Klimatherapie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klimatherapie ist die Therapie einer Erkrankung mittels Wechsels des Ortes und mittels eines anderen Klimas. Bestimmte Klimafaktoren haben Einfluss auf den Körper und auf die Psyche. Wer z.B. ständig Erkältungen hat und diese nicht loswird, der könnte mal probieren ans Meer zu fahren oder in die Alpenregion zu gehen.

Klimatherapie - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Seminare

Seminare zum Thema Gesundheit

Gesundheit

13. Apr 2018 - 15. Apr 2018 - Räkel Yoga
Räkle dich frei - wie Räkel Yoga Blockaden löst! Beim Räkel Yoga machen wir uns den natürlichen Räkel Reflex zunutze und befreien unsere Körper anhand einer Übungsreihe mit kreativ-natürli…
Erkan Batmaz,
13. Apr 2018 - 15. Apr 2018 - Faszien Yoga mit Stimulation von Akupunkturpunkten
Du lernst wie du in jeder Asana bewusst die Faszien spürst, mit ihnen arbeitest und wie in welcher Position gewisse Akupunkturpunkte stimuliert werden. Für einen freien Energiefluss, lösen von B…
Marc Gerson,

Klimatherapie Ansätze

Eine einfachere Klimatherapie wäre einfach mehr an die frische Luft zu gehen. Das Klima in den Klimaanlagen der Büros ist eben oft nicht so, wie es für den Menschen gut ist. Wenn du dann stattdessen an einen Ort fährst oder raus gehst in die freie Natur, selbst wenn es dort regnet oder kalt ist, dann hat das eine gewisse therapeutische Wirkung.

SAD

Angenommen du leidest im Winter unter der SAD, also Seasonal Affective Disorder, einer Art Winterdepression, dann kannst du probieren, im Winter zwei bis drei Wochen in den sonnigen Süden zu fahren

Reizklima

Es gibt auch das sogenannte Reizklima, z.B. an der Nordsee oder in bestimmten Mittelgebirgslagen. Diesen kann manchmal sogar dazu führen, dass der Mensch etwas Kopfweh bekommt oder sich der Appetit sich ändert. Der Mensch ist ein Organismus, der sich an die Herausforderungen der Umwelt anpasst. Und wenn man in ein anderes Klima geht, wird der Organismus umgestellt. Und diese Umstellung kann große Wirkungen haben.

Meidungstherapie

Es gibt natürlich auch Klimatherapie als Meidungstherapie. Angenommen jemand leidet unter Allergenen, beispielsweise Heuschnupfen, dann kann es hilfreich sein, an die Küste zu gehen, wo es weniger Pollen gibt. Oder er kann auf mehr als 1000 m Höhe gehen, dort gibt es auch weniger Pollen. Zumindest nicht die Pollen, gegen die man typischerweise allergisch sind. Du könntest das auch ausprobieren, im Urlaub mal an unterschiedliche Orte zu fahren, unterschiedliches Klima, und schauen, welchen Einfluss dies auf deine Erkrankungen oder auf deine Psyche hat.

Klimatherapie Video

Lass dich inspirieren von einem Videoreferat mit dem Gegenstand Klimatherapie:

Dieses Referat mit dem Inhalt Klimatherapie kann dir vielleicht Inspiration geben, ein gesundes Leben zu führen.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Klimatherapie

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Klimatherapie, sind zum Beispiel

Klimatherapie gehört zu Themen wie Gesundheit, Prävention, Heilmittel, Heilsysteme, Heilverfahren, Medizinsystem, Heilung, Medizin, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Klimatherapie in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Klimatherapie enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Klimatherapie ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!