Innere Stimme

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Innere Stimme : Was ist Innere Stimme? Woher kommt das Wort? Wozu ist Innere Stimme gut? Was die Grenzen? Was sind Synonyme, was Antonyme von Innere Stimme? Du findest hier einen umfangreichen Artikel, Videovortrag und Audiovortrag. Lass dich inspirieren! Innere Stimme ist die Stimme des Gewissens, die Stimme aus den Tiefen der Seele. Zwar führen die meisten Menschen ständige Selbstgespräche, hören also dauernd innere Stimmen. Aber "die" innere Stimme wird als Intuition, als Gewissen oder auch als Sprache Gottes angesehen.

Geflüster.jpg

Innere Stimme hören

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Auge Feld.jpg

Innere Stimme, was ist damit gemeint? Innere Stimme heißt letztlich die innere Stimme der Seele. Innere Stimme, könnte man auch definieren, ist das Überbewusstsein in dir, das sich manifestiert als innere Stimme. Natürlich, jeder Mensch hat alle möglichen inneren Stimmen, Menschen denken, Menschen überlegen, es gibt alle möglichen inneren Stimmen, die alles Mögliche sagen. Aber die Art von innerer Stimme ist natürlich nicht gemeint. Wenn wir z.B. im Yoga von innerer Stimme sprechen, dann ist das eine höhere Stimme, dann ist es die Stimme der Intuition.

Es gibt tief im Menschen die Seele und diese Seele macht sich bemerkbar, sie macht sich bemerkbar als innere Stimme. Oder man kann auch sagen, es gibt hinter allem die höchste göttliche Wirklichkeit und diese höchste göttliche Wirklichkeit kann sich auch manifestieren als innere Stimme. In diesem Sinne, höre öfters diese innere Stimme, überlege: "Was will mir die innere Stimme gerade sagen?" Vielleicht ist sie manchmal stärker zu hören, vielleicht ist sie manchmal nicht ganz so stark zu hören, aber sie ist zu hören. Daher der Tipp, höre die innere Stimme oder sprich auch zur inneren Stimme, bitte darum, die innere Stimme zu hören. Du kannst auch sagen:

"Bitte liebes höheres Selbst, bitte mache dich bemerkbar, mache dich als innere Stimme bemerkbar." Oder du kannst auch sagen: "Oh Gott, bitte lasse mich dich erfahren, lasse mich deine Stimme hören als innere Stimme." Und wenn du eine innere Stimme hörst, dann versuche natürlich herauszufinden, ist es die Stimme deines Unterbewusstseins oder ist es die Stimme Gottes, des Überbewusstseins? Ist es einfach nur ein Wunsch, eine Gier, etwas, was du von anderen aufgegriffen hast oder ist es wirklich die tiefe innere Stimme? Nicht immer leicht, zu unterscheiden.

Im Yoga würde man sagen, die innere Stimme kommt von höherer Warte, tieferer Warte, damit vom Selbst oder von Brahman, vom Göttlichen. Und das Selbst und das Göttliche sind erfahrbar als Sat, Chid, Ananda. Sat heißt Sein, Chid heißt Wissen, Ananda heißt Glückseligkeit. Satchidananda bedeutet Sein, Wissen, Glückseligkeit. Wenn die innere Stimme verbunden ist mit einem tiefen Glücksgefühl, dann kommt sie vielleicht von höherer Warte. Wenn die innere Stimme verbunden ist mit einer großen Gewissheit und einem ausgedehnten Bewusstsein, Chid, dann kommt sie vielleicht von einer höheren Warte. Und wenn die höhere Stimme kommt mit einem Gefühl der Einheit und der Verbundenheit, also mit Sat, dann ist das auch ein Zeichen, dass diese innere Stimme tatsächlich eine höhere Stimme ist.

Sei daher durchaus vorsichtig mit den inneren Stimmen. Nur eine innere Stimme, die verbunden ist mit einem Gefühl der göttlichen Nähe, verbunden ist mit einem starken Gefühl der Freude, verbunden ist mit einem erweiterten Bewusstsein und einer Erfahrung der Verbundenheit und Einheit, das ist eine echte innere Stimme, Ausdruck des Überbewusstsein. Und dieser Stimme kannst du folgen und diese Stimme kann dich auf den richtigen Weg bringen. Überlege also, wie du Kontakt aufnehmen kann zur inneren Stimme und überlege auch, was du bisher schon für Erfahrungen gehabt hast mit innerer Stimme.

Innere Stimme - Antonyme und Synonyme

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Innere Stimme in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Innere Stimme - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Innere Stimme, also Synonyme zu Innere Stimme sind z.B. Ahnung, Vorgefühl, inneres Gebot, innerer Ruf, Gewissen, Instinkt, Gespür.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Innere Stimme übertrieben kann ausarten z.B. in Einbildung, Wahnvostellung, Krankhaftigkeit. Daher braucht Innere Stimme als Gegenpol die Kultivierung von Verstand, Ratio, Geist, Vernunft, Intellekt.

Gegenteil von Innere Stimme - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Innere Stimme, Antonyme zu Innere Stimme :

Innere Stimme Antonyme auf einen Blick

Antonyme Innere Stimme sind Verstand, Ratio, Geist, Vernunft, Intellekt, ohne innere Stimme handeln, ohne Spürsinn, blindlings handeln.

Innere Stimme in Bezug auf Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Stärkung von Innere Stimme

Innere Stimme ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das man in sich stärker werden lassen kann. Vielleicht willst du ja Innere Stimme in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Innere Stimme mehr zu leben, in dir stärker werden zu lassen.
  • Du kannst dir vornehmen: "Während der nächsten Woche werde ich Innere Stimme kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein stimmigerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, täglich mindestens etwas zu tun, was Innere Stimme ausdrückt. Mache jeden Tag einiges oder mindestens etwas, was du sonst nicht tun würdest, und was diese Eigenschaft zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Innere Stimme."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin stimmig."

Affirmationen zum Thema Innere Stimme

Hier einige Affirmationen für mehr Innere Stimme. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Innere Stimme Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin stimmig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin stimmig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Innere Stimme Hörender, eine Innere Stimme Hörende OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Innere Stimme Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin stimmig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Innere Stimme.
  • Ich werde stimmig.
  • Jeden Tag werde ich stimmiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Innere Stimme.

Dankesaffirmation für Innere Stimme :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag stimmiger werde.

Wunderaffirmationen Innere Stimme Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr stimmig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Innere Stimme entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr stimmig zu sein.
  • Ich bin jemand, der stimmig ist.

Gebet für Innere Stimme

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Innere Stimme:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Innere Stimme.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein stimmiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Innere Stimme mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Innere Stimme zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Innere Stimme zu entwickeln?
  • Wie könnte ich stimmig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Innere Stimme.
  • Angenommen, ich will stimmig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre stimmig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Innere Stimme kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als stimmiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Innere Stimme

Eigenschaften im Alphabet nach Innere Stimme

Literatur

Weblinks

Seminare

Spirituelle Entwicklung

08.03.2019 - 10.03.2019 - Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Pr…
Rama Schwab,Mohini Christine Wiume,
08.03.2019 - 10.03.2019 - Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren sp…
Ananda Schaak,

Yogalehrer Ausbildung

08.03.2019 - 15.03.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 2
Lasse dich in diesem Seminar zum Yogalehrer ausbilden. Woche 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Teilnahmevoraussetzung: 1. Woche der Yogalehrer Ausbildung bereits absolviert. – Falls du die…
Nirmala Erös,Christian Bliedtner,Anjali Gundert,
15.03.2019 - 22.03.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Nirmala Erös,Christian Bliedtner,Anjali Gundert,