Varaha Purana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Varaha Purana (Sanskrit: वराह पुराण, Varāha Purāṇa) ist dem Varaha Avatar Vishnus und der Rettung der Erde gewidmet. Das Padma Purana klassifiziert das Varaha Purana als Sattva Purana (Purana der Reinheit und Göttlichkeit).

MP900177808.JPG

Varaha Purana: "Jene, in der der Ruhm des großen Varaha vorherrscht." Vishnu schenkte der Erde die Varaha Purana und die Manava Kalpa. Die Varaha Purana enthält 24.000 Verse. Diese Beschreibung unterscheidet sich von der Purana, die heute diesen Namen trägt. Wilson zweifelt daran, ob der Name wirklich richtig angewandt wird. Das bekannte Werk wird von Vishnu als Varaha erzählt oder in der Inkarnation als Eber an die Erde weitergegeben. Die Varaha Purana umfasst allerdings nur 10.000 Strophen. Wahrscheinlich gab es Anfang des 12. Jahrhunderts ein Werk, das denselben Namen trug.

Illustration aus der Varaha Purana

Die Geschichte wie Vishnu als Varaha Avatar die Erde rettet. Gelübde, um Vishnu zu erfreuen. Riten, die zum Eintritt in das Reich Vishnus führen. Legenden über Shiva und Durga. Geburt Ganeshas und Hymnen an Ganesha. Shraddhas. Prayachittas. Das Einsetzen von Statuen und Bildnissen der Götter. Die Herrlichkeit Mathuras. Die Naciketas Legende. Das Schicksal der Menschheit im Kali Yuga. Beschreibung des Sanatan Dharma. Beschreibung der Illusion. Beschreibung des Karmas. Geschichte von Gridhra und Shringali. Dialog zwischen Chandal und Brahmarakshasas.

Vishnu

Die Herrlichkeit von Kokamukh, Badrikashrama, Mathurakshetra, Shalgram, Lohargalam, Vishran und Devavana. Geschichte von Shalankayank. Verehrung Vishnus am Zusammenfluss von Yamuna und Sarasvati. Geschichte von Samba. Arten und Wichtigkeit von Gelübden und Riten. Das Erscheinen von Yama und seine Macht in Yamaloka. Dialog zwischen Yama und Narada. Die Herrlichkeit von Prabodhini, Gokarneshvar, Jaleshvar und Shringeshvar.

Geschichten von Priyavrata, Dashavatar Dharma Vyadha, Suprateek, Gaurmukha, Prajagana. Der Ursprung von Agni. Die Zerstörung von Dakshas Opfer. Die Hochzeit Parvatis. Die Vernichtung von Andhakasura. Agastya Gita. Geschichte von Shubhvrata und Dhanyavrat. Dialog zwischen Narada and Vishnu. Geschichte von Agastya. Beschreibung von Jambudvipa, Kushadvipa und Kraunchdvipa. Abstammung der Vaishnavas. Die Vernichtung von Mahishasura. Das Kapalik Gelübde. Dialog zwischen Prithvi und Sanatkumar. Dialog zwischen Narayan und Prithvi.

Sukadev über Varaha Purana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Varaha Purana

Varaha Purana ist eine der sechs Puranas in der Vaishnava-Tradition. Es gibt insgesamt achtzehn Puranas – Purana heißt „uralt“ – und Puranas erzählen die Geschichten, wie die Welt entstanden ist, die Geschichten, wie Gott diese Welt gestaltet hat und wie Gott in dieser Welt gewirkt hat. Puranas sind Geschichten, die das Herz öffnen können und von Bhakti, von Hingabe, erfüllen können. Es gibt insgesamt achtzehn Puranas, davon gibt es sechs Vaishnava Puranas, sechs Shiva Puranas, sechs Brahma Puranas und manche werden auch als Devi Puranas bezeichnet, dort geht es also auch um die göttliche Mutter. Hier also geht es um Varaha Purana. Varaha Purana beschreibt insbesondere die Inkarnation von Vishnu als Varaha. Und Varaha heißt Eber bzw. Keiler. Und das ist auch eine interessante Erzählung, die ich jetzt aber nicht nacherzählen will. Das findest du auf unseren Internetseiten, da kannst du gehen auf www.yoga-vidya.de. Dort kannst du eingeben, „Varaha Purana“ und dort findest du die Varaha Purana nacherzählt und so die ganze Geschichte in Kurzform.

Siehe auch

Shiva, Parvati und Ganesha
Durga auf dem Tiger mit ihren Waffen

Weblinks

Literatur

Seminare

Indische Schriften

31. Jul 2017 - 06. Aug 2017 - Themenwoche: Karma Yoga - der Yoga der Tat
3. Kapitel der Bhagavad Gita und Bezug zu deinem Alltag hier und jetzt.So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zusätzlich bereichern, auch ohne ein spezielles Seminar zu buchen. Natü…
Chandrashekhar Pandey,
04. Aug 2017 - 06. Aug 2017 - Katha Upanishad - den Tod überwinden
Befreie dich von der Angst vor dem Tod. Den Tod überwinden heißt, Klarheit und ein neues Verständnis des Lebens zu gewinnen. Was geschieht zum Zeitpunkt des Todes? Was passiert nach dem Tod? Wie…

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

04. Aug 2017 - 06. Aug 2017 - Katha Upanishad - den Tod überwinden
Befreie dich von der Angst vor dem Tod. Den Tod überwinden heißt, Klarheit und ein neues Verständnis des Lebens zu gewinnen. Was geschieht zum Zeitpunkt des Todes? Was passiert nach dem Tod? Wie…
18. Aug 2017 - 27. Aug 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A5 - Atma Bodha - die Erkenntnis des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der spirituelle Weg anhand des "Atma Bodha" (Die Erkenntnis des Selbst) von Shankaracharya. "Durch logisches Denken und Unterscheidungskraft sollte man das Wahre Selbst im I…
Atman Shanti Hoche,Maheshwara Mario Illgen,

Multimedia

Klassische Schriften des Yoga: Veden, Upanishaden, Smritis, Puranas und Itihasas