Wie man sich fit und gesund hält

Aus Yogawiki

Wie hält man sich fit und gesund? Dazu gibt es viele Ratschläge. Hier ein paar Ratschläge aus der Feder von Swami Sivananda. Diese Ratschläge stammen zwar aus der Mitte des 20. Jahrhunderts, sind aber auch heute noch lesenswert. Sie stammen aus dem Buch "Practice of Nature Cure" (1951) von Swami Sivananda, S.51-52, Copyright Divine Life Society.

Papaya Frucht Obst Kerne.jpg

Wie man sich fit und gesund hält

Orange Mandarine Obst Frucht.jpg

Das letztendliche Ziel im Leben ist die Selbstverwirklichung. Dafür ist regelmäßiges Lernen und Praktizieren (Sadhana) notwendig. Ohne einen vernünftigen Geist und einen gesunden Körper ist Sadhana nicht möglich. Unsere Schriften regen uns an, Asanas, Pranayama und Surya Namaskar zu üben.

Der Mensch ist von Natur aus bequem. Er wünscht sich Gesundheit, ohne etwas dafür zu tun. Der Körper benötigt Arbeit, um gut funktionieren zu können. Wenn der Mensch Bewegung oder körperliche Arbeit vernachlässigt, wird er schon nach kurzer Anstrengung müde. Um einen vernünftigen Geist und einen gesunden Körper zu erhalten, sollte man gute Gedanken kultivieren und Übungen machen. Die einfachste Übung, die jeder machen kann, ist gehen. An Tagen, an denen man nicht an der frischen Luft spazieren gehen kann, kann man zu Hause Übungen machen. Ohne Übungen hat man keine gute Durchblutung und Teile des Körpers funktionieren nicht mehr richtig.

Hindernisse die man dem eigenen Körper gibt

So wie ein Motor eines Autos nicht gut auf einer unebenen Straße läuft, kann der Körper nicht gut arbeiten, wenn man ihm Hindernisse in den Weg legt. Die Hauptursachen sind 1. pessimistische Gedanken, 2. Angst vor Krankheiten, 3. schlechte Ernährung, 4. Überarbeitung, 5. bis spät in die Nacht arbeiten, 6. Befürchtungen und Sorgen. Die Verdauungsorgane geraten durcheinander, es kann zu Verstopfung kommen und Darmerkrankungen können entstehen. Eine schlechte Verdauung verursacht alle anderen Krankheiten.

Dieses Zeitalter der Maschinen hat den Menschen verkrüppelt. Natürlich sind nicht alle Maschinen schlecht. Aber der Mensch neigt dazu, sie zu missbrauchen. Diese Maschinen machen den Menschen abhängig und künstlich. Anstatt Meister der Maschinen zu werden, ist er zum Sklaven geworden. Ein normaler Mensch kann die Umstände und Wirkungen der Evolution nicht verändern. Er muss sich den Umständen anpassen. Die Überproduktion, der Luxus und Möglichkeiten der Zerstörung haben zu einer Krise geführt. Die augenblickliche Krise ist gewaltig. Luxus gibt vorübergehendes Vergnügen, hat aber letztendlich eine ungesunde Wirkung auf unsere Gesundheit.

Lerne dich zu vergnügen

Man hat herausgefunden, dass der Mensch mit all den Vergnügungsmöglichkeiten, die es gibt, seine natürliche Weise, sich zu vergnügen, verloren hat. Durch ein natürliches Leben war die Gesundheit der letzten Generationen gut. Mit all den Bequemlichkeiten von heute ist die Gesundheit der heutigen Generation schwach. Durch Verbesserungen in der modernen Gesellschaft wurde alles zum Leben notwendige sehr teuer. Die Mehrzahl der Menschen erhält kein nahrhaftes Essen. Die maßlose Profitgier bringt Fabrikanten dazu, gegen das Gesetz zu verstoßen und ungerecht zu sein, um persönliche Gewinne zu sichern. Die Maschinen haben einige wenige sehr reich gemacht, während die Mehrheit sehr arm ist und nicht einmal genug zu Essen hat. Der einzige Weg aus diesem Chaos ist der Weg zu einfachem Leben und zu erhabenem Denken. Nur so kann man Körper und Geist gesund halten.

Siehe auch

Alle Artikel aus dem Buch Hatha Yoga und Sport

Dieser Artikel ist ein Auszug des Buches "Hatha Yoga und Sport" von Keshava Schütz. Hier kommst du zu allen Kapiteln dieses Buches:

Einleitung

  1. Einleitung Hatha Yoga und Sport

Allgemeine Prinzipien der Trainingslehre

  1. Etwas über Sport-Sportmedizin-Sportphysiologie-Trainingslehre
  2. Stressforscher Hans Selye und das Allgemeine Anpassungsprinzip (AAP)
  3. Kurze Zusammenfassung der Sportmedizinischen (kleinen) Trainingslehre: Allgemeines Anpassungsprinzip, Physiologische Anpassungen des Organismus, Hyperplasie, Atrophie, Leistungssteigerung, Regenerationszeiten, Trainingsreize, Wechselnde Trainingsreize
  4. Trainingsreize als Voraussetzungen für die physiologischen Anpassungen
  5. Kontraktionsformen
  6. Muskeltypen
  7. Etwas Anatomie: Aufbau des Muskelgewebes

Kultivierung der motorischen Hauptfähigkeiten

  1. Die 5 motorischen Hauptfähigkeiten (Trainingsformen):Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit/Flexibilität/Dehnen
  2. Muskelkraft entwickeln: Kraftausdauer - Maximalkraft - Muskelwachstum - Sprungkraft
  3. Ausdauer entwickeln: Herz- Kreislauf -Training
  4. Flexibilität, Dehnfähigkeit, Beweglichkeit
  5. Koordination entwickeln
  6. Entspannungstraining

Hatha Yoga und Sport - Spezialfragen

  1. Unfallgefahren und Kontraindikationen im Yoga
  2. Maßnahmen bei Sportverletzungen
  3. Wie ernährt man sich richtig?
  4. Allgemeines über Aufwärmen...
  5. Warum Zwischenentspannungen und Endentspannungen
  6. Allgemeine Hinweise für Yogalehrer
  7. Die sieben Yoga Vidya Unterrichtsprinzipien
  8. Yoga Vidya Prinzipien für Unterrichten bei besonderen Beschwerden
  9. Trainingsprinzipien
  10. Wie man sich fit und gesund hält von Swami Sivananda

Seminare mit Keshava Schütz

Keshava leitet viele Seminare, Ausbildungen, Yogastunden und Satsangs. Hier eine Übersicht der nächsten Seminare mit Keshava:

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/leiter/keshava-schuetz/?type=1655882548 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS

Yoga und Sport Seminare

01.01.2023 - 10.01.2023 Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.
Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.
In di…
Vedamurti Dr Olaf Schönert, Mahavira Wittig, Ramashakti Sikora
08.01.2023 - 13.01.2023 Yoga und Wandern im Allgäu
Dir ist nach einer Auszeit, nach Erholung, Entspannung, Friede, Freude und Natur? Dann komm mit nach draußen, in die Umgebung des Allgäu Ashrams, lass los und nimm einfach an, was dir an diesem Tag g…
Gabi Jagadishvari Dörrer
15.01.2023 - 22.01.2023 Yoga Aktiv Fasten
Fasten entschlackt, reinigt und entlastet den ganzen Organismus. Nach anfänglichen Entgiftungserscheinungen fühlst du dich schon bald leicht und durchlässig. Deine Wahrnehmung und Sinne werden geschä…
Sharima Steffens
22.01.2023 - 27.01.2023 Yoga und Ski-Langlauf
Genieße die herrliche Natur in Eis und Schnee beim klassischen Ski-Langlauf. Dazu Yoga üben in der erholsamen Atmosphäre im Ashram. Täglich eine Yoga-Stunde, Mantra-Singen und Meditation. Ski-Loipen…
Shivadas Waltje

Weitere zum Thema passende Artikel