Unfallgefahren und Kontraindikationen im Yoga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unfallgefahren im Yoga - gibt es Unfallgefahren im Yoga? Wenn ja, welche sind das - und wie kann man sie vermeiden?

Hindernis Parkour Laufen Sport Herausforderung.jpg

Unfallgefahren im Yoga

Die Unfallgefahr im Yoga ist sehr gering. Ein Unfall sollte ausgeschlossen werden! Der/Die Yoga - Übende nimmt sich viel Zeit, um eine Asana (Yogastellung) halten zu können. Dies bedeutet, dass er/sie in Kenntnis der sportlichen Trainingslehre einen Vorteil besitzt, der ihn/sie wissen lässt, dass ein Trainingsreiz notwendig ist, um die entsprechende physiologische Anpassungsleistung (durch entsprechendes Training der verschiedenen motorischen Fähigkeiten) des Organismus zu gewährleisten.

Ein guter Yogalehrer, eine gute Yogalehrerin, sollte alles tun, damit die Unfallgefahr in der Yogastunde minimiert wird. Für einen guten Yogalehrer, Yogalehrerin gilt:

Das Allgemeine Anpassungsprinzip, die Kontraktionsformen, sind ihm/ihr bekannt, ebenso die Wichtigkeit der Regeneration und die daraus entstehende Leistungssteigerung, die mit Anpassungen, besonders der Muskulatur, einhergehen. Er/Sie weiß, wie Maximalkraft, Kraftausdauer, Beweglichkeit, Flexibilität, Ausdauer und Koordination trainiert werden. Die motorischen Fähigkeiten werden den Praktizierenden immer bewusster und können daher bei Notwendigkeit oder auf Wunsch gezielter trainiert werden.

Allerdings hängt dies natürlich vom Praktizierenden ab. Übermut, falsche Zielsetzungen, zu hohe Ziele, falsche Erwartungen, Leistungsdruck im Sport, zu wenig Eigenverantwortung u.a. erhöhen die Unfallgefahren im Sport und auch im Yoga. Im Yoga ist ein zu frühes langes Halten der Asanas ein Hindernis und der gewünschte Fortschritt stellt sich nicht ein.

Vorbeugung von Unfallgefahren im Yoga

Skateboarder Skaten Freizeit Sport Trend.jpg

Kurze Stichworte:

Welche Kontraindikationen gibt es bezüglich einzelner Yoga Übungen?

Wann ist eine Yoga Übung zu verändern oder zu unterlassen?

Bei Kindern und Jugendlichen wie auch bei Schwangeren sowie Menschen mit besonderen Beschwerden und Behinderungen als auch mit einem individuellen Krankheitsbild sind die Übungen so zu verändern, dass sie dem/der Übenden gerecht werden.

Die Leitlinie, dass langsam schnell ist, sollte Beachtung finden. Besonders notwendig ist es bei Kindern, den Wachstumsprozess miteinzubeziehen; z.B., dass Knochen noch im Umbau sind, Gelenke sich noch „richtig“ formen müssen. Es geht also um die Belastung im rechten Verhältnis zum Alter. Vor übertriebenem Training schützen, den Spaß und die Freude in den Vordergrund stellen, loben und tadeln zur rechten Zeit.

Schwangere sehen klar, denn der Körper verändert sich im Verlauf der Schwangerschaft. Das soll allerdings nicht heißen, auf alles verzichten zu müssen. Denn gerade der Schwangeren kann die Trainingslehre zu Hilfe kommen. Den Körper zu stärken, aber auch die Beweglichkeit und Flexibilität sowie die Koordination zu erhalten, um eine angenehme, freudevolle und bewusstere Schwangerschaft zu erleben, kann eine Motivation sein.

Siehe auch

Dieser Artikel ist ein Auszug des Buches "Hatha Yoga und Sport" von Keshava Schütz. Hier findest du alle Kapitel dieses Buches:

Yoga.Entspannung.Kinder.jpg

Alle Artikel aus dem Buch Hatha Yoga und Sport

Dieser Artikel ist ein Auszug des Buches "Hatha Yoga und Sport" von Keshava Schütz. Hier kommst du zu allen Kapiteln dieses Buches:

Einleitung

  1. Einleitung Hatha Yoga und Sport

Allgemeine Prinzipien der Trainingslehre

  1. Etwas über Sport-Sportmedizin-Sportphysiologie-Trainingslehre
  2. Stressforscher Hans Selye und das Allgemeine Anpassungsprinzip (AAP)
  3. Kurze Zusammenfassung der Sportmedizinischen (kleinen) Trainingslehre: Allgemeines Anpassungsprinzip, Physiologische Anpassungen des Organismus, Hyperplasie, Atrophie, Leistungssteigerung, Regenerationszeiten, Trainingsreize, Wechselnde Trainingsreize
  4. Trainingsreize als Voraussetzungen für die physiologischen Anpassungen
  5. Kontraktionsformen
  6. Muskeltypen
  7. Etwas Anatomie: Aufbau des Muskelgewebes

Kultivierung der motorischen Hauptfähigkeiten

  1. Die 5 motorischen Hauptfähigkeiten (Trainingsformen):Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit/Flexibilität/Dehnen
  2. Muskelkraft entwickeln: Kraftausdauer - Maximalkraft - Muskelwachstum - Sprungkraft
  3. Ausdauer entwickeln: Herz- Kreislauf -Training
  4. Flexibilität, Dehnfähigkeit, Beweglichkeit
  5. Koordination entwickeln
  6. Entspannungstraining

Hatha Yoga und Sport - Spezialfragen

  1. Unfallgefahren und Kontraindikationen im Yoga
  2. Maßnahmen bei Sportverletzungen
  3. Wie ernährt man sich richtig?
  4. Allgemeines über Aufwärmen...
  5. Warum Zwischenentspannungen und Endentspannungen
  6. Allgemeine Hinweise für Yogalehrer
  7. Die sieben Yoga Vidya Unterrichtsprinzipien
  8. Yoga Vidya Prinzipien für Unterrichten bei besonderen Beschwerden
  9. Trainingsprinzipien
  10. Wie man sich fit und gesund hält von Swami Sivananda

Seminare mit Keshava Schütz

Keshava leitet viele Seminare, Ausbildungen, Yogastunden und Satsangs. Hier eine Übersicht der nächsten Seminare mit Keshava:

22. Feb 2019 - 24. Feb 2019 - Kundalini Yoga Jahresgruppe mit 4 Wochenenden plus Intensivwoche - Start up Wochenende
Ein intensives Wochenende im Rahmen der Jahresgruppe Kundalini Yoga 2019 für Fortgeschrittene, während der du ein Jahr lang von Keshava begleitet wirst. Zur Wiederholung und Festigung deines Kund…
Keshava Schütz,
31. Mai 2019 - 02. Jun 2019 - Mudras und Bhandas - Die Kunst der Energielenkung
Mudras (energielenkende und verstärkende Gesten) und Bhandas (Energieverschlüsse) sind kraftvolle Instrumente, die dir ermöglichen, Energie effizienter zu empfangen und zu übertragen. Du lernst…
Keshava Schütz,
01. Sep 2019 - 08. Sep 2019 - Das ganze Kundalini Universum
Durch die 4 Wochenenden bist du bereit, aus einem facettenreichen Kundalini Repertoire zu schöpfen. Die Intensivwoche bietet den idealen Raum für intensive Praxis und vollständiges Eintauchen in…
Keshava Schütz,
11. Okt 2019 - 13. Okt 2019 - Swara Yoga - Macht von Mond und Sonne
Ein intensives Wochenende ganz im Sinne des Swara Yoga – die Kunst, dein Prana zu steuern. Du durchleuchtest die Verbindung der Nasenlochdominanz mit den drei Haupt Nadis und die praktische Anwen…
Keshava Schütz,


Yoga und Sport Seminare

22. Feb 2019 - 24. Feb 2019 - Winterfeelings - Workout und Yoga
Du trainierst, aber dir fehlt Yoga? Du machst Yoga, aber würdest aber gern mehr für deine Fitness tun? Und du willst beides, am besten gleichzeitig? In diesem Workshop lernst du den sportlich- k…
Jasmin Iranpour,
24. Feb 2019 - 01. Mär 2019 - Yoga und Ski-Langlauf
Genieße die herrliche Natur in Eis und Schnee beim Ski-Langlauf. Dazu Yoga üben in der erholsamen Atmosphäre im Ashram. Täglich eine Yoga-Stunde, Mantra-Singen und Meditation. Ski-Loipen befind…
Shivadas Waltje,
03. Mär 2019 - 08. Mär 2019 - Yoga und Wandern
Das Lipperland hat wunderschöne Wanderwege zu kraftvollen Plätzen zu bieten, z. B. die Externsteine oder das Silberbachtal. Aufgeladen durch die heilsame Verbindung von Natur, Yoga und Meditation…
Kati Tripura Voß,
03. Mär 2019 - 08. Mär 2019 - Acro Yoga
AcroYoga verbindet die spirituelle Weisheit des Yoga, das liebevolle Wohlwollen der Thai-Massage und die dynamische Energie der Akrobatik. Diese drei traditionellen Linien bilden die Grundlage eine…