, teilweise auch Manipura Chakra. Mit Bhadrasana löst du energetische Blockaden im Beckenbodenbereich.

Angesprochen Chakras von Gorakshasana

Einschränkungen, Gegenanzeigen, Kontraindikationen von Gorakshasana

Knie-, Fuß-, und Beckenprobleme können Kontraindikationen sein. Achte auf deinen Körper.

Was ist für die korrekte Ausführung von Gorakshasana Asanawichtig?

Für die korrekte Ausführung von Gorakshasana ist es wichtig, das die Knie und Fußgelenke beweglich genug sind. Vorher ist die Übung nicht geeignet.

Gorakshasana Video

Hier ein Video mit Übungsanleitung, Erläuterungen und Hinweisen zur Yoga Stellung Gorakshasana:

Anleitung in Gorakshasana

  • Aus dem Langsitz heraus, beuge deine Beine und lasse deine Knie zur Seite fallen. Die Fußsohlen sind zusammmen und so nah wie möglich am Becken
  • Um die Leisten etwas aufzuwärmen, bewege die Knie hoch und runter. Das ist Bhadrasana, der Fliegende Schmetterling.
  • Nun presse deine Knie zum Boden und stelle deine Füße auf die Zehenspitzen. Die Fußsohlen bleiben dabei zusammen. Das ist Gorakshasana.

Atmung während Gorakshasana

Atme einfach ganz normal während der gesamten Übung.

Konzentrationspunkt während Gorakshasana

  • Körperlich: Druck der Fersen gegen den Damm

Variation für Einsteiger von Gorakshasana

Bhadrasana mit den Knien komplett am Boden und nach vorne abgelegt

Eine einfache Variation von Gorakshasana ist Bhadrasana, der Schmetterling. Mehr dazu findest du hier: Bhadrasana

Variation für Fortgeschrittene von Gorakshasana

Schmetterling Fusssohlen zum Bauch Nabhi Pida.jpg
  • Aus Gorakshasana heraus presse mit deinem Becken gegen deine Füße, sodass deine Zehe unter dein Becken gehen und setze dich auf deine Füße rauf. Das ist Mulabandha Asana.

Eine weitere fortgeschrittene Varation von Gorakshasana ist Kanda Asana. Für Kanda Asana bringst du aus Bhadrasana (Schmetterling) deine Füße zusammen und bringst die Sohlen beider Füße Richtung Bauch. Knie sind am Boden, deine Füße pressen gegen deinen Bauch. Füße zeigen Richtung Brust.

Welche Asanas können nach Gorakshasana folgen?

Gorakshasana wird meistens nach Bhadrasana, dem Schmetterling geübt. Bhadrasana übt man bei Yoga Vidya meistens nach den Vorwärtsbeugen (Paschimottanasana). Das heißt nach Gorakshasana kannst du weiter zu den Rückbeugen kommen. Bhujangasana, Dhanurasana, Shalabhasana.

Gorakshasana in der Hatha Yoga Pradipika

Gorakshasana wird in der Hatha Yoga Pradipika im ersten Kapitel (Vers 55 - 56) unter dem Namen Bhadrasana beschrieben. Laut Brahmananda heißt diese Stellung auch Gorakshasana, da sie in der Regel von Meister Goraksha praktiziert worden sei (Kommentar zu 2.56).

Gorakshasana in der Gheranda Samhita

Gorakshasana wird in der Gheranda Samhita im zweiten Kapitel, Vers 24 - 25 beschrieben. Sie unterscheidet sich von der in der Hatha Yoga Pradipika gelehrten Stellung Bhadrasana.

Klassifikation von Gorakshasana

Gorakshasana, Sanskrit गोरक्षासन go-rakṣāsana n., deutsche Bezeichnung Stellung, die dem Weisen Goraksha gewidmet ist; Stellung steht für Kundalini Erweckung, ist ein Asana aus dem Hatha Yoga, eine Yoga Position. Gorakshasana ist eine Spielart von Bhadrasana. Wortbedeutung: Goraksha - Begründer der Nath-Tradition und des Hatha Yoga; Asana - Stellung.

Quellen

findet man beschrieben in folgenden Werken/Quellen/Orten:

Alternative Schreibweisen

kann auch geschrieben werden गोरक्षासन, go-rakṣāsana, Gorakshasana, go-raksasana, Goraksasana, Goraksha Pitha, Gorakshasan, Gorakh Asana, Gorakhasana, Gorkshnath Pitha, Gurkhasana, Gurkhasan.


Siehe auch

Andere Asanas

In der Yoga Wiki Asana Liste von A-Z gibt es über 5000 Asanas. Hier einige Links zu Asanas im Alphabet vor oder nach:

ist eine Variation von Bhadrasana:


Yoga Literatur

Yoga Seminare

Yogalehrer Ausbildung

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/yogalehrer-ausbildung/?type=2365 max=2

Asanas als besonderer Schwerpunkt

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/asanas-als-besonderer-schwerpunkt/?type=2365 max=2