Drache

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Feuer-Drache

Drache ist die Bezeichnung für eine mythologische Gestalt, eine Fabelgestalt, ein Mischwesen und auch für ein Feinstoffwesen, das alle vier Elemente verbindet. Drache, lat. draco und altgr. drakon, war zunächst die Bezeichnung für jede größere ungiftige Schlangenart. Daraus entstand der Mythos des schlangenartigen Mischwesens, welches Eigenschaften von Reptilien, Vögeln und Raubtieren verbindet.

Man findet den Mythos der Drachen im Alten Griechenland, Rom, Ägypten, auch in Europa und in China. In Griechenland konnte der Drache hilfreich wie auch weniger hilfreich sein. Oft war der Drache ein Sinnbild des Chaos als menschenfeindliches Ungeheuer oder ein Wesen, das im Kampf überwunden werden muss. In Ostasien, also im ganzen chinesischen Kulturgebiet, ist der Drache dagegen sehr positiv besetzt. Er ist ein Glücksbringer und Symbol der Fruchtbarkeit. Er ist auch ein Regenbringer und Symbol der kaiserlichen Macht.

Gerade im mittelalterlichen Christentum wurde der Drache als Symbol von allem Negativen bekämpft, und viele Sagen, z.B. um Siegfried in der Nibelungensage, handeln davon, dass ein Drache überwunden werden muss. Auch der heilige Georg kämpft gegen den Drachen.

In den Mythen um die verschiedenen Wesen werden viele einem bestimmten Element zugeordnet. Z.B. gibt es Undinen als Wassergeister, Salamander als Feuergeister, Sylphen als Luftgeister und Gnome als Erdgeister. Die Drachen verbinden alles miteinander. Sie leben oft in Höhlen und damit in der Erde. Sie können aber auch im Wasser leben und schwimmen und haben etwas mit dem Wasserelement zu tun. Drachen können fliegen und haben deshalb etwas mit Luft zu tun. Und Drachen können Feuer speien, sind also in Verbindung mit dem Feuerelement.

Und so sind die Drachen Symbol für die verschiedenen Kräfte des Menschen in jeglicher Hinsicht. Der Mensch braucht Leichtigkeit, Offenheit, Flexibilität wie beim Luftelement. Er braucht auch Erdung, Festigkeit und eine gewisse Gemütlichkeit. Er braucht aber auch Liebe und Fruchtbarkeit, also das Wasserelement. Und der Mensch braucht Durchsetzungsvermögen und manchmal die Fähigkeit zur Begeisterung und dafür steht das Feuerelement.

All diese Elemente kann man positiv nutzen wie auch weniger positiv. Wenn man sie positiv nutzt, ist es der ostasiatische Drache. Wenn man sie negativ nutzt, wird es zum mittelalterlichen Drachen. In dieser Hinsicht willst Du Deinen Drachen positiv ausleben und ihn zum Guten verwenden - deinen inneren Drachen, die vier Elemente in Dir.

Drache Video

Lausche einem Vortragsvideo über Drache:

Diese Abhandlung zum Thema Drache kann dir vielleicht ein neues Verständnis für Esoterik, Schamanismus und Mythologie bringen. Drache - erläutert vom Geist einer religionsübergreifenden Spiritualität.

Audiovortrag zu Drache

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Drache anhören:

Die Umwelt als Spiegel Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Drache? Danke für deine Email an wiki@yoga-vidya.de.

Siehe auch

Drache gehört zu den Themengebieten Drache, Fabelwesen, Fabelwesen, Sagengestalt, Mythologie, Volksglaube, Sage, Aberglaube, Archetyp. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Drache:

Yoga Ausbildung Seminare

16. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Rücken-Yoga Lehrer/in Ausbildung Teil 1
Nur beide Teile zusammen möglich. (Teil 2: 07.10. - 14.10.2018)In dieser kompakten zweiwöchigen Ausbildung im Rückenyoga kannst du die Qualifikation zum/zur Rücken Yogalehrer/in erwerben. Vorau…
Wolfgang Keßler,
30. Sep 2018 - 28. Okt 2018 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs
Möchtest auch du als Yogalehrer/in Menschen in Yoga, Meditation und Entspannung einführen, Kurse in Hatha Yoga geben, Asanas und Mantras erklären können, Erwachsene und Kinder unterrichten? Wer…
Maheshwara Mario Illgen,Jeannine Hofmeister,Anjali Gundert,
28. Okt 2018 - 25. Nov 2018 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs
Möchtest auch du als Yogalehrer/in Menschen in Yoga, Meditation und Entspannung einführen, Kurse in Hatha Yoga geben, Asanas und Mantras erklären können, Erwachsene und Kinder unterrichten? Wer…
Shambhudas Alexeev,
18. Nov 2018 - 30. Nov 2018 - Yin Yogalehrer/in Ausbildung
Im Yin Yoga werden die Stellungen absolut anstrengungslos bei entspannten Muskeln gehalten. Es ist daher eine besonders „weiche“, „sanfte“ (Yin) - gleichzeitig besonders tiefgreifende wirku…
Marc Gerson,Christian Bliedtner,


Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Drache zu tun haben:

Ayurveda Podcast

Wo kann ich Ayurveda studieren
Dieses ist ein Podcast aus der Reihe "Ayurveda". Diese Frage ist natürlich sehr unterschiedlich zu verstehen. Mna könnte sagen wo kann ich Ayurveda lernen. Wo kann ich Ayurveda studieren aus der…
sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - mit Ayurveda zu Gesundheit und Lebensfreude) 2018-08-11 14:00:00
Wie spricht man Ayurveda aus
Dieses ist ein Podcast aus der Reihe "Ayurveda". Vom Sanskrit aus sagt man A-yur-veda, also das A ist lang von A-yur, das U ist kurz, E von veda ist lang und das a zum Schluss ist kurz. So sagt man…
sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - mit Ayurveda zu Gesundheit und Lebensfreude) 2018-08-04 14:00:00
Wie soll man Ayurveda aussprechen
Dieses ist ein Podcast aus der Reihe "Ayurveda". Ayurveda wird eigentlich korrekt ausgesprochen. A-yur-veda. A ist lang und e ist auch lang und u ist kurz und da ist lang. Wie soll man Ayurveda aus…
sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - mit Ayurveda zu Gesundheit und Lebensfreude) 2018-07-28 14:00:00
Wie lange schlafen laut Ayurveda
Dieses ist ein Podcast aus der Reihe "Ayurveda". Ayurveda ist etwas sehr Individualistisches. Die Ayurveda Ärzte und Fachleute sagen der Mensch muss die Menge an schlaf herrausfinden die für ihn…
sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - mit Ayurveda zu Gesundheit und Lebensfreude) 2018-07-21 14:00:00