Zurückgebliebenheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurückgebliebenheit - was ist das? Wie geht man damit um? Zurückgebliebenheit kann bedeuten mangelnde Reife, mentale Retardierung. Zurückgebliebenheit kann eine Form der geistigen Behinderung sein. Es gibt auch die körperliche Zurückgebliebenheit, wenn z.B. die Pubertät mehrere Jahre später einsetzt, die Barthaare und die andere Körperbehaarung, der Stimmbruch, bei Mädchen die erste Menstruation später kommt. Körperliche Zurückgebliebenheit wird meist im Lauf der Jahre kompensiert. Allerdings kann das die Jugendlichen erheblich belasten. Das ist manchmal auch ein Problem bei geistig frühreifen beziehungsweise hochbegabten Kindern: Manchmal lässt man sie eine oder zwei Klassen überspringen. Aber dann leiden sie unter der körperlichen Zurückgebliebenheit, werden vielleicht gehänselt, weil sie eben körperlich, sexuell und emotional den anderen hinterher hinken. Zurückgebliebenheit kann es natürlich auch in anderen Kontexten geben: Ein Land kann in der wirtschaftlichen oder technischen Entwicklung zurückgeblieben sein. Ein Unternehmen kann hinter dem Stand der Branche zurückgeblieben sein. In einer Zeit, in der vieles auf Fortschritt aus ist, ist der Vorwurf der Zurückgebliebenheit ein sehr massiver. Aber manches in der Vergangenheit gilt auch heute noch. Nicht alles von früher ist schlechter als heute. Insbesondere auf dem Gebiet der Religion und Spiritualität kann man davon ausgehen, dass die Erleuchtung schon vor Jahrtausenden genauso aktuell war wie heute. Alte Schriften genießen in allen Religionen ein hohes Ansehen.

Zurückgebliebenheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Zurückgebliebenheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Zurückgebliebenheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Zurückgebliebenheit sind zum Beispiel Kindisch, Blödheit, Degeneriertheit, Dummheit, Engstirnigkeit, Unreife, Beschränktheit, Unterentwickeltheit, Primitivheit, Geisteskrankheit, Schwachsinnig, Verrücktheit, Begriffsstutzigkeit, Ignoranz, Nichtwissen, Unvernunft, Unverstand, Blödsinnigkeit, Borniertheit, Engstirnigkeit, Fehler, Unbedarftheit, Unbegabtheit, Unkenntnis, Unwissenheit, Stümperhaftigkeit, Unverständigkeit, Einwand, Gegenstimme, Bedenken, Entgegnung, Veto, Protest, Anstand, Gegenwehr, Widerspruch, Gegenmeinung, Gegenargumentation .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Zurückgebliebenheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Zurückgebliebenheit sind zum Beispiel Reife, Tugendhaftigkeit, Talent, Tugend, Gelehrtheit, Gescheitheit, Klugheit, Scharfsinn, Schlauheit, Weisheit, Auffassungsgabe, Begabung, gesunder Menschenverstand, Fähigkeit, Intelligenz, Pingeligkeit, Kleinlichkeit, Besserwisserei, Klugtuerei . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Zurückgebliebenheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Zurückgebliebenheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Zurückgebliebenheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Zurückgebliebenheit kann gezählt werden folgenden beiden Eigenschaftsgruppen

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Zurückgebliebenheit sind zum Beispiel das Adjektiv zurückgeblieben, das Verb zurückbleiben, sowie das Substantiv Zurückgebliebener.

Wer Zurückgebliebenheit hat, der ist zurückgeblieben beziehungsweise ein Zurückgebliebener.

Siehe auch

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation