Blödheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blödheit - Ursprung und Umgang. Blödheit ist zunächst ein veralteter medizinischer Begriff für niedrige Intelligenz, Schwachsinnigkeit. In der Rechtssprache wurde lange Zeit der Ausdruck Blödheit verwendet für Unzurechnungsfähigkeit wegen seelischer bzw. geistiger Schwächen. Blödheit kommt vom Althochdeutschen blodi, schwach, kraftlos, im Mittelhochdeutschen bloede, schwach, zart. Ursprünglich war also Blödheit ein Ausdruck für Schwäche, Zartheit. In der Neuzeit wurde der Ausdruck Blödheit auch für Schüchternheit gebraucht, sowie dafür, sich bloß zu stellen, seine Schwächen zu zeigen. Seit dem 20. Jahrhundert steht Blödheit für schwachen Intellekt, schwachen Verstand.

Weisheit - ein Gegenpol zu Blödheit

Blödheit wird in der Umgangssprache oft dafür verwendet, dass man seinen Verstand nicht richtig eingesetzt hat. Man kann sagen: "Es war Blödheit, hier nicht aktiv zu werden. Der Kauf dieses Hauses war Blödheit." Etwas kann einem auch zu blöde werden - d.h. man hat keine Lust mehr darauf. Blödheit ist heutzutage also zum einen die Bezeichnung für eine objektivierbare Fähigkeit (bzw. Nichtfähigkeit) der Psyche sowie die Bezeichnung für ein Verhalten, dass sich im Nachhinein als nicht hilfreich erwiesen hat, und bei dem man im Nachhinein sagt, man hätte es besser wissen können und eine bessere Entscheidung treffen müssen.

Umgang mit wahrgenommener Blödheit bei anderen

Vielleicht hast du das Gefühl das jemand in deiner Umgebung einfach nur dumm ist und seine Blödheit nervt dich. Nicht nur, dass er wenig weiß, sondern er behauptet sogar er wüsste eine ganze Menge oder er macht einfach einiges ohne etwas zu wissen und bringt alle wieder in Probleme. Zunächst einmal,- sei vorsichtig, bevor du andere als blöde darstellst, vielleicht weißt du selbst gar nicht soviel, wie du denkst. Menschen wissen tief im Inneren alles. Yoga sagt ja, dass Menschen tief im Inneren Sat, Chit und Ananda sind, also Sein, Wissen und Glückseligkeit. Die tiefe Institution der Menschen weiß letztlich eine ganze Menge. Sie mögen Intellektuell nicht soviel wissen, aber auf anderer Ebene wissen sie vielleicht mehr. Daher sei vorsichtig wie du mit Anderen umgehst und was du über andere denkst. Respektiere das tiefe Wissen von allen. Und wenn sie in einem bestimmten Bereich weniger wissen, dann wissen sie dort eben weniger, aber vielleicht haben sie Zugang zu anderen Quellen des Wissens, zu solchen zu denen du vielleicht weniger Zugang hast.

Blödheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Blödheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Blödheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Blödheit sind zum Beispiel Stumpfsinn, Einfalt, Schwachsinn, Vertrauensseligkeit, Einfachheit, Harmlosigkeit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Blödheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Blödheit sind zum Beispiel Intelligenz, Aufgewecktheit, Gescheitheit, Überheblichkeit, Arroganz, Abgehobenheit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Blödheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Blödheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Blödheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Blödheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Blödheit sind zum Beispiel das Adjektiv blöd, das Verb blödeln, sowie das Substantiv Blöder.

Wer Blödheit hat, der ist blöd beziehungsweise ein Blöder.

Siehe auch

Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Depression und ihre Überwindung:

13. Aug 2017 - 18. Aug 2017 - Yoga Praxis als unterstützende Hilfe bei Depression
Dr. Nalini Sahay ist Psychologin und Yoga- und Meditationslehrerin der Bihar School of Yoga, und hat viel Erfahrung mit depressiven Erkrankungen und wie Yoga und Meditation zusammen mit einem gesch…
Dr. Nalini Sahay,
10. Sep 2017 - 17. Sep 2017 - Psychologische Yogatherapie bei Burnout - Yogalehrer Weiterbildung
Diese Weiterbildung für Yogalehrer und Yoga Therapeuten ermöglicht, die Burnout-Spirale zu erkennen und Menschen durch ein individuell ausgerichtetes Yoga Programm zu unterstützen.Burnout ist ei…


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation