München

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

München - Stadt in Süddeutschland, Hauptstadt von Bayern, und heimliche Yogahauptstadt Deutschlands. München ist eine der Städte mit der größten Yoga-Dichte in Deutschland. München kommt von "Mönch".

München - Hauptstadt der Gemütlichkeit. Von Lederhos´n bis Laptop. Von Tradition bis Moderne. Von Spiritualität bis Weltoffenheit.

Vor der Gründung der Stadt München soll es eine Ansiedlung von Mönchen des Klosters Schäftlarn gegeben haben. München kommt auch von dem Ausdruck "Forum Apud Munichen", also Ansiedlung bei den Mönchen. So könnte man sagen: Schon durch seinen Namen definiert sich München über die Nähe zur Spiritualität. Gerade in den 80er Jahren war München die "Hauptstadt der Esoterik".

Viele der großen Persönlichkeiten der Esoterik hatten hier ihren Wohnsitz oder gaben in München Vorträge und Seminare. Genauso war seit den 60er Jahren Yoga stark vertreten in München. Es gab einige Yogaschulen in München, die schon in den 70er Jahren Yogalehrer Ausbildungen anboten und so die Volkshochschulen mit kompetenten Yogalehrern versorgten. Das Sivananda Yoga Vedanta Zentrum (seit 1977) in der Steinheilstraße ist bis heute eine der großen Yogaschulen in Deutschland. Und seit 2008 bzw. 2012 gibt es auch ein Yoga Vidya Zentrum München. Dort gibt es nicht nur Yogalehrerausbildungen, Satsang und Yogastunden. Auch Hormonyoga, Faszien Yoga und Mantrayogastunden. Das besondere Highlight: Business Yoga.

Der Liebfrauendom in München. Einfach nur Frauenkirche genannt, Symbol der Stadt.
Bayrische Kapelle auf dem Oktoberfest in München. Das größte Volksfest der Welt lockt über 6 Millionen Besucher Jahr für Jahr. Für einen Yogi ist der Alkoholkonsum natürlich ein Graus. Anlaß für das alljährliche Oktoberfest ist das Erinnern an die Hochzeit zwischen Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12. Oktober 1810.

Bad Meinberg oder München Yogahauptstadt ?

München gilt allgemein als Millionendorf. Bad Meinberg ist im Vergleich dazu eher ein Dorf. Bad Meinberg kann zwar mit dem größten Ashram Yoga außerhalb Indiens punkten, München braucht sich aber nicht zu verstecken. "1985 war München zwar schon eine Yogastadt, mit etwa sechs Schulen noch übersichtlich. Heute seien im Umkreis von 500 Metern um sein 600 Quadratmeter großes Studio mit 16 Lehrern am Goetheplatz mehr als ein Dutzend Studios. Wohl 150 in der ganzen Stadt. (...auch anderswo) geht es um Yoga, nicht um Lifestyle. "Es gibt Leute, die fühlen sich sofort bei uns zu Hause. Wer ins Yoga geht, um sich zu präsentieren, bei dem kann es schief gehen.""

Bad Meinberg hat Sukadev mit all seinen hunderten Helferlein, welche er wie ein Magnet anzieht. Mit knapp 100,000 Übernachtungen pro Jahr ist Yoga Vidya Bad Meinberg eine Nummer für sich. München muss sich im Grunde nicht um solch einen Titel mühen. 150 verschiedene Yogastudios sprechen für sich. Zwei Yogamessen buhlen um Aufmerksamkeit. Die Alpen vor der Nase, traumhaftes Wetter, ein gottverehrende Volk und eine Gemütlichkeit samt Traditionsbewusstsein ist genug. Dabei steht München immer für seine Offenheit. Fleiß und Lebensqualität müssen sich nicht ausschließen. So viele Yogis wie in München kann wahrscheinlich Berlin gar nicht aufweisen. Ein Bayer muss sich aber gar nicht messen. Sehr yogisch!!!

Yoga Vidya München

OM OM OM .... sog I. Das kleine aber feine Yogastudio in Giesing wird mit viel Liebe von Purnima geleitet. Als erfahrene Yogalehrerausbilderin überragt sie nicht nur mit ihrer Körpergröße. Nun was unterscheidet jetzt ein Yoga Vidya Studio von allen anderen 150 Yogastudions in München? Ganz einfach: Die Yoga Vidya Grundreihe ist eine in sich fantastische Übungsreihe, welche sehr schnellen spirituellen Wachstum ermöglicht. Selbstverständlich gibt es dabei Variationen. Aber der große Yogameister Swami Sivananda wollte die Menschen nicht nur auf einer Ebene zum Wachstum verhelfen. Ihm ging es um die gesamte Entfaltung des menschlichen Potenzials. So sind Yoga Vidya Stunden stets mit Mantraklängen, Hinweise auf alle mögliche Wirkungen und Meditation verbunden. Spiritualität ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Tief in der Seele schlummert der Wunsch sich mit seinem wahren Selbst mehr zu verbinden und sein wahres Selbst zu erkennen. Der integrale Yoga bei Yoga Vidya trägt diesem Rechnung.

Schaut vorbei und mach euch selbst ein Bild. Zum Beispiel kann mn einmal im Monat einen Satsang kostenfrei besuchen und sich so spirituell weiter aufladen. Übrigens ist bei Besuch des Satsangs die vorherige Stunde gratis. Das besondere an diesem Satsang ist der schöne Gesang von Luci Daya Devi mit ihrer wunderschönen Stimme. Bhakti pur. Yoga Vidya pur. Om Om Om ... sog I.

Adresse

Das Koopcenter Yoga Vidya in München; Hier ist Dr. Purnima Kaiser vor dem Altar zu sehen, die Leiterin des Centers; (Copyright bei Dr. Purnima Kaiser)

Kursangebot von Yoga Vidya München

Yoga Vidya München bietet ein reichhaltiges Kursangebot:

  • Die günstigen Yoga Vidya Preise erfährst Du Hier

Leitung von Yoga Vidya München

Dr. Purnima Kaiser

Geschichte von Yoga Vidya München

Das Münchner Olympiastadion. Hier zeigte Deutschland in den 70iger Jahren sein weltoffenes Gesicht.
  • Ca. 2008 Dr. Purnima Kaiser eröffnet ein Yoga Vidya Zentrum in Unterhaching bei München.
  • Oktober-Dezember 2012 Umzug in die neuen Räumlichkeiten in Kreuzdornweg 16
  • Ca Mai 2013 Umzug in die neuen Räumlichkeiten Schwanseestr. 89 EG (Seiteneingang links), 81549 München, Tel. 089/66077868

Beitrag von Yoga Vidya München für Yoga Vidya

Yoga Vidya München ist auf mehreren Gebieten Vorreiter für Yoga Vidya:

  • Hormonyoga: Dr. Purnima Kaiser ist Seminarleiterin und unterrichtet auch Bausteine der Hormonyoga Ausbildung bei Yoga Vidya
  • Businessyoga: Das Business Yoga Konzept von Yoga Vidya hat seine Ursprünge bei Yoga Vidya München-Unterhaching: Dr. Purnima Kaiser hat zusammen mit Dr. Hans Kugler, Hanspeter Bayerl und Claudia Bauer die Businessyoga Initiative ins Leben gerufen - und systematisch in Zusammenarbeit mit Yoga Vidya Bad Meinberg ausgebaut.

Hormonyogastunde mit Purnima

Hier kannst du eine Hormon Yogastunde mit Dr. Purnima Kaiser anschauen. Ein Video ersetzt keinen Yogalehrer. Betrachte es eher als Inspiration und um Hormon Yoga kurz kennenzulernen. Bei weiteren Fragen kannst du dich im Münchner Yoga Vidya Zentrum melden.

Yogamessen in München und die Münchner Yoganacht

München, Landeshauptstadt Bayern Copyright

München ist Messestadt und wie es sich für eine solche gehört, gibt es nicht nur eine, nein, gleich zwei Yogamesssen. Die Yogaworld ist die etwas ältere Yogamesse. Man kann diese als eine Mitmachmesse bezeichnen. Ständig laufende Yogastunden, Workshops, Vorträge, viele Yogastudios mit Werbung, Yogakleidung und Stuff zum Einkaufen und leckeres Essen, zeichen diese Messe aus. Natürlich ist auch hier Yoga Vidya stets vertreten.

Die Yopga Expo ist aus dieser Messe hervorgetreten. Die Veranstalter hatten gewisse Differenzen, sodass München sich nun über eine zweite Yogamesse freuen darf. Da der Autor dieser Zeilen selbst noch nicht da war, kann er nur über Gehörtes schreiben. Die Messe ist selber auch sehr schön, vielleicht noch ein bisschen spiritueller als die eingans erwähnte Messe. Aber der Besucher möge sich da ein eigenens Bild machen. Zum Thema heimliche Yogahauptstadt lässt sich nur sagen: Pluspunkt für München.

Ein weiteres Highlight: Die Münchner Yoganacht. Viele Yogastudios öffnen für eine Nacht ihr Pforten und bitten die Gäste zu Mantrayogastunden, Vorträgen, Yogastunden und vieles mehr. Auf jeden Fall eine Bereicherung für die Stadt und eine gute Chance für Yogainteressierte in einzigartiger Atmosphäre in die Yogawelt einzutauchen.

München - ein echt grüne Stadt

Der Englische Garten in München: Hier ist der Monopteros zu sehen. Der Englische Garten ist so etwas wie die Lunge der Stadt, Erholungsgebiet und Prana-aufladestation.

München ist zwar fußballmäßig in Rot (FC Bayern) und Blau (1860 München) geteilt und die Stadtfarben sind gelb-schwarz. Aber von oben betrachtet ist München grün. Allein der Englische Garten erstreckt sich fast von der Stadtmitte bis über die nördliche Stadtgrenze hinaus. Mit einer Fläche 375 ha (3,75 km²) erstreckt sich diese große Grünanlage im Münchner Nordosten am Westufer der Isar und gehört damit zu den größten Parkanlagen der Welt. Es ist quasi die Lunge der Landeshauptstadt München. Die Lebensqualität ist dadurch riesig. Alle Menschen treffen sich hier, besonders bei schönen Tagen um den Monopteros herum. Trommler, Gaukler, Straßenmusiker, Capoeira-Leudde, AcroYogis, Spaziergänger, Verliebte, Bummler, etc. Es wird entspannt, gespielt, sich getroffen und das Leben gefeiert.

Im Englischen Garten findest du den Chinesischen Turm samt Biergarten, den Schwabinger Bach, Hirschau, Monopteros, Steinerne Bank, das Japanische Teehaus, ein Amphitheater, das Rumfordhaus und den Kleinhesseloher See mit Biergarten. Viel Freude beim Erkunden und natürlich dabei, dort Yoga zu praktizieren.

Surfen in München - Aber klar doch

Das Flusssurfen auf stehender Welle, hier in München am Eisbach nähe der Prinzregentenstraße. Copyright

In der Surferszene seit den 70iger Jahren ein Geheimtipp: Surfen in München. Es ist schon merkwürdig, wenn man morgens um 7 Uhr in der Münchner U-Bahn sitzt und ein Surfer samt Brett und Surfanzug einsteigt. Oder man fährt mit dem Auto durch die Stadt und sieht einen Fahrradfahrer neben sich mit Surfnbreet ganz lässig unterm Arm und zum Spot radelt. Nicht nur im Sommer, nein auch im Winter springen die Mutigen hinein in die stehende Welle an der Prinzregentenstraße.

2009 erschien Keep Surfing von Björn Richie Lob, ein Dokumentarfilm über das Flusssurfen am Münchner Eisbach. Die wenigsten Münchner kannten diese Geschichte der Entstehung und das gesamte soziale Ensemble von Menschen drumherum. Ein echtes lokales Märchen. In allen Büchern über das Surfen und den besten Spots ist der Eisbach in München mit aufgelistet. Große Surflegenden kamen schon vorbei, mussten aber die Schwierigkeit dieses Spots einsehen. Das Brett ist kleiner, die Technik zum Surfen eine andere, das Wasser ist immer kalt, und die Verletzungsgefahr enorm. Einsätze des Krankenwagens müssen definitiv selbst gezahlt werden. Jeden Tag stehen im Schnitt 5000 Besucher an der Brücke und schauen dem Treiben der Surfer zu. Viel Spaß!!!

Yogi - Lifestyle München

Der Flaucher in München - die renaturierten Ufer der Isar in München dienen nicht nur dem Hochwasserschutz, sondern auch den Freizeitaktivitäten und der Erholung der Münchner

München ist nicht nur Deutschlands heimliche Yogahauptstadt und qua Herkunft der Esoterikführer. Auch im Bereich veganes Leben lässt sich einiges sehen. Veganes Leben war vor zehn Jahren mit großer Mühe verbunden und man traf auf viel Widerstand. Heutzutage gibt es vegane Supermärkte bzw. etliche Supermarktketten mit reichlich veganem Sortiment. Es war noch nie so leicht wie jetzt, auf vegan umzusteigen. Die Wirtschaft erkennt die Möglichkeiten, wo sonst findet man Wachstumsraten von 7%?

Lebensmittelversorgung vegan/vegetarisch München

Ein Panoramablick von München. Zusehen: Neues Rathaus und Frauenkirche. Fotografiert vom Alten Peter aus, einer alten Kirche in der Nähe des Marienplatzes Copyright

Radix - Vegane Produkte im Supermarkt

Das Radix gibt es im Jahre 2016 nunmehr schon über 5 Jahre in München. In der Thalkirchnerstr. 88 lässt sich beinahe alles finden, was das vegane Herz begehrt. Ein wahrer Pionier unter den veganen Supermärkten!!!

Veganz - Der vegane Supermarkt

Veganz. Wie schön ist das denn? Man geht als Veganer in einen Supermarkt und braucht sich bei all den Produkten keinen Kopf mehr machen, ob das Essen wirklich vegan ist. Herrlich. Veganz ist genau solch eine Supermarktkette. Im angesagten Glockenbachviertel in der Baldestraße/ Ecke Auenstraße findet man 100% lecker und 100% vegan. Mit eigener Hausmarke aber auch vielen anderen Marken findet das Veganerherz was es sucht. Allergiker, Gesundheitsbewusste, Glutenmeider und wer sonst noch sollte hier vorbei schauen.

Basic - Der Bioladen

Nun der Basic war einmal sowas wie ein Vorreiter in München. Deftige Preise, tolle Bio-Angebote und ein gutes Gewissen beim Einkaufen. Für einen Veganer ist die Fleischtheke natürlich immer noch übel, aber auch dabei kann man an seiner Gelassenheit feilen und langsam den Prozess des Bewusstseinswandel genießen und mit-steuern. Derart lässt sich im Basic vortrefflich einkaufen.

Alnatura - eine weitere Biomarktkette

Mittlerweile 12 Filialen in München sprechen für sich. Und Alnatura sucht weitere Standorte. In München kann man es sich gerade noch eher leisten, gesund und bewusst einzukaufen. Oder wie Sivananda sagte: Lebe einfach, denke erhaben. Allerdings wird man im Alnatura auch mit der geballten Sortimentsvielfalt mit viel gutem Gewissen konfrontiert. Nun gibt es auch hier Fleisch und Fisch aber dennoch: das Leben wird für Veganer und Vegetarier immer angenehmer. Und wie gesagt: Diese beiden Lebensweisen sind Wachstumsmarkt Nummer eins in Deutschland. Be Happy for a happier Life!!!

DER Klassiker in München - Viktualienmarkt

Viktualienmarkt München

Weltberühmt wie das Oktoberfest sind wohl nur noch die Frauenkirche (Liebfrauendom) und der Viktualienmarkt. Hier lässt sich alles kaufen, was der Weltmarkt an Lebensmitteln hergibt. Das Einkaufsgefühl ist dabei einmalig. Mitten im Herzen von München reihen sich Traditionsstände aneinander und bewerben in der Herzlichkeit und Grantigkeit eines Münchners die Produkte. Veganer und Vegetarier finden hier alles. Aus yogischer Sicht ist hier der Pulsschlag der Stadt spürbar. Die Großkopferten findet man dann im Neuen Rathaus am Marienplatz.

Vegane Restaurants/Gourmettempel/Leckereistubn

Max Pett

Das vegane Restaurant Max Pett in der Pettenkoferstraße nahe dem Sendlinger Tor ist längst kein Geheimtipp mehr, sodass am Wochenende eine Reservierung fast obligatorisch ist. Nicht nur Veganer gehen hier essen, denn die Speisen sind nicht nur kulinarisch ein Fest. Die Teller stellen ein Kunstwerk dar. Es gibt Monatsspeisekarten, welche für jedes Herz was dabei haben. Die Portionen sind absolut angemessen. An den Nachspeisen kommt man gar nicht vorbei. Spätestens beim Schokoladenmousse wird klar, das Vegan=Verzicht endgültig aus dem Langzeitspeicher namens Hirn gelöscht werden darf. Vom Eis darf hier gar nicht gesprochen werden. Der kundige Leser bemerkt gerade wahrscheinlich, dass der Autor dieser Zeilen selbst Vor-Ort-Recherche betrieben hat. Ach ja, für den Kuchen hatte es der Magengröße wegen nicht mehr gereicht. Doch mir wurde aus erster Quelle berichtet: Sehr gut!

Das Personal ist überaus cool und freundlich. Wahrscheinlich Krishnas persönliche Diener. So darf mit leichter Übertreibung hier gesagt werden, dass der Kunde im Max Pett wie ein Gott speisen darf. Die größte Überraschung für mich persönlich war allerdings das Weinangebot: Alkoholfreier Wein. Egal ob Rotwein, Rosé oder Weißwein. Für einen Sevaka (Diener Gottes, welcher sich an bestimmte Regeln hält) eine echte Freude.

IceDate

Eis Dessert.jpg

München ist SingleStadt Nummer 1 in München. München hat im Jahr 2014/2015 und wie es aussieht auch 2016 steigende Zahlen in der Geburtenrate. München ist einfach gemütlich, hipp und gut zum flirten. Warum also nicht zum Icedate in die Amalienstraße 91. Die gleichnamige Bio-Vegan-Eisdiele ist einfach nur der Hammer. genau wie die Preise für eine Eiskugel. Doch wen juckt das angesicht horrender Mieten und anderer Lebenskostenpunkte. Das machen ein paar Kugeln leckerster Eiskugeln wett. Jeder bekommt eine kleine Probe eines anderen Geschmacks gratis dazu. Bei der langen Warteschlange im Sommer lernt man immer Leute kenne. Vielleicht daher der Name der Eisdiele: IceDate.

Café Katzentempel

Genauso reckeln sich die Katzen im Katzentempel. Übrigens auch sehr yogisch.

Das Café Katzentempel is(s)t vegetarisch, bietet allerdings auch veganes Essen auf seiner Speisekarte. Mitten im Herzen von Schwabing, nicht unweit der Ludwig Maximilians Universität München, trifft man nicht nur ein junges und hippes Publikum. Nein, die Menschen gehören nur einer Gattung an. Weitere (dauerhafte) Besucher dieses ungewöhnlichen Cafés sind Katzen. In jeder Ecke reckelt sich eine Katze vor sich oder streift durchs Lokal. Nur mit dieser nonchalanten Ignoranz, des "ich nehme dich wahr- guck aber trotzdem nicht hin" bis "ich lass mich mal kurz kraulen"-Attitüde, wohnen diese Tierchen hier und bereichern die Café-House Kultur in München. Eine tolle Idee. Es ist ja gemeinhin bekannt, dass Katzen in Wirklichkeit Aliens sind, die jetzt anscheinend versuchen, auch im geschäftlichen Bereich Fuß zu fassen. Gut Scherz beiseite: Katzen haben psychologisch betrachtet einen wunderbaren Effekt auf die Psyche des Menschen.

Liste aller anderen tollen yogimäßigen kulinarischen Tempel

Die Darstellung vorher ist natürlich rein subjektiv. Zur Vollständigkeit hier nun eine Liste anderer toller Möglichkeiten in München:

  • Indian Mango (vegeatrisch/vegan): Zweibrückenstraße 15, 80331 München
  • Prinz Myshkin (vegetarisch/vegan): Hackenstraße 2, 80331 München 8soll richtig gut sein, auch reservieren)
  • Bricelta (vegetarisch): Kreuzstraße 3a, 80331 München
  • Kohlhund München (Café:vegetarisch und vegan): Rumfordstrasse 39, 80469 München
  • Tian München (vegetarisch): Frauenstraße 4, 80469 München
  • Gratitude Eatery (vegeatrisch/vegan): Türckenstraße 55, 80799 München
  • Vegelangelo (vegeatrisch/vegan): Thomas-Wimmer-Ring 16, 80538 München (hier auch unbedingt reservieren)
  • Brasserie-Restaurant-Organic-Café-Weinbar Shogenoff (vegetarisch/vegan/mediterran): Ungererstraße 58; 80805 München
  • Prinz Myshkin Garden (vegetarisch): Menzinger Strasse 103, 80997 München
  • Cafe Ignaz (Café, vegetarisch): Georgenstr. 67, 80799 München
  • BLATTsalate (vegetarisch, gesund): Schafflerstrasse 5a, 80333 München

Natürlich gibt es weitere tolle Angebote, wie zum Beispiel Hans im Glück, welche auch vegane und vegetarische Lebensmittel im Angebot haben. Allerdings haben diese auch Fleisch im Angebot. Zu einem yogischen Lebensstil empfiehlt sich dringend eine zumindest vegetarische Lebensweise. Dann hat das Sadhana eine bessere Wirkung und man tut den Tieren und der Umwelt etwas gutes. Wer gerne noch Bewertungen einreichen möchte zu dem einen oder anderen Restaurant etc. kann diese gerne an wiki@yoga-didya.de senden. Om Shantih.

Esoterikszene München

Thailändische Sala im Westpark, München Copyright

Auch in der Esoterikszene spielt München ganz vorn mit. Als Beispiel sei nur der regelmäßige Besuch von Amma in der Tonhalle beim M.O.C. genannt. Durch ihre liebevollen Umarmungen kann die göttliche Mutter direkt durch sie hindurch wirken und den Darshan - Empfangenden viel Liebe, Mitgefühl und Segen mit auf den Weg geben. Wer brauch da noch viele Worte?

Amma ist Trägerin des Gandhi-King-Friedenspreises und Gründerin des von der UNO anerkannten Hilfswerks Embracing the World.

Im Herbst finden in München im altehrwürdigen Löwenbräukeller die Esoteriktage statt. In dieser Zeit der Einkehr und beginnenden Stille macht das durchaus Sinn. Alles, was das Esoterikerherz begehrt kann hier gefunden werden. Oder es kann dich finden. So what. Der Erleuchtung ist es ja bekanntlich egal, wie man zu ihr gelangt.

Desweiteren gibt es neben vielen Esoterikbuchläden und kleinen anderen Ecken auch solch etablierten Institutionen wie z. B. das Studio Freitänzer. Hier wird alles mögliche angeboten und die Atmosphäre ist stets zwanglos. Besonders erwähnenswert ist die Freitags-Jam. Schaut vorbei.

Nicht unweit davon findet ihr auch das Sri Chinmoy Meditationszentrum. Entsprechende Weblinks findet man weiter unten. So gibt es in München überhaupt nicht nur eine Fülle an Yogastudios, sondern auch an Buddhismus, Zen, Meditationskursen usw.

Vielleicht darf noch das Sahaya Yoga Zentrum besonders zu erwähnen. Diese Kundalini-Technik hat auch ihren besonderen Reiz und die verehrte Shri Mataji Nirmala Devi wurde schon des Öfteren für ihr Wirken zum Friedensnobelpreis vorgeschlagen.

Westpark München Herbst.jpg

Westpark Chinesischer Garten Copyright

Es gibt noch mehr andere schöne, esoterische Gebiete in München zu entdecken. Es soll sich bitte niemand beteiligt fühlen. Dies stellt hier nur eine subjektive Auswahl dar und kann gerne ergänzt werden.

München selber als Stadt ist sehr esoterisch. Nicht nur die hunderte von Kirchen in der Stadt. Im Westpark stehen z. B. eine thailändische Sala mit Buddha-Statue, ein japanischer Garten der zur Kontemplation einlädt und ein chinesischer Garten mit dem Pavillon des Sommer. Diese Nationengärten sind wahre Highlights, wenn man es denn versteht, diese zu verstehen. Allein im chinesischen Garten kann man die Stationen eines Menschenlebens durchlaufen. Ein Führung ist hier angeraten.

Vegane Kleidung

Nicht nur gut vegan gegessen werden darf in München, auch vegan gekleidet. Bio, fair-gehandelt und vegan in der Barerstr 36 in Schwabing findest du das Veganista. Für Sie und Ihn lässt sich was finden. Probiere es aus. Die Leute hier sind mal wieder ganz auf Linie. Übrigens Vegan=Unsexy/weniger schöne Kleidung darf ebenfalls gelöscht werden. Vegan=Hipp ist heutzutage schon fast normal.

Kirchen in München

Dom zu Unserer Lieben Frau - Frauenkirche

Links zu sehen: Die Münchner Frauenkirche - Liebfrauendom. Der korrekt Titel: Dom zu Unserer Lieben Frau. Rechts sieht man das Neue Rathaus. Copyright

Der Dom zu Unserer Lieben Frau in der Münchner Altstadt, oft Frauenkirche genannt, ist die Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising und zählt zu den Wahrzeichen der bayerischen Landeshauptstadt München.

Die Frauenkirche ist das Wahrzeichen der Stadt München. Sie steht im Zentrum der Altstadt und prägt das Stadtbild. Es gibt eine Bauregel in München welche sich auf die Frauenkirche bezieht. Kein Bauwerk innerhalb des Mittleren Rings darf höher erbaut werden als die Frauenkirche. Und auch außerhalb dieses Rings ist es so, dass seit November 2004 vorläufig keine höheren Gebäude im Stadtgebiet mehr gebaut werden dürfen. Folglich ist die Frauenkirche gut sichtbar innerhalb des Stadtbildes.

Bei näherer Betrachtung erkennt man, dass die beiden Türme der Frauenkirche nicht exakt gleich hoch sind. Der Nordturm misst 98,57 Meter, der Südturm dagegen nur 98,45 Meter. Aufgrund von Kriegsschäden sind beide Türme nicht mehr gleich groß. Der Südturm kann normalerweise von April bis Oktober besucht werden.

Die Frauenkirche ist ein dreischiffiger spätgotischer Backsteinbau mit einem umbauten Raum von etwa 217.000 m³. davon reichen 160.000 m³ bis zur Scheitelhöe der Gewölbe. Damit ist die Frauenkirche die größte Hallenkirche und größte Backsteinkirche nördlich der Alpen und bietet Platz für 20.000 stehenden Menschen. Dies ist bemerkenswert, denn zum beginn der Bauzeit Ende des 15. Jahrhunderts hatte München nur etwa 13.000 Einwohner.

Papst Benedikt XVI. besuchte vom 9. bis 14. September 2006 Bayern mit Ankunft in München. Am Folgetag, Sonntag, dem 10. September, feierte er vormittags einen Festgottesdienst auf dem Gelände der Neuen Messe München mit etwa 250.000 Gläubigen. Am Nachmittag feierte er eine Vesper in der Münchener Frauenkirche. So war diese Kirche mal richtig gut gefüllt.

Theatinerkirche

Eine Besonderheit der Frauenkirche ist der sogenannte Teufelstritt. Am Haupteingang zur Frauenkirche ist am Boden ein Fußabdruck zu sehen, an dessen Ferse ein Sporn zu sehen ist. Der Sage nach ist dies der Fußabdruck des Teufels. Als in München mal wieder eine Kirche gebaut wurde, (in unserem Fall die Frauenkirche) beschloss der Teufel, diese zu zerstören. So schlich er sich durch das große Tor der Eingangshalle, nachdem die Kirche fertig erbaut, aber noch nicht geweiht war. Er betrachtete den Bau neugierig und fing laut an zu lachen, da er bemerkt hatte, dass keine Fenster vorhanden waren (was daran lag, dass er genau an dem Ort stand, wo alle Fenster von Säulen verdeckt werden).

Triumphierend vor Freude stampfte der Teufel fest auf den Boden, hinterließ den Fußabdruck im Pflaster und verließ das Gotteshaus. Als die Kirche fertiggestellt und geweiht war, sah der Teufel, dass die Menschen in Massen in die neue Kirche strömten. Da entdeckte er von außen, dass das Gotteshaus sehr wohl Fenster hatte. Als er begriff, dass er sich geirrt hatte, verwandelte er sich zornig rasend in einen heftigen Wind und versuchte dadurch, das Gebäude zum Einstürzen zu bringen. Dies gelang ihm jedoch nicht. Noch heute „stürmt“ der eine oder andere seiner Gesellen um das Gotteshaus herum.

In der Tat hört man oft den Wind um dieses riesig große Kirche pfeifen. In München herrscht Gemütlichkeit neben all dem Treiben der Welt als Tugend vor. So sagt der Münchner sich selbst: Soll der doch.

Theatinerkirche am Odeonsplatz

Die evangelische St. Lukas Kirche, aufgenommen vom Wehrsteg zwischen Prater- und Museumsinsel mit Lichterfarbspiel Copyright

Die katholische Theatinerkirche am Odeonsplatz im Herzen Münchens heißt korrekterweise eigentlich Stiftskirche St. Kajetanund war Hof- und zugleich Ordenskirche des Theatinerordens. Sie ist die allererste im Stil des italienischen Spätbarock erbaute Kirche nördlich der Alpen. Das Kirchengebäude in der Theatinerstr. 22 liegt im Nordosten des Kreuzviertels an der Feldherrnhalle und gehört heute architektonisch zum Ensemble des Odeonsplatzes. Die Mutterkirche des Theatinerordens ist Sant’Andrea della Valle, Rom, erbaut im 16. Jahrhundert.

St. Lukas Kirche

Nachdem oben zwei katholische Kirchen gezeigt worden, nun ein Highlight der evangelischen Kirchen: Die evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. Lukas, auch Lukaskirche genannt, ist der dritte evangelisch-lutherische Kirchenbau in München. Die Kirche wurde 1893–1896 nach Plänen von Albert Schmidt errichtet. St. Lukas ist die einzige fast vollständig erhaltene evangelische Kirche des Historismus in München.

St. Michael

Sarkophag von Ludwig II. in der St. Michaelskirche

Dem Erzengel Michael ist die katholische Jesuitenkirche St. Michael in München gewidmet und geweiht und steht stilistisch am Übergang von Renaissance und Barock. Sie wurde zwischen 1583 und 1597 errichtete. Viele Bauideen wurden von „Il Gesù“, der römischen Mutterkirche der Jesuiten übernommen. So wurde die Münchner „Michaelskirche“ vorbildgebend für viele barocke Kirchen im deutschsprachigen Raum. St. Michael war auch das geistliche Zentrum der Gegenreformation in Bayern.

Die St. Michaelskirche ist neben der Theatinerkirche und der Frauenkirche die wichtigste Grablege des Wittelsbacher Hauses. Das Prominenteste Mitglied ist König Ludwig II.

Es besteht auch die Möglichkeit gegen eine kleine Spende Andachten durch die Geistlichen für verstorbene Personen durchführen zu lassen.

Siehe auch

Hier ist die BMW Welt zu sehen. Architektonisch setzte dieses Unternehmen schon immer Akzente in der Stadt. In der Nähe befindet sich auch das BMW Museum und die Firmenzentrale mit seinem charakteristischen Baustil eines Vierzylindermotors.
Hohenschwangau in den Alpen, ca. 1 1/2 Stunden von München entfernt

Seminare

Business Yoga

26. Okt 2018 - 28. Okt 2018 - Faszien Yoga im Business - Business Yoga - Faszientraining
Ein Praxiswochenende mit Faszien Yoga im Business. Du lernst, deine Faszien gezielt mit Yoga zu trainieren, um die im Business typischen Probleme, z.B. im unteren Rücken, im Schulter-/Nackenbereic…
Dr. Purnima Kaiser,
07. Dez 2018 - 09. Dez 2018 - Business Yoga Abschluss Wochenende
Praktische Prüfung mit Lehrprobe, Präsentation deines erarbeiteten Business Yoga Konzepts. Feierlicher Abschluss. Zertifikatsübergabe. 80 € Prüfungsgebühr sind im Preis enthalten.
Dr. Hans Kugler,Claudia Bauer,

Yogalehrerausbildung 4 Wochen Intensiv

21. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Nirmala Erös,Ravi Ott,Fabian Belser,
30. Sep 2018 - 05. Okt 2018 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Maheshwara Mario Illgen,Jeannine Hofmeister,Anjali Gundert,