Sachlichkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachlichkeit : Was bedeutet Sachlichkeit? In welchem Kontext gebraucht man dieses Wort? Wozu ist Sachlichkeit hilfreich? Was sind Synonyme (ähnliche Begriffe), was sind Antonyme (Gegenteile) von Sachlichkeit? Hier eine kurze Zusammenfassung: Sachlichkeit heißt sich an den Tatsachen zu orientieren. Sachlichkeit entspricht dem Begriff Objektivität. Sachlichkeit steht insbesondere als Gegenpol zur Gefühlsbetontheit, die von einem sachlich orientierten Menschen gerne als Gefühlsduselei angesehen wird.

Kind Streit Wut.JPG

Bei Diskussionen wird manchmal darum gebeten, doch bitte sachlich zu bleiben. Es gibt auch die Neue Sachlichkeit als Kunstrichtung, als Architektur. Dabei ist charakteristisch der weitestgehende Verzicht auf Dekoration und alle Elemente, die nur dem Schmuck dienen. Sachlichkeit wird daher oft auch als Nüchternheit bezeichnet.

Sachlichkeit als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Idee Gedanke 2.jpg

Sachlichkeit ist ein Begriff, der Ähnliches besagt wie Objektivität. Vermutlich ist der Ausdruck "Sachlichkeit" entstanden auch aus dem französischen Begriff "objectivité", der wurde eingedeutscht als Objektivität und dann ist jemand auf die Idee gekommen, es müsste doch auch ein deutsches Wort dafür geben und hat das dann Sachlichkeit genannt. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber so könnte es gewesen sein. Sachlichkeit heißt, sich orientieren an Sachen, an Tatsachen. Sachlichkeit heißt jetzt nicht emotionale Aufgeregtheit, Sachlichkeit ist das Gegenteil von Gefühlsduselei, Emotionalität, Unzuverlässigkeit, Subjektivität oder auch einfach Nepotismus, also irgendwo nahen Menschen und Verwandten alles zu geben. Sachlichkeit ist mehr, nach objektiven Gesichtspunkten zu entscheiden und sich zu verhalten.

Auch in einer Diskussion braucht es eine gewisse Sachlichkeit, nicht gleich gekränkt sein, wenn jemand anders nicht den eigenen Beitrag würdigt, nicht gleich schimpfen über jemand, mit dem man gestern sich vielleicht gestritten hat, also in einer Gesprächskultur ist es wichtig, dass eine gewisse Sachlichkeit dort herrscht. Und manchmal, ist die Aufgabe von einem Meeting-Leiter, die Sachlichkeit der Menschen zu motivieren, dass man etwas objektiver bleiben kann.

Entscheidungen können sachlicher getroffen werden, Entscheidungen können natürlich auch emotionaler getroffen werden. Nicht immer ist diese Sachlichkeit auch allein ausreichend, zu viel Sachlichkeit wird zu Kühle und zu viel Kühle führt dazu, dass bei Menschen irgendwo das Herz zugeht. Menschen brauchen Wärme, Menschen brauchen Liebe, Menschen brauchen auch das Gefühl, dass sie wichtig sind und nicht nur die scheinbar objektiven Tatsachen.

Daher,- Sachlichkeit muss verbunden werden mit Einfühlungsvermögen, Sachlichkeit muss verbunden werden auch mit einer gewissen Emotionalität. Ich sage ja auch gerne, Emotionen sind Informationen mit Energie. Wenn man die Emotionen alle ignorieren würde, hätte man viele Informationen des Unterbewusstseins ignoriert, die vielleicht doch eine Menge Wissen vermitteln würden, eine Menge Informationen und wichtige Informationen geben würden. So ist eine gewisse Sachlichkeit wichtig, aber auch Emotionalität.

Sachlichkeit ist auch eine Kunstrichtung, man spricht manchmal von der Neuen Sachlichkeit. Sachlichkeit als Kunstrichtung heißt wenig Schnörkel, wenig Dekoration, wenig Fassade, sondern einfach das, was notwendig ist, nötig ist. Z.B. würde man auch den Bauhausstil als einen Stil der Sachlichkeit gebrauchen. Bauhaus war ja eine Kunstrichtung, auch Architekturrichtung und eine Möbel- und Design-Richtung, die eben gesagt hat: "Erstens, wir wollen ein gutes Zuhause für alle Menschen ermöglichen. Zweitens, form follows function, das heißt, die Form folgt der Funktion." Nicht große Fassaden, nicht große Schnörkel, sondern einfach, die Dinge sind so, wie sie gebraucht sind und dabei macht man sie irgendwie schön, dann braucht es keine Schnörkel, keine Fassade. Die Kunstrichtung hat Schönes hervorgebracht, aber auch Grässliches.

Ich meine heute, diesem Bauhausstil und der Neuen Sachlichkeit haben wir unsere grässlichen Städte zu verdanken, diese quadratischen Mehrfamilienhäuser oder die Wolkenkratzer oder diese ganzen Wohnviertel, früher hat man wenigstens eine schöne Fassade davorgesetzt, früher hat man wenigstens ein paar schöne Dekorationselemente vorne dran gesetzt. Fast jeder Mensch schätzt die alten Innenstädte mehr als die modernen Straßenzüge. Warum die Menschen trotzdem die Städte so machen, wie es ihnen nicht gefällt, verstehe ich nicht. Man könnte denken, das liegt am Geld, aber das stimmt nicht, heutzutage könnte man alles standardisieren und was standardisiert ist, kostet auch nichts, man könnte ohne Schwierigkeit Renaissance-Elemente, Renaissance-Fassaden machen oder man könnte gotische Fassaden machen oder Barock-Fassaden.

Wenn man all das standardisiert und das grundsätzlich wäre, so viel mehr würde es nicht kosten. Ok, das sage ich, obgleich ich jetzt jemand bin, der Yoga Vidya gegründet hat, eine spirituelle Bewegung mit vielen Yoga Zentren und Yoga Ashrams und unsere Ashrams sind eben alte Gebäude, oft in den 70er/80er Jahren errichtet, die auch nicht so dekorativ sind, sondern in dieser Neuen Sachlichkeit errichtet, aber so wie man die Tür aufmacht und reinkommt, da sind jede Menge Kunst- und Dekorationselemente und Bilder und Statuen und Pflanzen usw. Und das lässt Menschen sofort das Herz aufgehen. Oder auch Gartenanlagen, nicht einfach nur Sachlichkeit, sondern Schönheit, Kunst, Ästhetisches, auch Dekoratives, das geht zum Herzen, dann kann man das Göttliche stärker spüren.

Das waren ein paar Gedanken von mir zum Thema "Sachlichkeit", gewisse Sachlichkeit ist wichtig in der Diskussionskultur, gewisse Sachlichkeit ist wichtig im Umgang mit anderen Menschen, gewisse Sachlichkeit ist wichtig, um nicht aus Kränkungen und Emotionen zu handeln. Sachlichkeit als Kunststil hat auch eine gewisse Funktion, aber ich meine, Dekoration und das, was ans Herz geht, ist auch besonders wichtig.

Sachlichkeit - Antonyme und Synonyme

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Sachlichkeit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Sachlichkeit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Sachlichkeit, also Synonyme zu Sachlichkeit sind z.B. Objektivität, Orientierung an Tatsachen, auf die Sache bezogen, nicht von Gefühlen bestimmt, Ernsthaftigkeit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Sachlichkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Abgehobenheit, Arroganz, Rücksichtslosigkeit, Gefühlskälte. Daher braucht Sachlichkeit als Gegenpol die Kultivierung von Herzlichkeit, Gefühlsbetonung, Emotionalität, Einfühlsamkeit.

Gegenteil von Sachlichkeit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Sachlichkeit, Antonyme zu Sachlichkeit:

Sachlichkeit Antonyme

Antonyme Sachlichkeit sind, kurz zusammengefasst, Herzlichkeit, Gefühlsbetonung, Emotionalität, Einfühlsamkeit, Unsachlichkeit, Voreingenommenheit, Unredlichkeit, mit Vorurteilen behaftet, Ungerechtigkeit.

Sachlichkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Stärkung von Sachlichkeit

Sachlichkeit kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Sachlichkeit in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Sachlichkeit zu kultivieren.
  • Nimm dir vor: "Während der nächsten Woche will ich die Eigenschaft, Sachlichkeit wirklich leben, kultivieren, entwickeln. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein sachlicherer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Sachlichkeit ausdrückt. Tue jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: Ich entwickle Sachlichkeit.
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin sachlich.

Affirmationen zum Thema Sachlichkeit

Hier einige Affirmationen für mehr Sachlichkeit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Sachlichkeit Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin sachlich.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin sachlich. Om Om Om.
  • Ich bin ein Sachlicher, eine Sachliche OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Sachlichkeit Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin sachlich " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Sachlichkeit.
  • Ich werde sachlich.
  • Jeden Tag werde ich sachlicher.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Sachlichkeit.

Dankesaffirmation für Sachlichkeit :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag sachlicher werde.

Wunderaffirmationen Sachlichkeit Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr sachlich. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Sachlichkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr sachlich zu sein.
  • Ich bin jemand, der sachlich ist.

Gebet für Sachlichkeit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Sachlichkeit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Sachlichkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein sachlicher Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Sachlichkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Sachlichkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Sachlichkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich sachlich werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Sachlichkeit.
  • Angenommen, ich will sachlich sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre sachlich, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Sachlichkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als sachlicher Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Sachlichkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Sachlichkeit

Literatur

Weblinks

Seminare

Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft

14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Yogatherapie bei emotionalen Belastungen: Ärger und Frustration
Du bekommst beruhigende, kühlende Yogatechniken an die Hand, die dir bei Ärger und Frustration im Alltag helfen können. In spannenden Vorträgen erfährst du die Ursachen von diesen beiden Gemü…
Parameshwara Kai Tegtmeier,
21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yoga der Achtsamkeit auf Körper und Atmung
Mit dem Mittel der Achtsamkeit lässt sich Lebensqualität und Gesundheit verbessern und Stress bewältigen. Der Weg des Yoga ist auch ein spiritueller Erfahrungsweg, der die Kontrolle über Gedank…
Radhika Nosbers,

Yogalehrer Ausbildung

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,
14. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,