Süßstoffe

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Süßstoffe : Infos, Tipps, Video.

Süßstoffe - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Süßstoffe

Was sind Süßstoffe?

Süßstoffe sind synthetisch hergestellte oder natürliche Ersatzstoffe für Zucker. Sie haben eine Süßkraft, die erheblich höher ist als die vom Zucker, aber einen geringen physiologischen Brennwert. Von Süßstoffen wird gesagt, dass sie Bakterien keine Nahrung geben und dass sie deshalb von der Mundflora nicht verstoffwechselt werden. Und so sagt man, zum Beispiel, dass Süßstoffe hilfreich sind, um kein Karies zu bekommen.

Was ist süß?

Süßstoffe haben von ihrer chemischen Struktur her die Fähigkeit, an die Geschmacksrezeptoren für Zucker anzudocken. Denn letztlich süß heißt einfach nur, dass bestimmte Geschmacksrezeptoren weitergeben, dass dort Süßes ist. In diesem Sinne ist süß nichts Anderes, als eine Illusion des Organismus.

Ursprünglich haben diese Geschmacksrezeptoren natürlich die Aufgabe, den Menschen Süßes zu geben und Süßes zu zeigen, eben damit der Mensch die Nahrungsmittel findet, die einen hohen Kalorienbedarf decken. Diese hat der Körper geschaffen, bevor es verschiedene Industriezucker gab. Also gibt es auch Stoffe, die letztlich die Geschmacksrezeptoren in die Irre führen, die also auch an die Geschmacksrezeptoren andocken und die Illusion geben, dass etwas süß ist.

Verschiedene Süßstoffe

Es gibt verschiedene Süßstoffe. Schon in früheren Zeiten, hat man festgestellt, das eben nicht nur zuckerhaltige Lebensmittel süß sind. Zum Beispiel, gibt es ja auch die Süßholzwurzel, die auch süß ist, ohne Zucker zu enthalten. Süßstoffe gibt es heute in großer Form. Bekannt sind, zum Beispiel, Acesulfam oder Aspartam, Cyclamat, Saccharin, Steviosid und Thaumatin. Man hat eine Weile gehofft, dass man durch die Süßstoffe Menschen von Süßigkeiten wegbringen kann, insbesondere von Zucker, denn Zucker gehört zu den Dingen, die mit am ungesündesten sind.

Wie kannst du deine Gesundheit verbessern?

Man könnte sagen, wenn du eine gesunde Ernährung haben willst und etwas tun willst, für deine Gesundheit, dann ist zunächst einmal wichtig, dass du auf Alkohol, Zigaretten und auf Fleisch verzichtest. Als nächstes wäre wichtig, dass du den Zucker, in der Nahrung, reduzierst und auch alle anderen sehr süßen zuckerhaltigen Nahrungsmittel. Es ist auch nicht gut, Honig oder Sirups zu essen, oder Ersatzzucker. Und dann kann man überlegen: Will man Süßstoffe zu sich nehmen um das Süße zu ersetzen?

Es gab einige Untersuchungen. Man hat, zum Beispiel, festgestellt, dass Süßstoffe nicht wirklich hilfreich sind, sondern stehen sogar unter Verdacht, Krebs zu fördern. Süßstoffe stehen auch unter Verdacht, den Appetit zu erhöhen. Es ist nicht sicher, ob Süßstoff Krebs auslöst, aber es ist auch nicht widerlegt. Es gibt zwar einige Versuche mit Tieren, aber die sind nicht wirklich auf die Menschen übertragbar. Vermutlich ist es so, dass Süßstoffe, wenn sie nicht übermäßig genommen werden, keinen Krebs erzeugen.

Genauso hat man mal gedacht, dass Süßstoffe helfen zum Abnehmen. Dem scheint nicht so zu sein, sondern im Gegenteil, Süßstoffe scheinen appetitanregend zu sein. Man hat durchaus festgestellt, dass Menschen, die Zucker durch Süßstoffe ersetzen, nicht wirklich dünner werden. Es scheint sogar so zu sein, dass künstliche Süßstoffe dazu führen, dass Fett in die Bauchhöhle eingelagert werden, der Blutdruck steigt und auch die Insulinresistenz auftritt, und die führt zu Diabetes. Also Süßstoffe sind kein Mittel zur Vorbeugung gegen Diabetes.

Allerdings haben Süßstoffe keinen Effekt bei Karies, das heißt, Karies wird durch Süßstoffe nicht angeregt. Doch kann es wiederum so sein, dass Süßstoffe etwas tun, mit der Mundflora. Man weiß nicht genau warum, aber sie können irgendetwas tun, dass die Bakterien nicht mehr so richtig funktionieren. Süßstoffe können zu Durchfall führen, aber das sind mehr die Zuckerersatzstoffe, die in vielen Lebensmitteln mit Zuckeraustauschstoffen kombiniert werden. Das heißt, Süßstoffe können in großer Menge auch Durchfall erzeugen, aber das sind weniger die Süßstoffe, sondern die Zuckerersatzstoffe wie Saccharin oder Aspartam. Manchmal werden die auch zu den Süßstoffen gezählt. Jedenfalls kann Zuckerersatz Heißhunger erzeugen und das scheint tatsächlich so zu sein.

Eine pflanzliche Alternative und Fazit

Stevia gilt als pflanzliche Süße ohne Reue, aber auch das kann man nicht wirklich sagen. In gewissen Mengen kann Stevia durchaus eine interessante Wirkung haben. Man soll das aber auch nicht zu viel nehmen. So, was macht man jetzt aus dem Ganzen? Im Grunde genommen wäre es klug, auf Süßes zu verzichten, man kann Süßes in Form von Obst zu sich nehmen und man kann Süßes auch zu sich nehmen, ab und zu mal, in Form von Süßholzwurzeltee.

Man sollte ansonsten nur spärlich süßen. Man sollte die Zucker, Sirups usw. also auch Fruchtsirup oder Ahornsirup oder verschiedene andere Sirups, nicht zu viel verwenden. Wenn man ab und zu mal etwas Süßes zu sich nimmt, ab und zu mal etwas, was, zum Beispiel, mit Stevia gesüßt ist, ist das ok, aber viel des Süßen, ist nicht so gut.

Süßstoffe Video

Lass dich inspirieren durch die Ausführungen mit dem Gegenstand Süßstoffe:

Diese Video Abhandlung zum Thema Süßstoffe soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Süßstoffe

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Süßstoffe, sind zum Beispiel

Süßstoffe gehört zu Themen wie Ernährung, Fasten, Diäten, Krankheitsgründe, Krankheitsursachen.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Süßstoffe in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Süßstoffe enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Süßstoffe? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

11.06.2019 - 16.06.2019 - Yoga und Viszerale Osteopathie - Aufbaukurs mit Vertiefung
Besondere Schwerpunkte in diesem Kurs werden sein: funktionelle Beweglichkeit der Organe Leber, Galle, Nieren, Blase und Herz aus dem Verständnis der Viszeralen Osteopathie; Wahrnehmung der spirit…
Anjana Mayr,
14.06.2019 - 16.06.2019 - Detox Yoga mit grünen Smoothies
Du erfährst, welche Wildkräuter du für Smoothies sammeln kannst und wie du grüne Smoothies herstellst. Yoga hilft dir zusätzlich, den Körper zu entgiften. Yoga hilft, dich von alten Schlacken…