Freizügigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freizügigkeit ist:

(1) eine freie, offene Einstellung, die vieles erlaubt, was sonst nicht so gerne gesehen ist. Freizügigkeit ist

(2) ein juristischer Fachbegriff und bezeichnet das Recht einer Person zur freien Wahl des Wohn- und Aufenthaltsorts. Hier in diesem Yoga Wiki Artikel soll es mehr um Freizügigkeit als Persönlichkeitsmerkmal gehen – und als Eigenschaft spiritueller Gemeinschaften.

Sitte.jpg

Man kann Freizügigkeit in der Erziehung haben, den Kindern mehr erlauben. Beim Kleidungsstil kann man sich von Freizügigkeit leiten lassen. Und es gibt die sexuelle Freizügigkeit – die inzwischen wieder etwas außer Mode gekommen ist. Moderne westliche Gesellschaften sind im Umgang der Geschlechter freizügiger ls die meisten traditionellen Kultueren. Auch spirituelle und religiöse Gemeinschaften können von mehr oder weniger Freizügigkeit bestimmt sein.

Freizügigkeit - eine Tugend. Was versteht man unter Freizügigkeit? Was will man mit diesem Begriff sagen? Wozu ist Freizügigkeit gut? Welche anderen Substantive, welche Adjektive und Verben stehen im Zusammenhang mit dem Wort Freizügigkeit? Dieser Wiki-Artikel ist nicht nur trockene Linguistik, also Sprachkunde, sondern soll dich auch zum Denken anregen, vielleicht auch dazu, an dir selbst zu arbeiten.

Freizügigkeit als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Lotus06 freisteller.jpg

Freizügigkeit ist ein Wort im Deutschen, das verschiedene Bedeutungen hat. Freizügigkeit ist natürlich zum einen ein Rechtsbegriff und es gilt z.B. in modernen Staaten, dass es dort die Freizügigkeit gibt, im Sinne von, Menschen können dort hinziehen, wo sie hinziehen wollen. Angenommen, du wohnst in Horn Bad Meinberg wie ich, dann kannst du natürlich umziehen nach Berlin oder nach München, ohne irgendwelche Schwierigkeiten. Das war früher nicht möglich. Wenn du z.B. ein Höriger warst, dann durftest du nicht irgendwo hinziehen. Oder wenn du irgendeinen konkreten Grundherrn hattest, konntest du auch nicht woanders hinziehen.

Und so war im 19. Jahrhundert das Prinzip der Freizügigkeit etwas sehr Wichtiges. Oder auch innerhalb der europäischen Gemeinschaft, der europäischen Union, dort gibt es auch das Prinzip der Freizügigkeit, jemand kann von jedem Staat der europäischen Gemeinschaft, europäischen Union woanders hinziehen. Also, das ist etwas sehr Wertvolles und so kann man sich als Teil von Europa fühlen. Das ist ein Aspekt der Freizügigkeit und der ist so wichtig.

Es gibt natürlich noch andere Arten der Freizügigkeit. Z.B. kann sich ein Mensch sehr freizügig kleiden, was dann heißt, Frauen haben einen großen Ausschnitt oder haben einen sehr kurzen Rock oder auch Männer kleiden sich irgendwo nicht so ganz angemessen, das ist auch Freizügigkeit. Oder man kann gegenüber seinem Chef etwas freizügiger sein, z.B. indem man ihn weniger genau achtet. Das wären alles Aspekte der Freizügigkeit.

Oder man kann sagen, die Deutschen haben eine gewisse Freizügigkeit, indem sie nackt in die Sauna gehen, was z.B. in Amerika oder Spanien undenkbar wäre, die gehen mit Badekleidung in die Sauna, was wiederum Deutsche manchmal etwas schräg finden. Unterschiedliche Länder, unterschiedliche Sitten.

Man würde vielleicht manchmal sehen, in indische Tempel geht man ohne Oberkleidung als Mann dort hinein, aber Frauen dagegen müssen lange Ärmel haben. Unterschiedliche Dinge, was ist normal und was ist Freizügigkeit? In diesem Sinne ist es oft wichtig, dass man herausfindet, was ist angemessen.

Und in der Mehrheit der Fälle ist es gut, man hält sich an die gesellschaftlichen Konventionen und Gepflogenheiten, so erlebt man weniger Anstoß durch Äußerlichkeiten und kann mehr das tun, was einem wirklich am Herzen liegt. Nur dann, wenn man wirklich eine Sitte, einen Gebrauch ändern will oder wenn es zu seinem eigenen Image gehört und seinem Selbstverständnis und auch hilft, irgendwie etwas mehr zu erreichen, dann ist es auch gut, etwas freizügiger zu sein als es normalerweise üblich wäre und so kann man auch etwas bewirken.

Freizügigkeit - Antonyme und Synonyme

Persönlichkeitsmerkmale und Tugenden versteht man am besten in ihrer Beziehung zueinander. Hier einige Hinweise, wie man Freizügigkeit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Freizügigkeit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Freizügigkeit, also Synonyme zu Freizügigkeit sind z.B. Freigebigkeit, Hochherzigkeit, Großmut, Toleranz, Entgegenkommen.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Freizügigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in enthemmt, ungeniert, lässig, hemmungslos, planlos, Anarchie, Willkür. Daher braucht Freizügigkeit als Gegenpol die Kultivierung von Gerechtigkeit, Fairness, Rechtschaffenheit, Aufrichtigkeit.

Gegenteil von Freizügigkeit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Freizügigkeit, Antonyme zu Freizügigkeit :

Unterdrückung, Bevormundung, Rechtlosigkeit

Freizügigkeit Antonyme

Antonyme Freizügigkeit, also Gegenteile, sind Gerechtigkeit, Fairness, Rechtschaffenheit, Aufrichtigkeit, Gebundenheit, Abhängigkeit, Rechtlosigkeit, Unterdrückung, Bevormundung, Rechtlosigkeit.

Freizügigkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Kultivierung von Freizügigkeit

Freizügigkeit ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das man stärken kann, sofern man es will. Vielleicht willst du ja Freizügigkeit in deinem Charakter, in deiner Persönlichkeit, stärker zum Vorschein zu bringen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Freizügigkeit zu kultivieren.
  • Fasse den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Eigenschaft, Freizügigkeit wirklich leben, kultivieren, entwickeln. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein freizügigerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, täglich mindestens etwas zu tun, was Freizügigkeit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend, diese Eigenschaft zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Freizügigkeit."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin freizügig."

Affirmationen zum Thema Freizügigkeit

Hier einige Affirmationen für mehr Freizügigkeit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Freizügigkeit Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin freizügig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin freizügig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Freizügiger, eine Freizügige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Freizügigkeit Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin freizügig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Freizügigkeit.
  • Ich werde freizügig.
  • Jeden Tag werde ich freizügiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Freizügigkeit.

Dankesaffirmation für Freizügigkeit :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag freizügiger werde.

Wunderaffirmationen Freizügigkeit Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr freizügig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Freizügigkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr freizügig zu sein.
  • Ich bin jemand, der freizügig ist.

Gebet für Freizügigkeit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Freizügigkeit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Freizügigkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein freizügiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Freizügigkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Freizügigkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Freizügigkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich freizügig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Freizügigkeit.
  • Angenommen, ich will freizügig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre freizügig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Freizügigkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als freizügiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Freizügigkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Freizügigkeit

Literatur

Weblinks

Seminare

Yoga und Psychotherapie

21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Gefühle verstehen und umwandeln in Wissen
Möchtest du mehr über deine Gefühle und körperlichen Empfindungen erfahren? Dann bist du in diesem Seminar richtig. Über die Gefühle spricht unser Unterbewusstsein mit uns. Manchmal ist es sc…
Sarah Mack,
28. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Die Kunst Entscheidungen zu treffen und die "Psychologie der Wahl"
Aufgrund einer Erkrankung von Leela Mata findet ein Seminarleiterwechsel zu Narada Marcel Turnau statt. Es kann zu Abweichungen im Seminarablauf kommen.Wie treffe ich (richtige) Entscheidungen inmi…
Narada Marcel Turnau,

Yogalehrer Ausbildung

21. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 2
Lasse dich in diesem Seminar zum Yogalehrer ausbilden. Woche 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Teilnahmevoraussetzung: 1. Woche der Yogalehrer Ausbildung bereits absolviert. – Falls du die…
Mahadev Schmidt,Pranava Koch,Bhakti Turnau,
21. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,