Ganzheitstherapie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ganzheitstherapie ist eine Form der Therapie, bei der man verschiedenen Gesichtspunkte berücksichtigt. Es gibt die Ganzheitstherapie in der Psychologie, der Medizin und man könnte auch von Ganzheitstherapie sprechen für Unternehmen und Organisationen.

Yoga als Ganzheitstherapie.

Ganzheitstherapie im Unternehmen

Business yoga.jpg

Beispielsweise könnte man in einem Unternehmen, in dem sich die Mitarbeiter ständig streiten und dadurch das Unternehmen nicht effektiv ist, eine Ganzheitstherapie für das gesamte Unternehmen ausarbeiten. Man könnte sich zunächst die Mission des Unternehmens anschauen. Was ist der Sinn des Ganzen? Wie sind die Führungsstrukturen aufgebaut? Wie sind die Kommunikationsstrukturen? Wie ist die Aufgabenverteilung? Und so weiter. Eine Ganzheitstherapie wäre in dem Fall anstatt an kleinen Dingen herum zu doktern zu erst einmal das Ganze zu sehen.

Ganzheitstherapie in der Medizin

Es gibt die Ganzheitstherapie auch bei körperlichen Erkrankungen. In der Schulmedizin ist es in der zunehmenden Spezialisierung üblich, dass nur ein Teil betrachtet wird. Wenn also jemand zum Beispiel ein Kniegelenksproblem hat, wird der Orthopäde oder der Chirurg nur das Knie anschauen. Die Ganzheitstherapie hingegen würde auch prüfen, ob der Mensch falsch geht.

Viele Knieprobleme enstehen durch falsches Gehen, bzw. ungenügendem Abrollen. Knieprobleme können auch aufgrund einer Falschstellung der Füße, wie zu weit nach innen oder zu weit nach außen gedreht, entstehen. Knieprobleme sind auch oft einer falschen Haltung geschuldet. Beispielsweise wenn der Rücken nicht aufgerichet ist, führt dies zu anderen Schwächen als Folge. Weiterführend könnte man hier fragen, warum der Mensch nicht gerade geht? Vielleicht hat er irgendwelche psychischen Probleme und ist deshalb etwas eingedrückt. Vielleicht musste er immer den Kopf einziehen.

Ganzheitstherapie und Yoga

Im Yoga gibt es die beste Ganzheitstherapie. Yoga betrachtet nämlich den Menschen zunächst einmal als reines unsterbliches Wesen, als Bewusstsein. Und sagt tief im Inneren bist du immer gesund, weil dir nichts anhaben kann. Der Mensch hat fünf verschiedene Hüllen, sogenannte Koshas oder wir könnten auch Instrumente oder Fahrzeuge dazu sagen.

Es gibt den physischen Körper, den Energiekörper, den emotional-psychischen Körper, den Mentalkörper und den Kausalkörper. Alle diesde Körper interagieren miteinander. Selbst auf der physischen Ebene interagieren die einzelnen Körpersysteme miteinander. Des Weiteren interagieren die Körpersysteme mit dem Energiekörper und der Psyche und das wiederum hat auch einen Einfluss darauf welchen Sinn man im Leben sieht.

Somit ist Yoga eine Ganzheitstherapie, die den ganzen Menschen sieht. Wenn eine Erkrankung da ist, kann man überlegen welche Körpersysteme davon beeinflusst sind und wie die Wechselwirkungen sind. Man kann untersuchen wie man auf der körperlichen Ebene eine Wirkung haben kann. So kann zum Beispiel bei einem Gelenkproblem Fasten etwas gutes sein, um den Körper zu entgiften. Gleichzeitig kann man überlegen, ob irgendwelche Meridiane, Nadis blockiert sind und somit die die Energie nicht frei fließen kann. Vielleicht sind die Doshas aus dem Gleichgewicht. Manchmal sind heftige, heiße Schmerzen einfach ein Zeichen von zu viel Pitta, zu viel Feuer und dann müsste man das Feuer etwas reduzieren durch kühlende und harmonisierende Maßnahmen.

Dann hängen manchmal bestimmte Erkrankungen mit der Psyche zusammen. Jeder Stress kann physische Symptome erhöhen und manchmal kann Frustration oder sogar Resignation schließlich somatisiert irgendwo in körperlichen Erkrankungen übergehen. Manchmal wird der Körper besonders in Mitleidenschaft gezogen wenn der Mensch keinen Sinn in seinem Leben mehr sieht, bei größeren Enttäuschungen.

Und so wäre es meine Aufgabe zu schauen welchen Sinn kann mein Leben machen? Warum bin ich auf dieser Welt? Wie kann ich Gutes bewirken? Was ist meine Aufgabe? Was kann ich aus dieser Erfahrung lernen? Somit ist Yoga auch eine Form der Ganzheitstherapie, die den ganzen Menschen mit einbezieht. In die ganzheitlche Sicht kann aber auch schulmedizinische und ayurvedische Methoden, Hatha Yoga Methoden und Naturheilkunde mit integriert werden. Dadurch kommt es neben der körperlichen zu einer können psychische und spirituelle Betrachtungsweise.

Ganzheitstherapie Video

Hier ein kurzes Video mit einem Impulsreferat zu Ganzheitstherapie:

Diese Video Abhandlung zum Thema Ganzheitstherapie soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Leben motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Ganzheitstherapie

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Ganzheitstherapie, sind zum Beispiel

Ganzheitstherapie gehört zu Themen wie Gesundheit, Prävention, Heilmittel, Heilsysteme, Heilverfahren, Medizinsystem, Heilung, Naturheilkunde, Yogatherapie.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Ganzheitstherapie in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Ganzheitstherapie enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Ganzheitstherapie ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!