Shataka

Aus Yogawiki

Shataka (Sanskrit: शतक śataka adj., m. u. n.) aus einem Hundert (Shata) bestehend, ein Hundert umfassend; der hundertste; ein Beiname Vishnus; ein Hundert; ein aus einem Hundert Versen bestehendes Werk. Shataka kommt von Shata, Hundert. Shataka ist das, was sich auf Hundert bezieht. Shataka ist eine Gruppe von Hundert, eine Hundertschaft. Shataka ist auch die Bezeichnung für eine Schrift, die aus Hundert Versen besteht. Bekannt ist z.B. Goraksha Shataka, die Hundert Verse des Yogameisters Goraksha über Hatha Yoga.

Sukadev über Shataka

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Shataka

Shataka heißt Hundertheit, Shataka, auch Shatakam genannt, ist eine Gruppe von hundert, z.B. hundert Strophen, hundert Verse. Besonders bekannt ist z.B. die Goraksha Shataka oder Goraksha Shatakam, das heißt, die Hundertheit, verfasst von Goraksha. Goraksha Shataka ist ein wichtiges Hatha Yoga Werk, eines der vier Haupt-Hatha-Yoga-Werke, zu denen auch die Hatha Yoga Pradipika, die Gheranda Samhita und die Shiva Samhita gehören. Also, Goraksha Shataka, die hundert Verse des großen Meisters Goraksha, der auch als "Goraknath" bezeichnet wird.

Also, Shataka – Hundertheit, hundert Strophen, hundert Verse, oder wann immer hundert zusammen ist – Shataka, denn Shata heißt hundert, Shataka heißt Hundertheit. So wie Pancha fünf heißt, heißt Panchaka Fünfheit. So wie, Shat sechs heißt, heißt Shataka Sechsheit. Oder Ashta heißt acht, Ashtaka heißt Achtheit. So gibt es Nirvana Shataka, es gibt Sadhana Panchaka und es gibt auch Achyuta und auch Achyutashtaka, die acht Strophen zur Verehrung von Krishna, der auch als "Achyuta" bezeichnet wird. Aber hier sind wir ja bei Shataka, und Shataka ist die Hundertheit.

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Bhakti Yoga

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365 max=2

Atem-Praxis

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/atem-praxis/?type=2365 max=2