Lebensmut

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lebensmut : Was ist die Bedeutung des Begriffs Lebensmut? Was ist der ethymolgische Ursprung dieses Wortes? Wozu ist Lebensmut ein guter Begriff? Was sind Synonyme, was Gegenteile von Lebensmut? Über all das erfährst du hier in diesem Artikel. Hier eine Kurzdefinition: Lebensmut ist Freude am Leben. Mut bedeutet im Deutschen nicht nur Tapferkeit und Kühnheit.

Fallschirm Skydiving Fliegen Mut Loslassen.jpg

Mut steht vielmehr für Gemüt, für eine Stimmung, eine Fähigkeit. So gibt es Großmut, Kleinmut, Hochmut, Demut. Und es gibt Lebensmut, also eine positive Einstellung zum Leben. Wer das Gefühl hat, dass man in seinem Leben viel Gutes erleben kann, viel Gutes bewirken kann, viel Freude haben kann, der hat Lebensmut. Man kann seinen Lebensmut verlieren, z.B. durch Verluste, durch Misserfolge oder Angriffe von anderen. Man kann seinen Lebensmut wiederfinden. Und manche Menschen haben trotz Misserfolgen einen ungebrochenen Lebensmut. Und manchmal bekommt neuen Lebensmut, frischen Lebensmut, der Lebensmut wächst von Tag zu Tag.

Lebensmut als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Mut Loslassen Vertrauen Meer Kind.jpg

Das dir deinen Lebensmut nicht durch Rückenschmerzen ruinieren. Wenn du über einen längeren Zeitraum Rückenschmerzen hast, dann kann dich das ganz schön beeinträchtigen. Wenn du schon Verschiedenes versucht hast, die Rückenschmerzen loszuwerden, dann kann dir das den Lebensmut nehmen. Nicht umsonst gibt es sogar viele Menschen, die in eine Depression stürzen wegen ständiger Schmerzen und es gibt sogar Menschen, die Suizid begehen, weil sie den Lebensmut verloren haben wegen Schmerzen, z.B. wegen Rückenschmerzen.

Mein Tipp wäre, lasse dir den Lebensmut nicht nehmen, es gibt trotz Rückenschmerzen eine Menge von Dingen, die du tun kannst. Das Leben kann weiter schön sein, das Leben kann weiter Sinn machen. Meine Empfehlung wäre z.B., übe Yoga, übe Meditation, lerne, dass du auch über Identifikation mit dem Körper hinauswachsen kannst, lerne, dass dein Leben sich nicht nur um Schmerz drehen muss, du kannst Lebensmut haben. Du kannst z.B. fragen: "Was gibt es noch an Aufgaben, die ich erledigen will? Was gibt es noch an Dingen, die ich erleben will? Wo will ich noch hinfahren? Was will ich mit meinem Leben anfangen?"

Und du kannst auch dir sagen: "Welche großartigen Erfahrungen kann ich auch jetzt machen?" Vielleicht hast du einen Partner, der sich um dich kümmert, vielleicht hast du Kinder, vielleicht hast du Freunde, vielleicht liebst du, bestimmte Bücher zu lesen, vielleicht bestimmte Lieblingssendungen, vielleicht gehst du gerne in die Natur, vielleicht gibt es einen Lieblingsbaum, eine Lieblingsblume, vielleicht hast du eine Katze oder einen Hund. Lerne, das wertzuschätzen.

In Amerika gibt es so diesen berühmten Tipp: "Count your blessings. Zähle deine Segnungen." Das heißt, zähle das auf, was du alles an großartigen Dingen hast, die du durchaus weiter machen kannst, count your blessings. Siehe, es gibt so viel Schönes im Leben, auch wenn du Schmerzen hast, Schmerzen müssen dich nicht beherrschen. Überlege, wie du deinen Lebensmut wieder finden kannst. Vielleicht hast du auch den Lebensmut, dann freue dich. Ansonsten überlege, was gibt es noch für schöne Dinge, für sinnvolle Dinge? Was wartet noch auf dich an Schönem und oder auch an Herausforderungen, Erfahrungen und Aufgaben? Behalte so deinen Lebensmut oder finde ihn wieder, egal, wieviel Schmerzen du hast oder auch nicht.

Lebensmut - Antonyme und Synonyme

Persönlichkeitsmerkmale und Tugenden versteht man am besten in ihrer Beziehung zueinander. Hier einige Hinweise, wie man Lebensmut in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Lebensmut - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Lebensmut, also Synonyme zu Lebensmut sind z.B. Optimismus, Hoffnung, Lebensfreude, Vertrauen, Gottvertrauen.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Lebensmut übertrieben kann ausarten z.B. in Naivität, Realitätsferne. Daher braucht Lebensmut als Gegenpol die Kultivierung von Melancholie, Skepsis, Realtitätssinn.

Gegenteil von Lebensmut - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Lebensmut, Antonyme zu Lebensmut :

Lebensmut Antonyme

Antonyme Lebensmut sind z.B. Melancholie, Skepsis, Realtitätssinn, Resignation, Ausweglosigkeit, Entmutigung, Niedergeschlagenheit, Pessimismus, Schwarzseherei.

Lebensmut im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Lebensmut

Lebensmut gehört zu den Fähigkeiten und Eigenschaften, die man kultivieren, entwickeln kann. Vielleicht willst du ja Lebensmut kultivieren. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Lebensmut zu kultivieren.
  • Nimm dir vor: "Während der nächsten Woche will ich die Eigenschaft, Lebensmut bewusst mehr zum Ausdruck bringen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein lebensmutigerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens etwas zu tun, was Lebensmut ausdrückt. Lebe jeden Tag so, als ob du diese Eigenschaft besitzt - und handle entsprechend.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Lebensmut."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin lebensmutig."

Affirmationen zum Thema Lebensmut

Hier einige Affirmationen für mehr Lebensmut. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Lebensmut Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin lebensmutig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin lebensmutig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Lebensmutiger, eine Lebensmutige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Lebensmut Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin lebensmutig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Lebensmut.
  • Ich werde lebensmutig.
  • Jeden Tag werde ich lebensmutiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Lebensmut.

Dankesaffirmation für Lebensmut :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag lebensmutiger werde.

Wunderaffirmationen Lebensmut Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr lebensmutig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Lebensmut entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr lebensmutig zu sein.
  • Ich bin jemand, der lebensmutig ist.

Gebet für Lebensmut

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Lebensmut:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Lebensmut.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein lebensmutiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Lebensmut mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Lebensmut zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Lebensmut zu entwickeln?
  • Wie könnte ich lebensmutig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Lebensmut.
  • Angenommen, ich will lebensmutig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre lebensmutig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Lebensmut kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als lebensmutiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Lebensmut

Eigenschaften im Alphabet nach Lebensmut

Literatur

Weblinks

Seminare

Energiearbeit

16. Jul 2017 - 19. Jul 2017 - Dharana Yoga - Konzentriere dich aufs Wesentliche
Dharana - Konzentrationsübungen – dienen der Meditation, werden aber auch praktiziert, um die Nadis (Energiebahnen) und Chakras (Energiezentren) des Astralkörpers durch Achtsamkeitsfokussierung…
Dr. Nalini Sahay,
19. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Reiki 2. Grad Ausbildung nach Dr. M.Usui
Dr. Mikao Usui entdeckte Anfang des 20. Jh. die uralte natürliche Heil- und spirituelle Entwicklungsmethode des Reiki neu in alten Schriften (Sutras), die Jahrhunderte unberührt in einem japanisc…
Bhajan Noam,

Yogalehrer Ausbildung

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,
14. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,