Devas

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Devas : Anregungen, Info-Video, Tipps. Mehr zu den Devas findest du auch unter dem Hauptstichwort Deva.

Devas

bedeutet Engelswesen, Götter, wörtlich die Strahlenden oder auch diejenigen, die Gott dienen. Devas spielen in verschiedenen Kontexten eine wichtige Rolle. In den Veden ist von den Devas die Rede, die auch als Devatas bezeichnet werden. Das sind die verschiedenen Himmelswesen, die die Erde regieren. Unter den Devatas ragt besonders Indra hervor, der König der Götter, auch der Donnergott, der große Ähnlichkeit mit Jupiter, Zeus oder Dona, also Thor hat.

Es gibt Agni, den Feuergott, der für das Feuer und die Transformation verantwortlich ist. Es gibt Varuna, den Gott oder Engel des Wassers. Es gibt Vaju, den Gott oder Engel des Windes. Dann gibt es Bhrumi Devi, die Erdgöttin, die Göttin der Erde. Dann gibt es die Ashvins. Sie sind die Heilgötter. Das sind die höchsten der Devas. Es gibt noch andere. Es wird noch von Brihaspati gesprochen. Das ist der Guru, der Lehrer der Götter. Dann gibt es die Devas, die für die verschiedenen Planeten zuständig sind. Da gibt es in der indischen Astrologie sieben. Du kannst auf unsere Seiten gehen wiki.yogavidya.de. Dort findest du unter Jyotisha (indische Astrologie) die verschiedenen Aspekte der Planeten.

Die Devas wurden als Konzept bei den Theosophen und Anthroposophen aufgenommen. Bei den Anthroposophen bedeutet Devas Engelswesen der dritten Hierarchie. Im Buddhismus gibt es auch bestimmte Auffassungen. Die Devas sind Teile des Kreislaufs der Wiedergeburten (Samsara). Ihre Wiedergeburten sind nicht nur auf der Erde, sondern in verschiedenen Daseinsbereichen. Die Devas werden auch als Suras bezeichnet. Suras sind die Guten und damit auch die Lichtwesen.

Das Wort Deva findet man interessanterweise als germanische Urwurzel. Es gibt z.B. auf Lateinisch Deius – das hat etwas mit Deva zu tun. Es gibt im Englischen devine, was auch etwas mit Deva zu tun hat. In manchen modernen Bewegungen, sowohl esoterischen wie auch New Age Bewegungen, wird von den Devas als Pflanzengeistern gesprochen. So wird vom Deva des Baumes oder Deva des Ortes gesprochen und es wird gesagt, dass die Devas hilfreich sind, um bestimmte landwirtschaftliche Erträge zu bekommen. In Findhorn wird gesagt, dass diese außergewöhnliche Siedlung oder Gemeinschaft nur möglich ist, weil sie in Harmonie mit den Devas zusammenwirkt.

Das Wort Deva vom Sanskrit her kommt vom Verb dev. Diese Sanskritwurzel kann Verschiedenes bedeuten, u.a. strahlend, leuchtend oder spielerisch sein. Und so sind die Devas diejenigen, die strahlen und leuchten bzw. diejenigen, die uns auf spielerische Weise helfen können, zum Göttlichen zu kommen.

Devas Video

Hier ein kurzes Video mit einem Vortrag zu Devas:

Diese Abhandlung über Devas kann dir vielleicht nahebringen, dass es in allen Kulturen ein Verständnis für subtile Aspekte der Welt gab. Devas - erläutert vom Geist einer religionsübergreifender Spiritualität.

Audiovortrag zu Devas

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Devas anhören:

Deutscher Volksgeist Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Devas? Dann schicke doch eine Email an wiki@yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Siehe auch

Devas gehört zu den Themengebieten Engel, Gott, Anthroposophie, Hinduismus, Indische Mythologie, Fabelwesen, Sagengestalt, Mythologie, Volksglaube, Sage, Aberglaube, Archetyp, Schamanismus, Naturspiritualität, Hinduismus - Mythologie, Rituale, Gebräuche. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Devas:

Workout Fitness Challenge Seminare

10.03.2019 - 15.03.2019 - Dana® Aerial Yoga Intensiv
Eine ganz neue Art Yoga zu erleben! Das Seminar ist die Fortführung des Seminars DANA® AERIAL YOGA. Täglich 4-5 Stunden am Tag im Tuch! Wir wiederholen die Basics und du lernst weitere wundervol…
Daniela Dhanya Meggers,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Vinyasa Flow Sequencing
Vinyasa Flow ist ein fließender Hatha-Yoga-Stil. Dieses Seminar ist ideal, um dein theoretisches Wissen und deine praktischen Kenntnisse in Vinyasa Yoga zu erweitern und diesen Stil in deine eigen…
Marco Büscher,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Ausrichtung nach dem Spiralprinzip
In Spiralen und Loops drehst du dich zu einer gesunden Körperhaltung. Traditionelle Yogaübungen werden mit modernen anatomischen Erkenntnissen verknüpft. In der Ausrichtungsdynamik wird im Wesen…
Jnanadev Wallaschkowski,
29.03.2019 - 31.03.2019 - Asana intensiv Frühlingserwachen
Lasse den Winter und die Frühjahrsmüdigkeit hinter dir und finde zu neuer Energie und Lebensfreude. Zahlreiche Übungen zur Entgiftung und Aktivierung helfen dir dabei. Standhaltungen erwecken ne…
Gauri Daniela Reich,


Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Devas zu tun haben:

Atmabodha, die Erkenntnis des Selbst

Sri-Shankaracharya Atma Bodha Abschlussvortrag

Der Abschlussvortrag zum Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Entsage allen Verhaftungen – erfahre Glückseligkeit- AtBo 68

Sukadev spricht über den 68. Vers aus dem Werk „Die Erkenntnis des Selbst“ (Atma Bodha) des Die Sonne der Erkenntnis steigt auf- AtBo 67

Sukadev kommentiert den 67. Vers bzw. Shloka des Atma Bodha mit dem Thema: Die Sonne der Erkenntnis steigt auf. Der Vers auf deutsch geht wie…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Vedanta und Jnana Yoga) 2016-08-30 03:31:23
Reinige dich im Feuer der Erkenntnis- AtBo 66

Sukadev spricht über den 66. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erk…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Vedanta und Jnana Yoga) 2016-08-29 03:31:18