Gegenargumentation

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gegenargumentation‏‎ ist ein Ausdruck aus der Psychologie und dem Raja Yoga. Wenn du feststellst, dass dein Geist zu vorschnellen Entschlüssen kommt, noch dazu zu Entschlüssen, die nicht förderlich sind, dann ist die Gegenargumentation eine Möglichkeit. Du könntest zuerst „Stopp!“ sagen, dann eine Gegenargumentation machen und zuletzt einen neuen Schluss oder eine neue Affirmation finden.

Gegenargumentation‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Psychologie

Gegenargumentation yogisch betrachtet

Angenommen, du hast eine Reihe von Menschen zu deinem Geburtstag auf deine Geburtstagsfeier eingeladen. Du hast ein Essen dafür vorbereitet, ein veganes Essen und der Nachtisch ist irgendwie nicht gelungen, er ist zusammengefallen und die Form war nicht geeignet. Also machst du dir ein schlechtes Gewissen und denkst, dass du eine schlechte Gastgeberin bist. Immer, wenn du Leute einlädst, geht es schief.

Da kannst du innerlich einen Moment innehalten und Stopp sagen.

Zunächst kannst du überlegen, ob das stimmt. Danach kannst du mit der Gegenargumentation beginnen. „Nein, ich bin kein schlechter Gastgeber. Die Menschen waren gerne da. Die Menschen haben sich gut amüsiert. Die Vorspeise und die Hauptspeise sind gut gelungen. Und die Nachspeise hat auch geschmeckt, auch wenn die Form nicht so richtig gelungen ist.“ Das ist die Gegenargumentation. Dann käme jetzt der neue Schluss: „Ich bin eine gute Gastgeberin. Die Menschen haben sich bei mir gut gefühlt und das nächste Mal werde ich etwas mehr darauf achten, dass der Nachtisch auch gelingt.“

Ein anderes Beispiel ist, wenn jemand kurt „Guten Tag“ zu dir sagt. Du denkst, dass er dich nicht richtig angeschaut hat und prompt ist in dir eine Wut. Du denkst, dass er unhöflich ist, dich nicht mag und oberflächlich ist. Bevor du jetzt wütend auf den Menschen wirst, kannst du einen Moment Stopp sagen und Gegenargumentation üben. Du kannst dich fragen: „Was war wirklich? Er hat Guten Tag gesagt. Er hat mich dabei nicht angeschaut. Vielleicht ist er in Gedanken. Vielleicht hat er mich nicht richtig erkannt. Vielleicht musste er sich auf etwas anderes vorbereiten.“ Das ist eine Gegenargumentation. Und dann kommt der Schluss: „Das nächste Mal werde ich ihm besonders in die Augen schauen und besonders freundlich Guten Tag sagen oder eine andere Grußformel verwenden. Und vielleicht wird er mich dann bemerken.“

Gegenargumentation ein Teilaspekt im Umgang mit sich selbst, um gegen voreilige Entschlüsse, voreilige Schlüsse und voreilige Reaktionen gefeit zu sein.

Videovortrag zu Gegenargumentation‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Gegenargumentation‏‎:

Gegenargumentation‏‎ - was kann das heißen? Einige Infos zum Thema Gegenargumentation‏‎ in diesem Video Kurzvortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Gegenargumentation‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Gegenargumentation‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Gegenargumentation‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Gegenargumentation‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Gegenargumentation‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Gehetzt‏‎, Gegenwehr‏‎, Gegenargumentation‏‎, Geistesgegenwärtigkeit‏‎, Geliebt‏‎, Geltung‏‎, Gelöbnis‏‎, Taoismus.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Gegenargumentation‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

30.06.2019 - 05.07.2019 - Meditation Intensiv Schweigend
Mit Meditation, Yoga und Mantra-Singen tauchst du in deine innere Welt. Ein Intensivseminar mit täglichen langen Meditationssitzungen, zwei Yoga-Stunden und Mantra-Singen. Du findest zu dir selbst…
Swami Divyananda,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Inner Flow Vinyasa - Asanas in sanfter fließender Bewegung
"Vinyasa" bedeutet u.a. "Bewegung". Die intensiven Stunden sind wie ein ruhiger kraftvoller Fluss. Du tauchst ein und erlebst durch die meditative Annäherung an deine individuellen Leistungsgrenze…
Marco Büscher,
14.07.2019 - 19.07.2019 - Yoga und Meditation Intensiv-Praxis
Die Kernpraktiken des Yoga werden intensiv geübt: längere Meditation, ausgedehntes Mantra-Singen, Pranayama intensiv und meditative Yoga Asanas beflügeln Körper, Geist und Seele. Wenig Theorie,…

Zusammenfassung

Gegenargumentation‏‎ kann man genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Psychologie.